Samstag, 4. Oktober 2014

Walnuss Kürbis Pasta

Mit dieser Walnuss-Kürbis-Pasta stimme ich mich final ein auf mein großes Abenteuer:
Pasta mit sehr cremiger Sauce aus Butternut-Kürbis, brauner Butter und Parmesan mit gerösteten Walnüssen.


Walnuss Kürbis Pasta



Ich bin schon so aufgeregt!
In zwei Tagen geht es los, ich darf mit auf die Pressereise zur Walnussernte nach Kalifornien!
Als wäre das noch nicht genug: Ich reise auch noch in so netter Gesellschaft.
Ich fliege gemeinsam mit Zorra  vom Kochtopf , ohne die dieses Abenteuer gar nicht stattgefunden hätte, Sandra  From Snuggs Kitchen und  Maja von Moey's Kitchen. Den elfstündigen Flug werden wir bestimmt bestens gelaunt und puppenlustig hinter uns bringen und uns auf die tollen Eindrücke von San Francisco, Sakramento und weiteren tollen Stationen freuen.

Walnuss Kürbis Pasta

Eingeladen wurde ich von California Walnuts, deren Walnusskerne ich seit langem schätze und liebend gern verarbeite. Trotzdem ist dies kein Werbepost, nee nee, ich poste über die Walnüsse aus eigenem Antrieb, ich esse sie einfach gern und es macht mir Spaß, mich vor der Reise noch mit einigen Rezepten zu beschäftigen. Ihr könnt natürlich auch Walnüsse knacken, ich habe sie aber lieber fertig geputzt: Walnusskerne
Jetzt komme ich endlich zum Rezept! Ihr könnt die Pasta natürlich auch vegan zubereiten, ich persönlich bin aber ein großer Fan von brauner Butter, die hier auch sehr zum köstlichen Geschmack der Sauce beiträgt
Für 2 Personen benötigt ihr heute Kürbispüree von 1/2 durchschnittlich großem Butternut Kürbis. Ihr bereitet natürlich die doppelte Menge Kürbispüree zu und bewahrt den Rest in einem gut verschlossenen Glas auf, denn das Püree könnt ihr vielseitig einsetzen.


Pasta mit sehr cremiger Sauce aus Kürbis


Zutaten für 2 Personen

250 g Fettuccine

60 g Butter
2 kleine oder 1 mittelgroße Knoblauchzehen
40 g grob gehackte Walnüsse
60 g geriebener Parmesan
Salz/Pfeffer
etwas gehackte Petersilie
Kochwasser der Pasta

Zubereitung

  1. Den Kürbis entkernen, klein schneiden und in einem Großen Topf mit viel Wasser weich dünsten. Den Kürbis herausfischen und mit einem Stabmixer pürieren
  2. Pasta nach Anweisung al dente kochen
  3. Die gehackten Walnüsse ohne Fett leicht bräunen und beiseite legen
  4. Die Butter in einer Pfanne leicht bräumen und den Knoblauch hinzufügen, die Pfanne nach einigen Sekunden vom Feuer nehmen und 5 El Kürbispüree, die Hälfte der Walnüsse und 2/3 des Parmesans hinzufügen und gut verrühren. Mit soviel Pastawasser verlängern, bis eine cremige, nicht zu feste Sauce entsteht.
  5. Die Pasta hinzufügen und noch einmal durchrühren. Pasta anrichten und mit den restlichen Walnüssen, dem Parmesan und etwas Petersilie bestreuen.
Dies ist ein wunderbar sattmachendes, schön leuchtendes Herbstgericht!

Das Kürbispüree könnt ihr ausserdem für folgende Rezepte verwenden:






  

 




















Genießt den Herbst, Simone

Kommentare:

  1. Himmlisches Rezept! Kürbis und Walnüsse sind ja sowieso die besten Freunde! Und genau für solche Nudeln hätte ich mich auch entschieden :-) Perfekt!!!
    Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  2. Wünsche Dir eine unvergessliche Walnussreise - ich schätze Deine Rezepte sehr und arbeite liebend gerne nach. LG Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Simone,

    das hört sich richtig lecker an! Stelle mir die Kombination von Kürbis mit Walnüssen toll vor. Da werd ich wohl gleich mal mein Kürbispüree auftauen und die Walnüsse aus Oma's Garten knacken. Ganz viel Spaß im schönen Kalifornien! Ich bin gespannt wie es Dir dort gefällt.

    LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Ja Ok, jetzt bin ich wieder drinn :-D Man sollte von instagram auch mal zum blog wechseln :-)) Toll, Toll , Toll !!! Alles Liebe und Gute Reise und viel Spaß :-))

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super aus - bei mir gab es gestern auch eine Pasta mit Kürbissauce, allerdings mit Speck und Käse anstelle von Walnüssen. Aber von mir aus könnte es jetzt jeden Tag Kürbis geben :)

    AntwortenLöschen