Montag, 11. März 2013

Pizza Margherita con rucola


Simply the best! Selbstgemachte Pizza ist auch in schlichtester Variante unvergleichlich lecker.
Hier die einfachste Variante: Die Margherita. Mit Basilikum-Öl  beträufelt und Rukola, den ich auf jeder Pizza liebe.
  



Zutaten für 4 Personen:

Teig
15g Hefe
300g Doppelgriffiges Mehl ( z.B. Instant Mehl von Aurora) Das kommt dem Italienischen sehr nahe
          und gibt einen schön elastischen Teig.
3 El Olivenöl
1/2 Tl Salz, 1 Prise Zucker
185 ml Wasser

Belag
1kl Dose Pizzatomaten
1 mittelgroße Zwiebel
1 große Zehe Knoblauch
1 Tl Zucker
1Tl Oregano
 1 Topf oder Bund Basilikum
1 Handvoll Rukola
300 g Mozzarella
5 El Olivenöl
Pfeffer, Salz



Für den Teig die Hefe mit einer Prise Zucker und 3EL lauwarmen Wasser verrühren.3 El Mehl untermischen.
In eine Schüssel das restliche Mehl hineingeben, eine Mulde hineindrücken und die Hefemischung hineingeben. Mit etwas Mehl bestäuben, zugedeckt an einem warmen Ort ca 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit eine Tomatensauce bereiten:
Die gewürfelten Zwiebeln in 2 El glasig dünsten,den Knoblauch, Zucker, Oregano hinzugeben, würzen und schön einkochen.
Zu dem gegangenen Vorteig,  1/2 Tl Salz , 3El Olivenöl geben und langsam 185 ml Wasser unterkneten.
Ich mache es meist mit der Küchenmaschine, per Hand geht es natürlich auch.Kräftig durchkneten und anschließend in der Schüssel, zugedeckt an einem warmen Platz wieder mindestens eine Stunde, oder über
Nacht im Kühlschrank, gehen lassen.

Den Backofen auf 225° vorheizen
Ca 1 Handvoll Basilikum schön klein hacken und mit 4 El Öl vermischen.
Den Teig auf einer bemehlten Fläche kräftig durchkneten, flachdrücken und zu einem Fladen ziehen.
den Teig mit der Sauce bestreichen und ca. 8 Minuten vorbacken. Den Mozzarella auf die Pizza geben und noch ca 5 Min. backen.
Das Basilikumöl darüber träufeln, und mit dem Rukola belegen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen