Sonntag, 4. Januar 2015

Apfel - Rote Bete Smoothie und Frühstück

Im Winter ist meine Smoothie-Zeit! Im Sommer, wenn die Obstkörbe überquellen, kann ich gut darauf verzichten, jetzt aber wo das saisonale Obstangebot so begrenzt ist, kann man die Speise- und Getränkekarte mit fruchtigen und gemüsigen Smothies prächtig erweitern. Die guten Januar-Vorsätze hat man damit auch schon gut am Wickel!


Apfel-Rote Bete Smoothie und Frühstück



Ich würde zudem nicht abwechselnd von einem Apfel und einer Bete abbeißen, zusammen im Smoothie schmecken sie aber himmlisch. Die Bete ist nicht so erdig und schmeckt nur schwach durch, gemeinsam mit etwas Orangensaft und Ingwer schmeckt sie unglaublich erfrischend-fruchtig. Wie gesund und Kalorienarm so ein Obst-Gemüse Smoothie ist, wisst ihr ja.



Apfel-Rote Bete Smoothie und Frühstück


Dass ich ein Frühstücksfan bin, brauche ich wohl nicht mehr zu erwähnen. Es wäre eher ein Wunder, wenn ich mir aus dem Smoothie nicht gleich eins gebastelt hätte. Ich habe das Frucht-Gemüse Püree auf ein Bett aus Hafeflocken geschüttet und das Ganze noch mit Orangenjoghurt und Knuspergranola getoppt. Wenn man es eine Weile stehen lässt, quellen die Flocken etwas und die Geschichte bekommt eine etwas festere Konsistenz. Köstlich!



Apfel-Rote Bete Smoothie

Für dieses Frühstück habe ich mein Vanille-Zimt-Blitz-Granola verwendet, selbstverständlich könnt ihr auch ein anderes hernehmen, wenn gerade eins im Haus ist.

Hier kommen die blitzschnellen Smoothie und Frühstücksrezepte:

Die Angaben sind für 1-2 Personen, je nach Hunger

Zutaten

Smoothie

1 Apfel
1 kleine Bete
1/2 Glas Orangensaft, frisch gepresst
1 Haselnussgroßes Stück Ingwer

Alle Zutaten putzen und  natürlich roh mixen.



Apfel-Rote Bete Smoothie und Frühstück


Frühstück

1/2 Glas Smoothie
2 El Zarte Haferflocken
Orangenjoghurt, oder andere nach Geschmack
1-2 El Knuspergranola

Die Zutaten ganz nach Wunsch in ein Glas schichten und etwas stehen lassen.

Ich wünsche euch einen gesunden und schönen Januar,

Simone




Kommentare:

  1. Einen roten Smoothie in der Art mache ich auch gerne (sieht nachmittags auch im Cocktailglas chic aus), aber zum Frühstück hatte ich das noch nie. Super! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumal ich immer zu viel Smoothie mache und nie weiß, was ich mit den Resten anstellen soll... ;-)

      Löschen
    2. Ich verwurstel ja alles was lecker und süß ist in meinen Frühstücken. Was man da alles unterbringen kann und wie lecker anders es dann schmecken kann, ist toll.

      Löschen
  2. Hallo Simone,
    Dankeschön für die wundervolle pinke Inspiration! Hab Deinen Smoothie gleich mal nachgebastelt und er war sehr, sehr lecker!!!
    http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de/rote-beete-smoothie/
    Herzliche Grüße, Doreen

    AntwortenLöschen