Freitag, 18. Juli 2014

Würziger Kartoffelsalat mit Bohnen

Kartoffel-Bohnensalat


Lust auf einen tollen Kartoffelsalat, der irgendwie ganz anders ist, als die Üblichen? Oder sucht ihr einen perfekten Begleiter für eine Grillparty/Sommerfest/Strandfete?
Dann wäre hier so ein Kandidat.
Salattechnisch sind wir hier im Haus Wiederholungstäter. Es gibt einen Nudelsalat Dauerbrenner, den ich schon als Teeny gemacht habe und der jetzt von meinem Sohn zu allen Gelegenheiten fabriziert wird. Und eben diesen Kartoffel-Bohnensalat, der uns schon seit Jahren begleitet, aber immer die eine oder andere Veränderung mitgemacht hat.


Kartoffel-Bohnensalat












Die Urversion stammte aus unseren Anfängen als Web User, als wir noch erstaunt darüber waren, dass es im Netz tatsächlich auch Rezepte gibt (und wer die da wohl rein bringt und warum?)

Ich habe dann die Kartoffel und Bohnensorten und die Gewürze geändert und jetzt ist es unser Salat geworden.
Ursprünglich kam Parmesan über den Salat, was auch gut schmeckt, durch die Cajun Gewürze ist der Salat aber auch ohne sehr pikant.
Dieses Rezept ist wieder tierfrei und daher ein Kandidat für den Tierfreitag

Kartoffel-Bohnensalat







Zutaten

für eine große Schüssel voll

Salat

1 kg festkochende Kartoffeln nach Wahl
5 El Olivenöl
3 Tl Cajun Spice Mix, ersatzweise Grillgewürz nach Wahl
250 g grüne Bohnen
1 Rote Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
300 g Bohnen, Kidney, Fave, Borlotti zum Beispiel
150 g Rucola
1 große Fleischtomate
Salz/Pfeffer

Dressing

5 El Olivenöl
3 El Balsamico
1 Tl Zucker
1 Tl Senf



Zubereitung

  1. Dicke Bohnen pellen, blanchieren, auslösen und bissfest kochen oder getrocknete Bohnen 12 Stunden einweichen, danach  bissfest kochen. Wenn es nicht anders geht, eine Dose Kidneybohnen aufmachen.
  2. Den Ofen auf 200 ° Ober/Unterhitze vorheizen
  3. Kartoffeln schälen, vierteln oder sechsteln und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Öl mit dem Cajun-Gewürz mischen und die Kartoffelspalten damit bepinseln. Das restliche Öl für die Grünen Bohnen verwenden. Die Kartoffeln etwa 25 Minuten knusprig und gar backen. Dabei noch einmal in dem auf das Backblech gelaufenen Würzöl wälzen.
  4. In der Zwischenzeit die Grünen Bohnen mit den Zwiebeln  in dem restlichen Würzöl sanft gar braten, am Ende kurz den Knoblauch mit hinzufügen.
  5. Die Tomate grob würfeln, den Rucola eventuell klein schneiden.
  6. Ein Dressing aus den angegebenen Zutaten bereiten, in dem man sie in ein Schraubglas füllt und dieses gut schüttelt.
Man kann diesen würzigen Kartoffelsalat entweder lauwarm genießen, in dem man alle kalten Zutaten mischt, die Kartoffeln warm darüber gibt und sofort loslegt.
Die Kartoffeln schmecken aber kalt ebenfalls wunderbar, so dass man einen Salat aus allen Zutaten inklusive Dressing mischt und alles eine Weile durchziehen lässt.
Das perfekte Mitbringsel für eine Party oder ein wunderbar sattmachender Salat für  herrliche Sommerabende.

Genießt den Sommer und lasst es euch schmecken,

            Simone

Kartoffel-Bohnensalat



Dieses Rezept ist wieder Tierfrei und daher ein Kandidat für den:

tierfreitag








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen