Sonntag, 23. März 2014

Dessert im Glas aus Apfel, Himbeere, Karamell und Creme - oder was der Vorratsschrank so hergibt.

Schichtdessert S-Küche

Bei diesem Dessert sieht man doch mal wieder, was man aus Resten für tolle Sachen zurecht klöppeln kann. Ich wollte ein schnelles Blitz-Dessert, für das ich das Haus nicht verlassen musste, denn ich brauchte es S-o-f-o-r-t. Also: Gesucht - gefunden- zubereitet!

Schichtdessert S-Küche

Ich möchte euch auch dazu animieren selbst kreativ zu sein und aus dem was ihr habt etwas durchaus Vorzeigbares auf den Tisch zu bringen. Man kann beliebig variieren, Schichtspeisen laden einen ja förmlich dazu ein. Das genaue Rezept für meine Version steht  unten, ihr könnt aber, wie gesagt herrlich variieren.




Folgendes hatte ich im Vorrat : Schlagsahne - 4 Äpfel - 22 TK Himbeeren - Karamellsauce - Mandeln - Schichtkäse

Wer keine 22 Himbeeren hat, hehe, der lässt sie einfach weg. Statt Äpfeln kann man Birnen hernehmen und Schichtkäse natürlich auch durch Quark oder Mascarpone ersetzen usw....

Die Kombination aus Himbeere und Apfel war eine glückliche Zufallsentdeckung, die unbedingt nachmachenswert ist!

So habe ich es gemacht:

Dessert im Glas S-Küche

Zutaten für vier schön große Portionen:

4 säuerliche Äpfel, geputzt und in kleine Stücke geschnitten.
22 TK Himbeeren
500 g Schichtkäse, Quark , Joghurt oder Mascarpone
4 El Karamellsauce Rezept oder fertige Dulce de leche von Bon Maman, mit etwas Sahne verrührt.
1 El Mandelplätchen, ohne Fett leicht angeröstet
Stärke, Zucker, Kardamom

Dessert im Glas

Zubereitung

  1. 10 Himbeeren mit ein paar Gramm Stärke und 1Tl Zucker einige Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb in eine Schale gießen und beiseite stellen.
  2. Die Äpfel mit 4 El Zucker und einem Schluck Wasser weich aber nicht matschig dünsten und mit etwas Kardamom (aus der Mühle wäre schön) abschmecken. Die restlichen Himbeeren tiefgefroren dazulegen, aber nicht umrühren, es sollen rote Flecken entstehen und kein rosa-brauner Brei.
  3. Den Schichtkäse oder ein anderes geeignetes Molkereiprodukt mit Milch und Zucker nach Geschmack schön cremig rühren.
  4. Die Sahne mit etwas Zucker sehr steif schlagen.
  5. Wie folgt Schichten: Apfel mit Himbeeren - wenig Karamellsauce - Creme - Apfel mit Himbeeren - Creme. Obenauf einige Apfel-Himbeerstücke am Glasrand kreisförmig legen und einen schönen Sahnetuff mit einem Spritzbeutel zaubern. Die Sahne habe ich mit einigen Löffelchen Karamellsauce und Himbeersauce beträufelt und auf die Spitze einige Mandeln fallen lassen.

 Ich finde dies ist ein schönes Reste - müssen - weg - Dessert geworden. Was zaubert ihr?

Kommentare:

  1. Perfekt! Ich finde die Farben wunderbar - das macht richtig Appetit!

    Ich sehe es genauso wie Du: Es ist super, was man mit Vorrat und Improvisation zaubern kann. Gerade in einem schönen Glas serviert macht das schwer was her.

    AntwortenLöschen
  2. Hmm...eine Apfel-Himbeer-Kombination...auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, es hört sich aber wirklich sehr lecker an!

    Liebe Grüße von Henriette

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Bilder zu einem leckeren Rezept. Hut ab!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Idee Apfel und Himbeere mit Karamell zu kombinieren.Habe es soeben ausprobiert und es schmeckt wirklich Hervorragend!

    AntwortenLöschen
  5. Es freut mich sehr, dass meine Apfel-Beeren Kombi so gut ankommt. Danke schön!

    AntwortenLöschen