Freitag, 19. Dezember 2014

Schönste Gebrannte Mandeln

Hier kommen die Gebrannten Mandeln, wie ich sie am liebsten habe. Ihr habt da möglicherweise euer ultimatives Rezept, ich zeige euch, wie sie für mich am leckersten und schönsten sind.
Sie sollten nicht nur nach Zucker sondern auch wunderbar nach Vanille und schwach nach Zimt schmecken. Und glänzen müssen sie! Das ist ganz wichtig. Sie sollten überall schön gleichmäßig glänzend von dieser aromatischen Zuckerschicht überzogen sein. Und diese darf wiederum nicht allzu dick sein.


Perfekte Gebrannte Mandeln




Im Internetz findet man unendlich viele Bilder von Gebrannten Mandeln, die von einem drögen Bröselkram überzogen sind, dabei ist es ganz einfach diesen schönen Glanz hinzubekommen. Geduld ist das Zauberwort. Habe ich sonst überhaupt nicht, aber so einige Minuten müssen hier schon drin sein.
Diese schönen, so herrlich duftenden und schmeckenden Mandeln sind ein perfektes Geschenk aus der Küche. Am besten gleich verpacken, dann isst man sie nicht vorher schon alle auf.


Perfekte Gebrannte Mandeln


Folgendermaßen wird es gemacht:

Erst köcheln die Mandeln in ihrem Bad aus Zucker und Wasser. Nach und nach verkocht das Wasser und der Zucker kristallisiert. Jetzt muss man geduldig so lange weiter rühren, bis der Zucker sich erneut vollständig verflüssigt und er karamellisiert. Wenn die Mandeln zu knacken beginnen und sie wirklich überall von einer gleichmäßigen Zuckerschicht überzogen sind, bekommt man diese glänzenden Schätzchen. Noch mehr Geschmack erhält man im Übrigen, wenn man die Mandeln vorher noch kurz anröstet.

Perfekte Gebrannte Mandeln


Zutaten


200 g Mandeln, ungeschält
150 g Zucker
100 ml Wasser
50 g selbstgemachter Vanillezucker, ersatzweise gemahlene Vanille
1/2 Tl Zimt
1 mit Backpapier ausgelegtes Blech


Perfekte Gebrannte Mandeln
Zubereitung

  1. Die Mandeln kurz und gleichmäßig ohne Fett anrösten
  2. Alle Zutaten außer den Mandeln in einen großen, beschichteten Topf oder eine Pfanne geben und bei fast maximaler Hitze schön durchrühren.
  3. Die Mandeln hinzufügen und geduldig rühren. Das Wasser verkocht langsam und die Mandeln bekommen, wenn das Wasser völlig verdunstet ist eine trockene, helle Zuckerschicht.
  4. Jetzt bei mittlerer Hitze so lange weiter rühren, bis der Zucker sich erst verflüssigt, dass kann etwas dauern, und schließlich die Mandeln vollständig überzieht.
  5. Die gleichmäßig überzogenen Mandeln schnell, möglichst einzeln auf das vorbereitete Blech geben. Zügig so viele wie möglich voneinander trennen. Vorsicht, die Mandeln sind mächtig heiß!
Die ganze Geschichte geht wirklich schnell und ist ganz einfach. Man kann sich sicher sein, dass die Mandeln frisch sind und nicht schon tausend Jahre im Vorrat liegen, wie es bei einigen Büdchen der Fall ist. Dass ihr ganz Frische verwendet ist  ja selbstverständlich.
Meine Gebrannten Mandeln benötige ich für meine festlichen, weihnachtlichen Zimtschneckchen, die ich in den nächsten Tagen blogge. Ich hoffe die Mandeln überstehen den nächsten Tag, die duften nämlich unglaublich gut!


Macht es euch schön und lecker,


Simone



Kommentare:

  1. Liebe Simone, genau so mache ich sie auch und diese Bilder waren jetzt der Auslöser dafür, schnell mal die Vorräte zu prüfen. Mandeln: hab ich! Heute Abend gibt's also auch bei uns gebrannten Süßkram. Liebe Grüße, Astrid

    AntwortenLöschen
  2. DAS!! SIND DIE LECKERSTEN MANDELN EVER!! Habe sie soeben machen müssen weil ich Astrids Instagram Kommentar gelesen habe. Geduld und glänzende Mandel! GroßesKino liebe Simone!! Die werde ich jetzt ganz oft machen. Dankei dafür. Hab ein wunderschönes Weihnachtsfest und ganz liebe Grüße

    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1000 Dank Karin, ich freue mich sehr über ein so schönes Kompliment. Dir auch ein tolles Fest und ein gutes neues Jahr!

      Löschen