Mittwoch, 20. November 2013

Grünkohl-Lasagne und Spinat-Soufflé aus "Täglich vegetarisch" von Hugh Fearnley-Whittingstall




Dies sind noch zwei Rezepte aus diesem wunderbaren Buch
Täglich vegetarisch - Die schönsten Rezepte aus dem River Cottage
Es war schwer zu entscheiden, welche ich auswählen sollte. Entschieden habe ich mich für zwei "Sattmacher" aus dem Kapitel  "Ein Fest für Gaumen und Seele". Das zweite, das Grünkohlgericht war meine Herausforderung, denn: Ich mag Grünkohl eigentlich nicht. 
Aber auch dieses Gericht ist Hugh mal wieder gut gelungen, denn: Der Grünkohl schmeckte nur zart durch. Die Lasagne war ein guter Griff. So mag auch ich ihn endlich!

Soufflé mit Spinat, Penne und Käse




Zutaten


300 ml Vollmilch
1 Lorbeerblatt
1/2 Zwiebel
einige Pfefferkörner
100 g Penne
250 g Spinat, harte Stängel entfernen
50 g Butter, + etwas für die Form
50 g Mehl
75 g Geriebener Gruyère oder anderer würziger Käse
etwas Muskatnuss
3 große Bio-Eier, getrennt + ein Eiweiß zusätzlich
Salz und Pfeffer
etwas Öl


Zubereitung

Den Ofen auf 190 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform  (1,1/2 l Inhalt) einfetten.
  1. Milch, Lorbeerblatt, Zwiebel und Pfefferkörner in einem kleinen Topf fast zum Köcheln bringen. Auf der abgeschalteten Herdplatte ziehen lassen.
  2. Die bissfest gekochten Penne abgetropft in etwas Öl wenden.
  3. Spinat tropfnass in einem Topf zugedeckt einige Minuten sanft erhitzen, bis er zusammen fällt. Grob ausdrücken und grob hacken.
  4. Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, das Mehl einrühren, einige Minuten anschwitzen und die Gewürzmilch durch ein Sieb dazurühren. Es soll eine dicke Béchamel entstehen. Einige Minuten unter Rühren kochen lassen. Vom Herd nehmen und den Spinat und Käse einrühren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  5.  Die Eigelbe, danach die gekochten Nudeln einrühren.
  6.  Die Eiweiß steif schlagen und erst einen Löffel Eischnee, dann den Rest vorsichtig unter die  Nudelmasse mischen.
  7. In die gefettete Form füllen und 25-30 Minuten backen, bis das Soufflé aufgeht und goldbraun ist. Sofort servieren


Lasagne mit Grünkohl und Pilzen


Zutaten

 300 g Grünkohl (ich habe nur die Hälfte gebraucht)
30 g Butter
500 g Pilze, in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, gehackt
175 g Lasagneblätter, frisch oder getrocknet (dann aber einige Minuten vorgekocht)
20 g  Parmesan oder anderer würziger Käse (eher etwas mehr)
etwas Raps oder Olivenöl
Pfeffer/Salz

Für die Béchamelsauce

750 ml Vollmilch
1 Lorbeerblatt, 1 Zwiebel, einige Pfefferkörner
1 Stange Sellerie, grob gehackt
50 g Butter
50 g Mahl
2 Tl Dijonsenf
Ich empfand die Saucenmenge als zu wenig und würde auf alle Fälle dazu raten, 1 Liter Milch zu nehmen und die anderen Zutaten dementsprechend hoch zu rechnen.





Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen
  1. Die Béchamelssauce zubereiten, wie schon unter Soufflé beschrieben. Den Sellerie mit ziehen lassen, den Senf ganz zum Schluss dazu geben.
  2. Den zerkleinerten Grünkohl, knapp mit kaltem Wasser bedeckt zum Kochen bringen und etwa 3 Minuten kochen lassen. Gut abtropfen, beiseite stellen.
  3. Die Pilze in der Butter unter häufigem Rühren 5-10 Minuten anbraten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Salzen und Pfeffern. Je nach Pfannengröße in einer oder zwei Portionen braten.
  4. Etwa die Hälfte der Béchamel unter den Kohl rühren. Die Hälfte der restlichen Béchamel auf den Boden der Form gießen und verteilen.
  5. Wie folgt schichten: Ein Drittel Lasagneblätter, den Kohl, zweites Drittel Lasagne, die Pilze, letzte Lasagneblätter, restliche Béchamel und anschließend den geriebenen Käse und obenauf etwas Öl.
  6. Im Ofen etwa 30 Minuten backen, bis der Käse goldbraun ist.

Guten Appetit!
e schönsten Rezepte aus dem River Cottage.    
200 einfach-originelle vegetarische Rezepte, die schmecken.
Viel Wissenswertes über nachhaltige Ernährung und lustvolles Essen.

ISBN: 978-3-03800-725-8
Einband: Gebunden
Umfang: 416 Seiten


Alle mit einem * gekennzeichneten Links zu Amazon sind Affiliate-Links.
Ich bin Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU und bekomme eine kleine Provision, wenn ihr über über Amazon meine persönlichen Empfehlungen bestellt.

Kommentare:

  1. Liebe Simone,
    find ich gut, mit keine fb-likes kaufen. Aber meins hast du eh :-)
    Ich würde mich wahnsinnig über dieses Buch freuen, hab jetzt schon so viel drüber gelesen, und immer nur gutes...
    Liebe Grüße
    Ilka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, lesen sollte man können.
      An deinem Blog finde ich toll, dass du immer schön saisonal kochst, deine Quittenrezepte waren z.B. echt toll!

      Löschen
  2. Hallo Simone!

    Mein "Like" hast du längst, seit ich dich in der AMA-FBA-Galerie entdeckt habe, wo du wohlverdient unter den Top 6 gelandet bist! Sehr schön strukturierter Blog!

    Hab zwar noch nie was gewonnen, aber von Hugh Fearnley-Whittingstall bin ich so ein großer Fan, dass ich mein Glück versuchen will!

    LG,
    Catha

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Simone,

    ich kenne Dein Blog ja noch nicht so lange, finde Deine Rezepte aber bombig! Jedenfalls sind einige davon auf meiner To-do-Liste gelandet. Zu verbessern wüsste ich nichts: es ist genau so, wie es ist klasse.
    Deine Facebookseite habe ich gerade geliked (boah, wat gruselig; gibt es da nicht einen deutschen Ausdruck für?). Uuuund geteilt habe ich das auf Facebook auch:
    https://www.facebook.com/claudia.puttkammer/posts/10200161643042273

    Liebe Grüße aus dem Hamburger Süden,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Simome,

    ich finde an deinem Blog die Bilder sehr schön fotografiert. Und dann gefällt mir noch, wie "schön" du deine Rezepte immer machst (also z.B. das Rosenbrioche vor Kurzem oder auch im Sommer die vielfarbige Obsttarte).
    Verbessern?
    Da fällt mir gerade absolut nichts ein.... (außer vielleicht das captcha oder wie das heißt beim Kommentieren, das ist irgendwie ein bisschen lästig und hindert zumindest mich daran, öfters eine Nachricht zu hinterlassen

    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag deinen Blog auch sehr, vor allem die Bilder sind großartig! Zu Meckern habe ich auch fast nichts (und das ist bei mir eher ungewöhnlich ;-)). Das einzige Rezept, das mich in letzter Zeit gar nicht angesprochen hat, war das Soda Bread. Brot mit Natron ist für mich einfach kein Brot - aber du warst ja selbst nicht überzeugt. Und Barbara würde ich mich auch anschließen, das captcha ist wirklich nervig...Sonst, mach einfach weiter so!
    Liebe Grüße

    Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Simone, dein Blog gefällt mir sehr gut, so habe ich schon lange geliket auf Facebook, ja und seid kurzem bist du auch in meinem Blogroll mit drin :-) das soll was heißen.Deine Bilder sind sehr schön, da kann ich als Newcomer in der Bloggerszene noch einiges lernen von dir

    Grüße von der Herzensköchin

    AntwortenLöschen
  8. Bei deinem Blog habe ich nichts zu meckern! ICH LIEBE IHN! Und das Buch würd ich ganz gern haben, deswegen teil ich gleich mal bei fb!

    AntwortenLöschen
  9. guten abend!
    ich kann dir nur ei lob hinterlassen! folge dir einfach gerne!
    auch bei fb geteilt :)
    vlg mia he
    sahnebomber(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Simone,

    Oooooohhhhhhhh wie toll ich liebe die Sendungen mit Hugh Fearnley Whittingstall.
    Ich schaue jeden Montag das River Cottage. :o)
    Ich wusste gar nicht das es ein Buch von Ihm gibt umso mehr freu ich mich jetzt das es dieses gibt und möchte sehr sehr gerne bei Deiner Verlosung dabei sein.

    Gerne bin ich Fan bei Facebook.

    Ich finde Deinen Blog toll ich wüsste im Moment nichts was es zu verbessern gibt.

    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Simone,

    ich bin gerade erst durch Dein Gewinnspiel auf DIch aufmerksam geworden und werde mich am WE mal durch Deinen Blog klicken :)

    Aber Deine Frage kann ich trotzdem beantworten, denn das sage ich jedem, der diese Frage stellt:

    So lang DU mit DEINEM Blog zufrieden bist, Dich mit Deiner Linie wohlfühlst und alles machst, was Dir Freude bereitet, ist Dein Blog absolut richtig! ;)

    vlg.
    Tina
    Praliné Surprise
    pralinesurprise@web.de

    AntwortenLöschen
  12. Grüezi und hallo Simone, du bist mir HEUTE von nem guten Freund empfohlen worden... da mein Quittengelee nicht festwerden wollte... super Rezepte, die mich total ansprechen... wunderbare Bilder... Danke und bis sicherlich bald, Annette

    AntwortenLöschen
  13. @ Ilka: Schön, dass Du meine Meinung teilst und vielen Dank.
    @ Catha: Merci, die Gewinnchancen sind ja bei den Blog-Verlosungen immer sehr gut.
    @ Wuselchen: Viele lieben Dank
    @ Barbara +
    Mangoseele: Merci und danke für den Hinweis. Ich probiere es mal eine Zeitlang ohne Captcha.
    @ Herzensköchin: Ich bin ja auch erst seit acht Monaten dabei, . Die Fotos werden so nach und
    nach von allein immer besser.
    @ Huhu Tonia: Dankeschön auch Dir!
    @ Ine : Du kennst die Bücher und ich die Sendung nicht. Muss beides nachgeholt werden!
    @ Tina: Ich bin schon nicht unglücklich mit dem was ich da so verzapfe. Luft nach oben ist
    aber immer!
    @ Anette: Schön dass Du hergefunden hast. Probier das Quitten-Gelee, das wird so fest,
    dass man Muster rein schnitzen kann ;-)
    @ Mia He: Danke vielmals!

    AntwortenLöschen
  14. Was mir an deinem Blog gefällt ist die Vielfalt und die innovativen Rezepte. Ich denke da an das Fruchtleder :o) Ja und gewinnen würde ich furchtbar gerne. Auf das Buch bin ich Dank den vielen Rezensionen total scharf.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Versuchsköchin, Innovation und Vielfalt klingt wunderbar, danke dafür!

      Löschen
  15. Ich mag an deinem Blog, dass er so informativ ist. Dein Baiser-Post z.B.
    Und du lieferst viele hilfreiche Hinweise zu deinen Rezepten.
    Aber auch sonst arbeitest du schön sauber und deine Fotos sind einfach klasse.
    Was mir auch sehr gefällt, ist, dass deine Rezepte, wie soll ich sagen, so ausgefallen sind. "Wow, was ist denn das schon wieder?" ist ein Satz, den ich bei deinen Posts immer voll Bewunderung denke. Z.B. deine Kirsch-Karamell-Torte.
    Zu verbessern? Hm, mir persönlich fehlt ein wenig Wärme bzw Feedback auf die Kommentare. Das gibt mir das Gefühl, hier nicht willkommen zu sein.
    Ich hoffe, ich darf trotzdem an deinem Gewinnspiel teinehmen, denn mit dem Buch liebäugle ich schon länger. Bei Facebook bin ich nicht.
    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag.
    Mari

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Marichan, selbstverständlich macht Du bei dem Gewinnspiel mit. Feedback bedeutet ja sowohl positiv als auch negativ. Denn aus beidem kann man lernen! Es tut mir leid, wenn Du den Eindruck gewonnen hast, bei mir nicht willkommen zu sein. Ich freue wirklich sehr über Kommentare, es passiert mir aber leider zu oft, dass ich es einfach vergesse auf die Kommentare zu antworten. Ich gelobe Besserung! Wenn Dir mein Blog weiterhin gut gefällt: Herzlich willkommen und bitte kommentiere weiterhin. Liebe Grüße, Simone

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Simone,

    ich kenne deinen Blog leider erst sehr kurz und tue mich daher recht schwer mit Feedback. Bis jetzt mag ich ihn wie er ist und lese hier super gerne mit :)

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr Conny! Liebe Grüße zurück.

      Löschen
  18. Hi Simone,

    wow! Wie konnte es sein, dass ich Deinen Blog heute erst über den KuLa kennen gelernt habe? Die Rezepte sind der Hammer und so schön kreativ (Süßes geht immer und dann auch noch viel! :-) ), die Fotos gefallen mir ebenso gut! :-)
    Was mir nicht gefällt? Weiß ich nicht, noch nichts gefunden - es gibt Schlimmeres^^
    Über das Buch würde ich mich sehr freuen, weil ich zwar viel Freestyle koche, aber ein paar Anregungen und neue Ideen nicht schaden könnten. Irgendwie bin ich bei der Auswahl gerade nicht sehr einfallsreich...

    Welches Deiner Rezepte bastele ich als erstes nach...? Ich bin dann mal in der Küche... :-)

    Lieben Gruß
    Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mimi, man kann ja nicht alles kennen! Ich bin ja extra bei Steph gelandet, weil sie meint ich könnte mal ein bisschen Werbung gebrauchen. Ich freue mich, wenn Du wieder kommst.
      Und sag mir auf alle Fälle Bescheid, wenn Du etwas nachbastelst. Man hört ja gern ob es auch geklappt hat.
      Liebe Grüße,
      Simone

      Löschen
    2. Hi Simone,

      OH MEIN GOTT - war das lecker! Ich habe die süßen, kleinen, schnuckeligen, unglaublich köstlichen Hand Pies nachgebastelt... und bin nun sehr, sehr satt :-) Es gab sie bisher mangels Cheddar "nur" in der Apfel-Variante, das heißt, ich muss leider ganz dringend und bald die pikante Variante nachholen, ein Ärger aber auch ;-) Ich könnte sie mir wahnsinnig gut zu einem leckeren Salat vorstellen!

      Steph hatte übrigens sehr recht, dass Du und Dein Blog gerne von vielen weiteren Lesern gekannt werden dürft und solltet! :-) Bildung ist wichtig, auch was Genuss anbelangt! :-) Klasse und danke, dass Du bei Steph zu Besuch warst!

      Lieben Gruß
      Mimi

      P.S. Ich komme ganz sicher wieder - kann ja gar nicht anders^^

      Löschen
    3. Das ist ja klasse Mimi! Mensch bist Du fix gewesen. Die Cheddar-Variante finde ich sogar noch etwas besser, ich freue mich über Rückmeldung, wenn Du sie auch ausprobierst. Dann hoffentlich bis bald,
      LG, Simone

      Löschen
    4. Oh ja, die Cheddar-Variante war sehr, sehr gut *Bauchreib* Das einzige Problem daran war, dass ich vor dem Zubereiten der Füllung schon so viel Cheddar genascht hatte, dass es etwas knapp wurde *pfeif* Kommt vor, ne ;-)
      Schönen Sonntag, Mimi

      Löschen
  19. So, jetzt habe ich über die Verlosung auch Deinen tollen Blog entdeckt: Selbst wenn es mit dem Buch nix wird, hab ich damit zumindest einen super Neuzugang für meine Lese-Liste "gewonnen". :)

    Deine Seite wirkt auf jemanden, der neu dazu kommt sehr ansprechend und klar geglieder,t die Rezepte lösen das gemütliche "Nachkochen-Wollen"-Gefühl aus, was ich an guten Foodblogs so mag.

    Ein kleiner Vorschlag (ist mehr eine optische Sache): Ich finde die Stichwortwolke rechts etwas unübersichtlich und "zu groß" und würde vermutlich die Begriffe raus werfen, die nur einen oder zwei Treffer ergeben. Du hast ja oben noch den sehr übersichtlich gestalteten Reiter "Rezepte A-Z", d.h. die Info geht damit nicht verloren.

    So, jetzt gehe ich mal bei FB Deine Seite "liken" (bah, doofes Neudeutsch) und danach den Blog-Eintrag teilen.

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina. Gemütliches "Nachkochen-Wollen- Gefühl" klingt fantastisch! Genau so soll es sein. "Stichwortwolke" ist eine großartige Wortschöpfung, herrlich. Ich bin mit den Labels auch nicht glücklich und denke dann mal scharf darüber nach!
      Liebe Grüße,
      Simone

      Löschen
  20. Gerade hab ich deinen Blog über den Kleinen Kuriositätenladen entdeckt und sofort in meinen Feed Reader gepackt – ich liebe die "Übern Tellerrand"-Rubrik jetzt schon!

    Mir gefällt die Mischung bei dir echt gut: Nachkochbare, nicht zu komplizierte Rezepte, süß und herzhaft, mit schicken, aber nicht überstylten Fotos, nette Geschichten dazu, außerdem Kochbuchrezensionen, die deutlich fundierter wirkern als manch andere … was will man mehr?

    Was mir nicht so gut gefällt … weiß ich (als Neuleserin) zugegebenermaßen noch nicht, auf den ersten Blick hab ich nichts zu Nörgeln. Dafür hab ich aber drei Rezepte direkt vorgemerkt zum Ausprobieren! Ich werde von meinen Nachkocherfahrungen berichten! :)


    AntwortenLöschen
  21. Ein sehr ansprechender Blog, gut strukturiert, leckere Rezepte. Ich komme gerne wieder!
    Lieben Gruß
    Conni S.

    AntwortenLöschen
  22. Das würde mich sehr freuen, und vielen Dank!
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  23. Muss ganz ehrlich zugeben,dass ich gerade erst über den Kuriositätenladen reingeschneit bin. Aber bin schon begeistert von den vielen "Oh-will-ich-nachkochen"-Rezepten und dann auch noch Rezeptideen mit Quitte....yummy. Und dann dann noch Kochbücher vorgestellt... sehr gefährlich für meinen Geldbeutel.
    Werde weiter reinschmökern und hoffe damit in den Lostopf gehüpft zu sein.
    Liebe Grüsse, Mojo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar biste drin, Mojo! In zwei Tagen wird gelost!
      Viele Grüße,
      Simone

      Löschen
  24. Ich finde die nicht alltäglichen Rezepte toll, die Kekse aus dem aktuellen Beitrag sehen sehr lecker aus.

    AntwortenLöschen