Sonntag, 19. Januar 2014

Obst Gemüse Saft - Winter Sunrise

Obst Gemüsesaft Winter Sunrise

Dieser süß-fruchtige Apfel-Birnen-Zitrus-Saft, mit einem Spritzer Rote Bete bringt Abwechslung in das Winter-Frucht-Einerlei.
Als Viel-Obst-Esser kann ich die täglichen Äpfel und Birnen langsam nicht mehr sehen, da sind die fruchtigen Säfte eine herrliche Alternative. Bis auf Zitrusfrüchte aus Südeuropa verwende ich heimische Saisonfrüchte.


Obst Gemüsesaft Winter Sunrise

Also schnell den Entsafter aus dem Keller holen, die täglich benutzte Maschine für eine neue Idee bereit machen, oder sich schnellstens so ein Gerät zulegen. Selbst das Reinigen der Teile ist kein Problem mehr, denn es darf alles in die Spülmaschine.


Obst Gemüsesaft Winter Sunrise

Ein genaues Rezept braucht man eigentlich nicht, denn man kann ja beliebig variieren, mehr von dem einen oder weniger von dam anderen Obst oder Gemüse verwenden.
Die Zutaten  für diesen Saft waren:

2 Orangen
2 Äpfel
2 Birnen
2 Karotten
einige Tropfen Öl
2 Spritzer Limettensaft
etwas Limettenabrieb
1 Schuss Rote Bete
Birnenpüree


Obst Gemüsesaft Zubereitung

Der Sunrise-Effekt entstand folgendermaßen:

Eine Birne habe ich im Blitzhacker püriert, so dass ein flüssiges Mus entsteht. In dieses Mus kommt ein Schuß Rote Bete Saft, so dass ein rotes Mus entsteht. Wenn dieses auf den in Gläser gefüllten Saft gegossen wird, entstehen die roten Wolken, die sich mit dem übrigen Saft kaum vermischen.
Sieht immer wieder toll aus, finde ich. Vielleicht sollte ich ein Patent dafür anmelden, ähem!
Es ist nur ein Hauch Rote Bete in dem Saft-Mix enthalten, man schmeckt sie nur schwach heraus, denn so mag ich es: Fruchtig-süß-sauer mit einem gemüsigen, leicht erdigen Touch
Um das in in den Möhren enthaltene, fettlösliche Betakarotin frei zu setzen, wird ein Topfen Öl hinzugefügt.

Obst Gemüsesaft Winter Sunrise

Lasst es Euch schmecken!

Kommentare:

  1. Eine fabelhafte Idee, danke dafür. Es ist zu alledem noch super lecker aus. Da hat eine Erkältung überhaupt keine Chance.
    Liebe Grüße,Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne Kerstin. Wenn etwas Gesundes dann auch noch gut schmeckt, hat man doppelt gewonnen. LG

      Löschen
  2. Wahnsinnig lecker sieht das aus! Bin begeistert :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen