Sonntag, 2. Juni 2013

Hauptgewinn bei Down Under im Kochtopf


Ich freu mich, ich freu mich!
Kürzlich hat Zorra vom Kochtopf ein Australien-Event veranstaltet.
Gekocht wurde Ausralisches auf vielfältigste Weise.

Zur Feier von 8 jahren Blog-Event! gab es als Hauptpreis: 1 Überraschungskorb mit australischen Delikatessen im Wert von 75,00 Euro plus ein Kochbuch von Donna Hay im Wert von ca 25,- Euro.

Und das habe ich gewohonnen!!!
An diese Stelle: Danke Zorra, danke Mr. Random!


Australische Küche, gibts sowas? Und wie!
Durch die Herausforderung etwas australisches zu kochen, was nicht nur optisch etwas her macht, sondern auch toll schmeckt, habe ich sehr viel über diese Landes-Küche gelernt. Ich kann auch weitere austalische Leckerbissen bereiten, denn mein Präsentkorb ist mit  einigen Spezialitäten gefüllt.
Enthalten waren:
Lemon Myrtle schmeckt super-zitronig, gibt z.B. Vinaigrettes, Dips oder Süßspeisen  einen Frischekick

Tasmanische  Pepper berries sie haben eine süßliche Schärfe, werden in Suppen, Schmorgerichten
 Eintöpfen verwendet. 

Wattleseed   sind die Samen einer australischen Akazienart.Sie entwickeln ein Kaffee, Schokoladen Haselnuss Aroma, welches zu Desserts, Kuchen oder dunklen Saucen passt.

Maccadamia Nuss Öl        für Desserts und Salate, es schmeckt herrlich!

Murray River Salt Flakes   die dekorativen orange,rosa Salzflocken.

Australian Outback Mustard ein sehr würziger Senf, mit Jalapenos, Rettich  und Gewürzen
kann wärmeres Grillwetter kaum erwarten.

Rosella Flowers  wilde Hibiskus-Blüten in Sirup, ein Traum in Prosecco .

Nicht zu vergessen : Ein Kochbuch von Donna Hay. Und das lese ich mir jetzt im Gartenstuhl durch!

Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein schöner Ueberraschungskorb. Viel Spass damit und danke fürs Zeigen.

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch! Du hast dir den Gewinn auch wirklich verdient, dein Beitrag war eine Wucht.
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir herzlichen Glückwunsch. das sieht ja sowas von lecker aus...und soviel Zeug, daß ich noch nie gegessen habe.
    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen