Freitag, 26. April 2013

Konditorcreme, Crème Pâtissière, Custard, Konditorcreme, Pastry Cream

Vier Begriffe für ein und dasselbe, herrlich gelb cremige, nach Vanille duftende: Vanillecreme oder
einfach Vanillepudding. Wie man ihn kannte, bevor Doktor Ö ihn pulverisierte.
Ich schreibe hier mein Grundrezept, welches man aber schön variieren kann.





Zutaten

1 Vanilleschote
5 Bio-Eigelb
125g Zucker (Nachtrag: Reduziert auf 80g)
2 1/2 El Maisstärke
500 ml Vollmilch, oder halb Milch halb Sahne
1 Tl Butter

Wird mehr Milch hinzugegeben, ist es eine English Cream, Creme Anglaise oder  Vanillesauce.
Statt Milch kann man auch halb Milch halb Sahne nehmen. Braucht man eine feste Konditorcreme, reduziert man den Flüssigkeitsanteil etwas. Statt der Vanilleschote kann man für Alltags natürlich auch Vanilleextrakt nehmen. Die Creme ist schön wandelbar, man kann sie aromatisieren mit  Likör, Cognac, Kakao , Orangenzesten  ...........

Die Milch mit dem ausgekratzten Mark und der Vanilleschote  fast zum Kochen bringen.
Den Topf beiseite stellen.
Die 5 Eigelb mit dem Zucker 1-2 Minuten weiß-schaumig schlagen und die Stärke unterrühren.
Nun die Milch langsam, unter ständigem Rühren, tröpfchenweise zu der Eimasse geben um sie zu temperieren.
Zu viel heiße Milch würde das Eigelb zum Stocken bringen, dann gibt es Rührei mit Vanillearoma.
Während die Milch zum Ei gegeben wird, immer weiter rühren.
Anschließend die Eiermilch zurück in den Topf geben und bei mittlerer Hitze so lange weiterrühren bis sie andickt.
Zum Schluss die Butter unterrühren und  und einer Schüssel abkühlen lassen.
Frischaltefolie direkt auf die Creme legen oder mit Zucker bestreuen, damit sich keine Haut bildet

Den Topf auskratzen und den Löffel ablecken! Hmm...


 

Kommentare:

  1. dieses Rezept erinnert mich mit den Mengen sehr stark an einer aus einer großen Kölner Konditorei in der ich mal gearbeitet habe. Ich probiers aus, bin gespannt ob es geschmacklich auch so ähnlich ist wie das meiner ehemaligen arbeit.
    Süße Grüße,
    LIsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      Konditorcreme wird ja überall auf der Welt so oder so ähnlich zubereitet. Ich bereite es häufig in genau dieser Menge zu, weil es genau für zwei schöne Portionen Vanillepudding reicht.
      LG,
      Simone

      Löschen
  2. Wie lange ist denn die Creme haltbar, ich würde sie gerne heute vorbereiten aber erst Cupcakes für Donnerstag machen, geht das?

    AntwortenLöschen
  3. Da die Eier sehr stark erhitzt werden, ist die Creme einige Tage haltbar. Spätestens am 3. Tag sollte sie verzehrt werden, weil sich danach die Konsistenz verändert und der Geschmack nicht mehr so frisch ist.
    LG, Simone

    AntwortenLöschen