Freitag, 17. Mai 2013

Himbeer Vanille Cupcake

Zwischendurch muss auch mal Platz sein für rosa Mädchenkram!
Man schmeckt den Sommer mit meinem  momentanen Lieblings-Cupcakes aus Himbeeren und Vanille.



Sie bestehen aus einem  fluffigen Vanille Teig , gefüllt mit mit Vanille Pastry Cream und einer Himbeere . Darauf  kommt ein fruchtiges  Frosting aus Himbeeren, Buttercream und Frischkäse.
Durch das  Himbeerpüree schmeckt der Frischkäse im Frosting nicht so säuerlich, sondern einfach schön frisch.




Zutaten für 8 cupcakes

Teig

40 g Butter, Raumtemperatur
75 g Zucker

1 großes Bio-Ei
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt
80 ml Milch
1 TL Weinsteinbackpulver
120 g Mehl

 Himbeerpüree

300 g Himbeeren
Zucker nach Geschmack
1 El Stärke
Die Menge reicht für einige Desserts, einfach das überschüssige Püree heiß in ein Schraubglas füllen.

 Frosting

 80 g weiche Butter
100 g Puderzucker
150 g Frischkäse
1-2 El Himbeerpüree

Pastry Cream

siehe hier
Das Rezept ergibt ca 2  Dessert Portionen leckerer selbstgemachter Vanille Creme,
die man einfach so weglöffeln kann!

Einige Himbeeren für die Füllung und Deko.


Zubereitung

Cupcakes

Den Backofen auf 180° ober/Unterhitze vorheizen. 
Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Das ebenfalls zimmerwarme Ei mit dem Vanilleextrakt ca 3 Minuten unterschlagen. Das zuvor mit dem Salz und Weinsteinbackpulver (normales geht natürlich auch, dann einen knappen TL voll. Ich mag den Backpulvergeschmack überhaupt nicht!) gründlich vermischte Mehl bei Minimum Speed abwechselnd mit der Milch unterrühren. Hierbei mit dem Mehl beginnen und auch wieder aufhören.

In ein Muffinblech Papierförmchen legen und jeweils zu 2/3 mit Teig befüllen.
Ca. 20-25 Minuten  hell, goldbraun backen.

Füllung

Aus 300 g frischen, ersatzweise gefrorenen Himbeeren ein Püree kochen.
Die Beeren  mit  Zucker und Stärke sehr langsam zum Köcheln bringen, einige Minuten weiter köcheln lassen . 2 Esslöffel voll für das Frosting beiseite stellen, den Rest in ein sauberes Schraubglas füllen.

Die Pastry Cream zubereiten. Einige Esslöffel voll beiseite stellen und den Rest sofort vernaschen, oder abgedeckt in den Kühlschrank geben.



Frosting   

Alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben!
Die Butter einige Minuten schön schaumig schlagen.
Die angegebene Menge ist  viel zu klein für eine Küchenmaschine, daher schlägt man sie am Besten mit dem Mixer in einem möglichst engen Gefäß .
Nach und nach den Puderzucker unterschlagen, bis die  Butter-Creme fast weiß ist.
Die Creme nun  durch 2 teilen. 
Die eine Hälfte mit 2 Esslöffel Himbeerpüree vermischen.
Dabei, mixend ,immer minilöffelweise das Püree hinzufügen, damit die Creme nicht gerinnt.
Ist diese Creme einmal geronnen, ist sie nicht zu retten, man muss leider von vorn beginnen
Zu der 2. Hälfte den Frischkäse einrühren.
Den  Frischkäse nur  kurz untermixen, bis  die Zutaten eben verrührt sind. Rührt man den Frischkäse zu lange, wird die Creme zu flüssig.
Einen Spritzbeutel folgendermaßen befüllen :Dasrosa Himbeer Frosting mit Hilfe eines Löffels ca 15 cm hoch nur auf den Spritzbeutelrand aufstreichen. Die Mitte bleibt frei, dorthinein kommt das weiße Frosting. Das ist ein bisschen knifflig, hat aber beim Aufspritzen den Effekt, dass die Ränder der Rosette rosa sind und die Mitte weiß. Ich gebe das Frosting nun für 20 Minuten in den Kühlschrank, damit es zum spritzen eine festere konsistenz bekommt.

Fertigstellung
Von den Cupkakes  mit einem gezackten Messer einen  Deckel abschneiden. Mit einem kleinen Löffel die Mitte etwas aushöhlen und einen Tl voll Pastry Cream hineinfüllen. In jede Mitte eine frische Himbeere  vorsichtig hineindrücken und den Dechel wieder darauf legen.


Anschließend das Frosting aufspritzen, entweder von Aussen nach innen, oder für die Rosenform von innen nach aussen.
Nun noch mit einer Himbeere garnieren!



Dies ist mein Beitrag zum Blog-Event   Lieblings Sommer Cupcakes und Muffins  von
 "Schätze aus meiner Küche"









Kommentare:

  1. zum Anbeißen... und zum Abspeichern:)
    Liebe Grüße! Tonia

    AntwortenLöschen
  2. Mhm - ich würde sagen 100 % lecker, 100 % Genuss - einfach nur himmlisch und sicher göttlich lecker!

    Liebe Grüße!
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Hihi gefüllte Cupcakes hab ich auch schon mal gemacht, allerdings mit Kirsch. Deine Himberervariante sieht fast noch besser aus. Ich liebe Himbeeren! Rezept kommt ganz nach oben auf die To-Do-Liste ♡.
    Liebe Grüße, ullatrulla

    AntwortenLöschen
  4. Sieht einfach nur zum anknabbern aus. Rezept ist vorgemerkt. Vielen, vielen Dank.

    AntwortenLöschen
  5. Äh, tschuldigung, fehlt da die Zutatenliste? Ich brauche die Mengen, sonst bekomme ich's nicht hin...
    Viele Grüße von Hollt

    AntwortenLöschen
  6. Wo sind denn die Zutaten hin? Huch, nach einem Jahr plötzlich verschwunden? Ich schreibe es neu auf, das kann aber ein paar Tage dauern, sorry!

    AntwortenLöschen
  7. Ich würd mich auch sehr über die Zutaten freuen ;)

    AntwortenLöschen
  8. Noch keine Angabenmengen da..? :/

    AntwortenLöschen
  9. soooooo extrem gut!!!! :)

    AntwortenLöschen