Montag, 21. Juli 2014

Joghurt Chiapudding mit Himbeeren

Chia die neuen, alten Wundersamen haben auch den Weg in unser Haus gefunden. Ob sie nun das vielgepriesene Superfood sind, mag jeder für sich entscheiden, da gehen die Meinungen selbstverständlich auseinander.

Joghurt Chiapudding


Wer gern mehr über die Wundersamen erfahren möchte, der kann dies ausführlichst bei  Fool for Food.
Dort gibt es eine sehr umfassende, nüchterne Betrachtung des Chias, die es ein wenig vom hohen Sockel holt. Ich stehe Wundern  erst einmal skeptisch gegenüber und hinterfrage jeden Hype grundsätzlich. 
Mein ganz persönliches Fazit: Chia ist, ob es nun Wunder bewirkt oder nicht, selbstverständlich gesund.  Es ist aber auch hip und sehr teuer und bereichert die Speisetafel in erster Linie durch eine schöne Konsistenz, denn der Geschmack ist, sagen wir mal - neutral. 
Oder besser: Es schmeckt nach nichts. Wenn ich häufig lese "Chiapudding schmeckt ja so toll!" dann frage ich mich, was die Leute denn vorher gegessen haben.


Joghurt Chiapudding

Die Konsistenz aber liebe ich! Die Samen ergeben eingeweicht, eine herrlich gallertartige, körnige, sagoähnliche Konsistenz. Und ein wenig erinnert es auch an Froschlaich

Wir halten fest: Chiapudding schmeckt nicht nach Chia sondern nach dem Produkt in das die Samen eingerührt werden. Auf Chiapudding aus Chia und Wasser bin ich inzwischen schon so häufig gestoßen, dass ich mir ernsthafte Sorgen um die Geschmacksnerven einiger gesundheitsbewusster Mitmenschen  mache.

Ich habe die kleinen Dinger in Naturjoghurt gerührt, was diese fast stichfest gemacht und diese schöne Struktur ergeben hat und das liebe ich sehr.

Joghurt Chiapudding

Und so Geht's:

Zutaten

für zwei Personen

2 Esslöffel Chiasamen
400 g Naturjoghurt
2 Spritzer Limettensaft
4 sehr feingehackte Minzeblätter
Zucker oder Honig nach Geschmack

Joghurt Chiapudding


Zubereitung



  1. Chiasamen mit der Joghurt verrühren, süßen und über Nacht in den Kühlschrank geben.
  2. Mit Minze und Limettensaft gut verrühren und mit einigen Himbeeren garnieren


Limetten-Himbeeren und Minze sind eine Traumkombi, es könnten einwenig mehr Himbeeren sein, als auf den Fotos abgebildet.


Lasst es euch schmecken und genießt den Sommer,

                                         Simone




Kommentare:

  1. "Auf Chiapudding aus Chia und Wasser bin ich inzwischen schon so häufig gestoßen, dass ich mir ernsthafte Sorgen um die Geschmacksnerven einiger gesundheitsbewusster Mitmenschen mache."
    Super - musste sehr lachen! :)

    Die Idee sie als Eiersatz zu verwenden ist einen versuch wert. Danke dir für den Link und deine Meinung zum Superfood.

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde gesund und wohlschmeckend darf sich nicht ausschließen. Chia ist sicherlich eine gesunde Bereicherung des Speiseplans. In etwas leckeres gerührt, gefällt es mir, schon allein wegen der kleinen Knübbelchen in Essen ;-)

      LG, Simone

      Löschen
  2. Vielleicht sollte ich sie auch mal in den Joghurt streuen - hatte sie bisher öfters im Brot :)
    Wobei ich finde, dass man sie da auf alle Fälle heraus schmeckt. Liegt vielleicht an der Hitze druchs backen?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, das ist sicherlich ein teures Brot, denn die kleinen Dinger zu verbacken ist ja nicht gerade günstig. Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen.

      Löschen
  3. Mein Fehler heute morgen war auf jeden Fall:zu viel Milch bzw. Flüssigkeit, ich glaub dadurch war die Konsistenz so fragwürdig. mit Joghurt, nem leckeren Honig und Himbeeren probier ich direkt morgen früh und dann probier ich mal ein bisschen rum, mit mandelmich, kokosmilch und so. Danke Simone :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte in meiner Frühstückswoche ja auch zum Experimentieren anregen. Ich habe mir fest vorgenommen in meinen Sommerferien noch ohne Ende auszuprobieren und zu variieren.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist eigentlich die Idee - Chiasamen mal in Joghurt einzuweichen. Habe es bisher eher mit Flüssigkeiten oder Fruchtpürees gemacht. Werde ich mir mal merken, danke! :)
    LG, Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du es schon ausprobiert Ramona? Würde mich interessieren, wie es dir gefallen hat.

      Löschen