Freitag, 12. September 2014

Beeren und Rote Bete Speise - Tierfreitag

Wer mir auf Instagram folgt, weiß dass ich fast täglich eine neue Frühstücksidee poste. Besonders diese Kombination aus vielen Beeren mit ein wenig Rote Bete ist der absolute Hingucker. Ich wurde nun so oft nach dem Rezept gefragt, dass es heute blogge, es schmeckt nämlich noch besser als es aussieht.
Ich wandle es, wenn ich es zubereite, immer etwas ab, mal kommen mehr oder weniger Beeren oder andere Sorten hinein. Hier kommt aber das Basic-Rezept in der veganen Version nur aus Früchten oder optional mit Soja Produkten oder Mandelmilch, der Mix schmeckt wirklich in allen Versionen himmlisch.

Beeren und Rote Bete Speise
Links eine Version mit Mandelmilch, die beiden rechten nur mit Früchten

Ein sehr ähnliches Frühstück mit griechischer Joghurt habe ich bereits gepostet, zu dem Rezept kommt ihr hier: Beeren-Rote Bete-Chia-Joghurt Frühstück 

Die veganen Pürees nur aus Früchten gemixt, die ja ebenso Smoothies sind, erkennt man an der dunkleren Farbe. Kommt ein Soja Produkt oder auch Mandelmilch hinzu, knallt die Farbe der Roten Bete noch ein wenig mehr. Probiert einfach.nach Herzenslust herum!

Was ihr an Körnchen obendrauf streut bleibt euch überlassen und ist ja überhaupt kein Muss. Ich habe meine Vorliebe für gepufften Amarant entdeckt und mein Chia Vorrat ist auch schier endlos, man braucht ja immer wenig davon. Ihr könnt abe genauso Hirse oder Sesam verwenden

Das fertig gemixte Produkt könnt ihr entweder trinken, was ich nie tue, oder wie ich mit etwas Müsli oder Haferflocken essen. Einfach eine oder zwei Schichten Flocken mit dem Püree ins Glas schichten, eine Weile stehen lassen und schon hat man einen festeren Fruchtbrei!


Beeren und Rote Bete Speise
 So Geht's

Zutaten für 2 Personen

2 El Brombeeren
1 Banane
   optional Sojaprodukt Alpro Soja) oder Mandelmilch
   zusätzlich oder statt Banane
1/ 2Tasse Himbeeren
1/3 Tasse Rote Bete in kleinen Stückchen
1/4 Tasse Orangensaft

2 Tl Chia Samen
optional gepuffter Amaranth
optional Zucker nach Geschmack
optional Zarte Haferflocken

Beeren und Rote Bete Speise

Zubereitung
  1. Obst (optional Soja oder Mandelprodukt) mit einem Strabmixer pürieren.
  2. Wer diese tolle Mischung als Smoothie trinken möchte, kann gleich loslegen und einfach ein paar Körnchen nach Wahl hineinstreuen. Alle anderen schichten diese Leckerei mit Haferflocken, lassen alles eine weile stehen und bekommen so einen sehr dicken Fruchtbrei, der mit dem Löffel gegessen werden kann. Chia, Amaranth oder andere Körnchen nach Belieben darüber streuen.

 Ich wünsche euch viel Spaß beim Experimentieren!



Sollte ich hier kein tierisches Produkt übersehen haben (ist bei mir schon vorgekommen, ich esse ja nicht vegan, dann ist dieses wieder ein Beitrag für den:


tierfreitag

Außerdem ist diese smoothe Speise wie gemacht für das Event von Claudia bei Zorra im Kochtopf!
Claudia von Geschmeidige Köstlichkeiten bloggt ausschließlich Speisen die für Menschen mit Kau- und Schluckbeschwerden geeignet sind. So ein Smootie-Frühstück ist da bestens geeignet!



Blog-Event CI - Smooth food, geschmeidig und genussvoll! (Einsendeschluss 15. September 2014)





<ol>

Kommentare:

  1. DES SCHMECKT nit sicher lei guat
    des SCHAUT ah super lecker aus,,,,
    HOB no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, wie schoin, dat dir die Spies gefallen deit!

      Löschen
  2. Die Farbe sieht echt interessant aus. Schmeckt man die Rote Beete sehr raus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man schmeckt die Rote Bete nicht gemüsig heraus, sie gibt der Speise aber eine schöne Tiefe. Am besten fängst du mit ein wenig Püree an und gibst nach und nach hinzu um es auszuprobieren.

      Löschen
  3. Liebe Simone, herzlichen Dank für Deinen pinkigen Beitrag, allein die Farbe ist schon umwerfend. Herzliche Grüße aus Salzburg, Claudia

    AntwortenLöschen