Donnerstag, 26. Juni 2014

Kirsch Bananen Muffins - Just call us Kibas



Ihr erinnert Euch noch  KiBa, das irrsinnig süße Getränk aus der Kindheit? Das trinke ich schon seit vielen Jahren nicht mehr, schon bei der Vorstellung schüttelt es mich. So ein KiBa Kuchen ist aber eine feine Sache, denn er schmeckt nur ganz leicht nach Banane, dafür aber ganz dolle nach Kirschen.




Nun stell ich mir ungern so einen Kasten-Batzen auf den Tisch, ich bin kein Kastenkuchen-Fan. Muffins kannte damals in Deutschland noch kein Mensch, daher erlaube ich mir die Tradition zu brechen und stelle die Kibas in modernem Gewand vor. 
Den Teig habe ich in extragroße Muffinförmchen gefüllt, weil ich sie so schön fand. Selbstverständlich könnt ihr auch die kleineren verwenden. Damit nun diese riesigen Dingen in dem Blech nicht zu weit auseinander fallen, habe ich sie vor dem Backen mit Garn zusammengebunden. so bleiben sie schön aufrecht stehen.



Und so geht's:

Zutaten:


Für 8 Riesen-Kibas oder 12 normale.

125 g Butter
140 g Zucker
1 Tl Vanilleextrakt
2 große Bio-Eier
125 ml Milch
350 g Mehl
2Tl Weinsteinbackpulver
2 Bananen
400 g Kirschen, entsteint, halbiert, 8-12 Stck für die Deko beiseite legen
200 ml Schlagsahne


Mein Kirschentkerner ist noch aus dem Bestand meiner Großmutter und aus den 60ern. Es gibt ihn aber immernoch zu kaufen. So einfach und so gut, mehr braucht man nicht: Westmark Kirschentkerner "Kernex" Fixer ist auch kein 5 mal teureres Gerät.


Zubereitung:


  1. Den Ofen vorheizen auf 180 ° Ober/Unterhitze
  2. Die sehr weiche Butter mit dem Zucker und Vanilleextrakt schaumig schlagen, die Eier nacheinander einrühren und die Milch hinzufügen. Die Bananen fast flüssig musen und ebenfalls einrühren
  3. Mehl, Salz und Backpulver vermengen und unter die feuchten Zutaten mischen.
  4. Die Kirschen hinzufügen und alles in Muffinförmchen füllen
  5. Diese werden etwa 40 Minuten gebacken, oder bis ein Stäbchen trocken herauskommt. Verwendet ihr die kleineren Förmchen, reichen etwa 30 Minuten
  6. Jeden Muffin mit einem Sahneklecks und einer schönen Kirsche garnieren.


Macht es euch bunt und genießt den Sommer,

Simone


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen