Donnerstag, 6. Februar 2014

Biokiste vegetarisch - Gewinnspiel und Rezension


 Es gibt wieder etwas klitzekleines zu gewinnen! Das Gemüsekisten Kochbuch!
Und das gleich dreimal!
Wer regional und saisonal kocht ist hier ganz richtig: Biokiste vegetarisch: Neue Rezepte aus der Gemüseküche* liefert Tipps, Rezepte und Wissenswertes rund um heimische Gemüsearten.



Sollte euch in eurer Gemüsekiste ganz plötzlich eine Pastinake überrumpeln oder eine Steckrübe frech aus der  Ecke gucken: Hiermit seit ihr gewappnet. Denn die Bio- oder Gemüsekisten sind ja meist kleine Überraschungskisten und das Entdeckte möchte schleunigst verarbeitet werden, es sei denn, man hat genügend Lagerraum mit den jeweiligen bevorzugten Temperaturen.

Natürlich braucht man kein Kisten-Abonnent zu sein um in diesem Buch etwas zu finden. Auch ich habe einige leckere Ideen darin finden können, dabei bin ich ja schon bestens gewappnet und laufe mich gerade warm für meine Mammuth-Buch Besprechung. Tender. Gemüse* von Nigel Slater (600 Seiten!) ist kürzlich bei mir eingezogen.
Das ist aber eine ganz andere Liga. Das hieße Äpfel mit Birnen, oder Pastinaken mit Rüben zu vergleichen. Dafür ist das Büchlein Biokiste vegetarisch* auch schon für 14,95 UVP zu bekommen und hat trotzdem schöne Rezepte parat.

Erster Eindruck

Ansprechend gemachtes Softcover Buch mit geprägtem Druck. Klein genug, um in eine größere Tasche zu passen, ich schmökere gern unterwegs.



Gestaltung und Fotos

Erstaunlich gute Fotos und ein ansprechendes Layout mit rustikalem Charme. Manko: Leider bekommt nicht jedes Rezept ein Foto ab. Zum Vergleich: Nigel Slater  Tender. Gemüse* beschreibt so schön, dass ich die Gerichte auch ohne Foto dermaßen hinreißend finde, dass ich sie nachkoche. Das erwarte ich in einem Buch dieser Art hier nicht, die Beschreibungen sind knapp, also hätte ich hier gern mehr  Fotos!

Inhalt und Aufbau

Ganz großer Plus-Plus-Pluspunkt: Das Buch beginnt mit einem Saisonkalender!
Die Rezepte sind nach Jahreszeiten eingeteilt, es gibt aber ein Register für die Suche nach den einzelnen Gemüsen. Es gibt immerhin Rezepte für mehr als 40 Gemüse und Salatarten.
Die Rezepte, die es mir besonders angetan haben, ist die Spinatsauce für Pastagerichte
und Geröstete Rote Bete mit Feldsalat Cremolata. Also keineswegs nur 08/15 Rezepte!

Fazit

Ein tolles Einsteiger-Buch und eine schöne Ergänzung. Bestens für das regionale und saisonale Kochen, die behandelten Gemüsesorten sind heimische Gewächse, bzw werden  in Deutschland angebaut. Toll!

Dieses Buch gibt es bei mir gleich dreimal zu gewinnen. Was müsst Ihr dafür tun?


Einfach unter diesem Beitrag kommentieren. Es wäre schön, wenn ihr schreibt, welche Rezepte ihr bei mir gern lesen möchtet, es ist aber keine Voraussetzung. Für das Teilen auf Facebook gibt es ein 2. Los. Meine letzte Gewinnerin hatte auf diesem Weg  ihre Chancen verdoppelt.


Bitte nennt mir eure Mailadresse entweder im Kommentar, oder per Mail, wenn ihr keinen Blog habt! Ich kann euch sonst nicht finden!

Mail an: simone(at)p-eisenherz(dot)de


Das rechtliche Gedöns zu diesem Gewinnspiel:

Teilnehmen könnt Ihr bis zum 12.02.2014 0:00 Uhr. Der Gewinner des Kalenders wird am 13.02. nach dem Zufallssystem ausgelost und wird unmittelbar danach auf meinem Blog bekannt gegeben. Alle die nicht schon beim Kommentieren ihre Adresse mit angaben, haben eine Woche Zeit, sich bei mir,  unter Nennung der Postanschrift,  per E-Mail zu melden.

Mail bitte an: simone(at)p-eisenherz(dot)de

Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb dieser Zeit bei mir melden, oder sollte es mir, aus von mir nicht zu vertretenen Gründen nicht möglich sein, dem Gewinner den Gewinn innerhalb von 14 Tagen zukommen zu lassen, wird von mir erneut unter den Einsendungen ausgelost.



Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Dieser Gewinn wurde mir unentgeltlich zur Verfügung gestellt, der Preis kann nicht in bar ausgezahlt werden.

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen über 18 Jahre, mit Wohnsitz in Deutschland, da ich leider nur innerhalb Deutschlands versende.



Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook! Es wird weder von Facebook unterstützt noch organisiert.

Diese Verlosung startet am 06.02.2014 und endet am 12.02.2014 um 0:00 Uhr.

Biokiste vegetarisch*
von Cornelia Schinharl

144 Seiten
Integralband
220 x 195 mm (LxB)
1. Auflage 2013
ISBN: 978-3-440-13399-6
Art.-Nr.: 13399
Kosmos Verlag

Diese Exemplare  sind mir vom Verlag unentgeldlich zur Verfügung gestellt worden. Mit  dieser Rezension gebe ich zu 100% meine eigene Meinung wieder, was man aus den Zeilen hoffentlich klar heraus lesen kann.

 *Dies ist ein Affiliate-Link

Kommentare:

  1. Hallo, ja, so ein Gemüsekisten-Kochbuch wäre echt toll. Das fehlt mir noch in meiner Küche. Ich hüpf schnell mal in den Lostopf. Was mir bei Dir fehlt? Eigentlich gar nichts. Ich lese Deinen Blog (oder heisst es Dein Blog) regelmässig und damit ich keinen neuen Eintrag versäume, habe ich Dich auf meinem Blog verlinkt.
    Alles Liebe
    (auch ja, ich probiers auch mal bei facebook)
    Christine von 3sternderl

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nach einem Kochbuch, das wie für mich gemacht ist. Ich bekomme alle 2 Wochen eine Biokiste und manchmal stellt mich der Inhalt schon vor neue Herausforderungen. Das ist aber auch genau das, was mir daran so gut gefällt.

    AntwortenLöschen
  3. Ui, so ein tolles Kochbuch.
    Macht richtig Appetit auf den Frühling.
    Ich drück mir selbst die Daumen und springe in den Lostopf.

    Liebe Grüße

    Sandra Tischlinger

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich mal ein äußerst nützliches Kochbuch :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh, so ein Buch hätte ich sehr gern, denn ich liebe meine montägliche Biokiste heiß und innig.
    Ich hüpfe daher sehr gern mit ins Loströmmelchen und suche mir ein freies Plätzchen.

    Liebe Grüße
    Tanni

    AntwortenLöschen
  6. Denkt bitte an Eure Email Adresse, entweder hier im Post, oder per Mail an mich !

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Simone,
    hört sich nach einem Buch an, das man gerne in seinen Bücherregal haben möchte. Ich versuche einfach mein Glück ;)

    Viele Grüße
    Elena

    mail@heute-gibt.es

    AntwortenLöschen
  8. schöne Idee und so zeitgemäß. Es gibt eben nichts Besseres als saisonal und regional und biologisch zu kochen!
    summerwind14@web.de

    AntwortenLöschen
  9. Oooooohhhh, ein Kochbuch voller Gemüserezepte... das würde sich bei uns hier sehr wohl fühlen.

    Wunschrezepte von dir habe ich so eigentlich gar nicht, aber Zutaten, die auf den ersten Blick gar nicht zusammenpassen, finde ich bei dir toll kombiniert (Metro-Sache und so)... davon darfst du ruhig noch mehr verbloggen.

    BehrPrisco@gmail.com

    Liebe Grüße aus Nürnberg, Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Ich hatte letztes Jahr auch die Gemüsekiste abonniert. Über das Kochbuch würd ich mich sehr freuen, sind sicher super Rezepte drin. Die Fotos sehen schon mal sehr schön aus :)

    lg Isabell
    kleinekochecke@gmx.at

    AntwortenLöschen
  11. Da ich auch eine Gemüsekiste aboniert habe, würde ich mich über das Kochbuch total freuen, ja und teilen werde ich den Link.
    Grüße von der Herzensköchin

    AntwortenLöschen
  12. Habe zwar keine Gemüsekiste abonniert, bin aber totaler Fan von regionalem Gemüse und auch alten Gemüsesorten. Ich kaufe die Produkte auf unserem Wochenmarkt, wo die Bauern aus der Umgebung ihren Stand haben. An dem Kochbuch bin ich sehr, sehr interessiert und es würde meine Sammlung erheblich aufwerten. Lesen würde ich gerne Rezepte mit z.B. Pastinaken, Petersilienwurzel oder Urkarotte.
    LG susanne (katzetoby@aol.com)

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe die Bücher von KOSMOS. die sind einfach richtig klasse- obwohl ich das hier noch nicht kenne/bzw. besitze. Die Bilder- Da bekommt man gleich Hunger. Und die Idee mit dem Gemüse (sehr gut) ist richtig genial!
    Wenn man ein schönes Stück Gemüse in der Hand hält, will man damit natürlich was zaubern und ich denke, mit diesem Buch fällt die Entscheidung dann leicher (eventuell natürlich auch schwerer :) )...
    Liebe Grüße, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  14. Danke für die Rezension. Das Buch hab ich schon ein paar Mal gesehen, konnte mich aber bisher noch nicht zum Kaufen entscheiden, aber was Du beschreibst klingt ja durchaus gut. Ich hab zwar kein Gemüse-Abo (mehr), aber dafür machen wir bei einem selbst-ernte Garten mit und da ist man dann auch für neue Anregungen dankbar, um die Gemüseflut zu bändigen. ;) Wenn ich eins der Bücher gewinnen würde, wäre es natürlich noch besser. :)
    Liebe Grüße
    bajka

    AntwortenLöschen
  15. Jeden Winter stehe ich vor dem gleichen Problem, dass mir immer nur die gleichen Rezepte mit den immer gleichen Gemüse einfällt. Ich bin schon so lange auf der Suche nach einem saisonalen Gemüse-Kochbuch und freue mcih daher über deine Rezesnion ..... und natürlich über die Chance, dieses Buch zu gewinnen :-)

    Und zu deinem Blog: Ganz ehrlich, mir fehlt hier gar nichts. Ich bin gerne hier, auch wenn ich nicht viel kommentiere, doch lese ich alles. Ich sollte öfter kommentieren :-)

    Liebe Grüße, Franzi

    email(a)dynamitecakes.de

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Simone,
    vielen Dank auch für diese schöne Verlosung! Ich würde sehr gerne Rezepte für ausgefallene vegetarische Hauptgerichte auf Deinem Blog lesen. Besonders gut gefallen hat mir vor Kurzem das Rezept für Shakshouka, das ich bereits nachgekocht habe und wirklich sehr lecker ist.
    Viele liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  17. Das Buch wollte ich schon so oft kaufen, da hüpfe ich doch auch gleich mit in den Lostopf. Vielleicht habe ich ja mal Glück :-)

    Liebe Grüsse und mach so weiter!
    Friesi

    AntwortenLöschen
  18. Ui, das klingt gut. Bei so nichtjedenTag-Gemüse stell ich mich nämlich schon eher doof an. Sprich, ähem ja das wird zur Suppe. Rezeptemäßig find ich alle tollen Zimtrezepte eh schon hier wieder, sonst geht es mir wie einer Vorschreiberin: kreative vegetarische Sachen wären auch noch was. Aber sonst tolle Mischung, wirklisch.
    Liebe Grüsse, Mo

    AntwortenLöschen
  19. Super, da das Buch auf meiner Wunschliste steht, kann ich es ja mal hier versuchen! Außerdem kann man nie genug (Koch-)Bücher haben!

    AntwortenLöschen