Sonntag, 20. April 2014

Banoffee Pie in der Oster und Geburtstagsversion


Wenn man Ostern Geburtstag hat und sich von mir einen Banoffee Pie nach meiner Art wünscht, dann kann es passieren, dass man so etwas bekommt: Banoffee Pie mit einer extra dicken Schicht Vanille- oder Eierlikör-Creme, dekoriert mit Blümchen und Ostereiern.

Liebe Franzi, ich hoffe er hat dir gefallen!

Banoffee Pie mit Eierlikörcreme


Diesen riesigen Banoffee Pie habe ich sicherheitshalber in der Form verschenkt, daher gibt es leider kein  Foto ohne sie. Die kleinen Törtchen, die ich für uns gemacht habe, sind aber exakte Kopien, da kann man sehen, was alles drin ist.
Im Original Banoffi, oder Banoffeee Pie welcher mindestens 1000 mal verbloggt ist und jetzt  nur noch in Variationen gezeigt werden sollte, ist Mürbeteig, eine Karamellschicht, Banane und Schlagsahne mit Kaffeepulver enthalten.

Da ich ja bekanntermaßen Pudding so sehr liebe, gibt es bei mir eine extra dicke Pudding Schicht, normalerweise Vanillepudding, jetzt zu Ostern natürlich Eierlikörpudding.

Banoffee Pie mit Eierlikörcreme

Ahnungslose, die diese fiese, kleine, leckere Schweinerei noch nicht gegessen haben: Banoffee Pie ist wirklich extrem süß. Er lebt quasi von der dicken Karamellschicht, die ja auch wirklich köstlich ist. Da ich Dosenmilch in keiner Form mag, auch nicht so gern als Dulce de Leche, habe ich die Karamellsauce selbst gemacht. Wer Zeit sparen möchte, kann natürlich fertige Dulce de Leche nehmen (Bon Maman), sie schmeckt halt nicht ganz so gut.

Damit sich der Banoffee Pie nicht schon vom Angucken direkt auf die Hüfte legt, habe ich sowohl in der Sahneschicht als auch bei der Creme den Zucker sehr reduziert. Keine Bange, ist alles noch süß genug. Ich gebe unten die Rezepte für Eierlikörcreme und Vanillecreme an, ich finde es mit der Eierlikörcreme unschlagbar, aber ihr habt die Wahl.

Banoffee Pie mit Banoffee Pie mit Eierlikörcremeanillecreme

Das Kakaomuster habe ich mit fertigen Schablonen gezaubert, die hier noch in der Ecke lagen, im Netz gibt es aber unzählige Muster, die man sich ausschneiden kann. (Google: Stencil Flower)
Der Banoffee Pie ist kinderleicht und geht eigentlich schnell, man muss aber den Boden, die Karamellcreme, danach den Pudding immer sehr gut auskühlen, also bitte einige Stündchen einplanen, in der Wartezeit einfach den Frühjahrsputz erledigen, oder Geschenke einpacken.

Banoffee Pie mit Banoffee Pie mit EierlikörcremeanillecremeZutaten

Für eine  28 er Springform, oder 8 Tartelette Förmchen

Boden

1Packung Butterkekse
150 g geschmolzene Butter

Karamellsauce

200 g Zucker
4El Wasser
100g Butter
150ml Sahne

Vanillecreme

1 Vanilleschote
5 Bio-Eigelb
70 g Zucker
2 1/2 El Maisstärke (40 g)
500 ml Vollmilch


Eierlikörcreme

2-3 Bananen

Für die Deko

Deko-Eier
Kakaopulver



Zubereitung


Boden

  1. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und so lange mit einem Hammer oder einer Pfanne draufhauen, bis sie pulverisiert sind. Macht Spaß!
  2. Die Krümel  gut mit der geschmolzenen Butter mischen und in die gewünschte Form geben. Die buttrigen Krümel überall gut andrücken. Die Form oder Formen für mindestens eine halbe Stunde kalt stellen

Karamellsauce
  1. In einem hohen Topf, den Zucker mit demWasser zu einer Paste verrühren.
  2. Den Zucker langsam schmelzen lassen, dabei NICHT umrühren. Beim Umrühren kristallisiert der Zucker sofort und wird steinhart! Wenn das Karamell die gewünschte goldbraune Farbe hat, die Butter mit einem Holzlöffel unterrühren
  3. Den Topf lieber etwas eher vom Herd nehmen, das Karamell dunkelt im Topf noch nach und wird schnell bitter! Mit der Butter zischt und spritzt es zuerst, ergibt aber bald eine schöne Creme.
  4. Nun die Sahne zugießen und schön ümrühren. Ich lass das Karamell noch einige Minuten blubbernd kochen.

Vanillecreme
  1. Die Milch mit dem ausgekratzten Mark und der Vanilleschote  fast zum Kochen bringen. Den Topf  eine halbe Stunde beiseite stellen, danach die Schote entfernen.
  2. Die 5 Eigelb mit dem Zucker 1-2 Minuten weiß-schaumig schlagen und die Stärke unterrühren. Nun die Milch langsam, unter ständigem Rühren, tröpfchenweise zu der Eimasse geben um sie zu temperieren. Zu viel heiße Milch würde das Eigelb zum Stocken bringen, dann gibt es Rührei mit Vanillearoma.
  3. Während die Milch zum Ei gegeben wird, immer weiter rühren. Anschließend die Eiermilch zurück in den Topf geben und bei mittlerer Hitze so lange weiterrühren bis sie andickt.
 Fertigstellen

  1. In die kalten Keksböden die Karamellsauce gießen und alles für eine weitere Stunde in den Kühlschrank geben. 
  2. Puddingcreme zubereiten und abkühlen lassen.
  3. Die Bananen längs halbieren und dann in Scheiben schneiden. Die Karamellschicht sehr dicht mit hochkant gelegten Bananenstückchen belegen. Die Bananen sollten nun recht schnell mit der inzwischen zubereiteten und kalten Puddingcreme begossen werden, damit sie nicht braun werden.
  4. Die Schagsahne bis kurz vor Butter schlagen und  kuppelartig über die eiskalte Puddingschicht streichen. 
  5. Jetzt kommt das Schönste: Cremeeierhälften in die Sahne drücken, oder Kakaomuster mit einem Sieb über eine Schablone schütteln.


Diese Sünde schmeckt natürlich nicht nur zu Ostern oder zum Geburtstag. Am Besten vor dem genießen einige Stunden Sport treiben, dann ist der Genuss am Schönsten!


Und nicht vergessen: Zu meinem aprilfrischen, regionalen Event geht es hier entlang:


http://s-kueche.blogspot.de/2014/04/trommelwirben-hurrah-tusch-mein-blog.html

Kommentare:

  1. naaa dann kann OSTERN kommen MIT DEN LECKEREN KUACHA,,
    wünsch dir und deiner FAMILIE,,, no an feinen TOG,,, bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Woooow das klingt ja himmlisch! Und sieht unglaublich toll aus. Das Rezept merk ich mir :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  3. Banoffee kommt von Banana + Toffee...Ich sehe keine Bananen in deinem Rezept! :(

    AntwortenLöschen