Donnerstag, 22. Januar 2015

Fruchtiger Green Smoothie mit einem Hauch von Zimt

Wir haben Familienzuwachs bekommen! Ich möchte euch underen neuen Blender vorstellen:
Das ist Brenda! Brenda the Blenda.
Heiß ersehnt und endlich eingezogen, nachdem ich mich dann auch endlich mal für eine Farbe entscheiden konnte. Der erste spontane Gedanke war dann auch der richtige. Hach, wie schön!


Green Smoothie mit Zimt




Die Maschinchen fühlen sich besonders wohl in der Umgebung von viel Obst und Gemüse. Sie ernähren sich von Smoothie, Pesto, Cremes, Suppe und Dressing. Sie sind Arbeitstiere und brauchen viel Beschäftigung. Sind sie nicht ausgelastet, kommen sie schnell auf dumme Ideen. 
Das kann uns ja nicht passieren, denn Brenda mein Standmixer von Kitchenaid  ist im Dauereinsatz! 



Green Smoothie mit Zimt




Heute gibt es einen grünen Smoothie, der enorm fruchtig schmeckt. Der Hauch Zimt nimmt ihm obendrein das leicht "grüne" Aroma und rundet schön ab.
Die grünen Smoothies sollen natürlich in erster Linie gesund sein, schmecken müssen sie mir aber ja auch, sonst trinke ich sie nicht. Ich bin weder auf einem Detoxing noch Clean Eating Trip, ich möchte mich einfach nur gesünder ernähren. Also mehr Gemüse und Obst und ab und zu ein Smoothie, der  mir aber trotzdem gut schmecken muss.
Die meisten enthalten bei mir daher einen Fruchtanteil, besonders gut machen sich dabei immer Banane und Orange. Ab und zu darf es auch ein reiner grüner Gemüsesmoothie sein, das wechselt nach Gefühl und Wellenschlag.


Und so geht mein Apfel, Birnen, Orangen, Bananen, Salat, Spinat, Gurken, Limetten, Zimt Smoothie:

Zutaten für etwas 3 Smoothies, die Angaben können selbstverständlich variiert werden, denn ein richtig oder falsch gibt es nicht.


Green Smoothie mit Zimt


Zutaten 

2 Handvoll Spinat, geputzt
Saft 1/2  Limette
Saft 1 Orange
1/2 Salatgurke

1 Römersalatherz
1 Apfel
1 Birne
1Banane
1 Messerspitze Zimt


Zubereitung

  1. Die ersten vier Zutaten gründlich mixen, sie ergeben schön viel Flüssigkeit.
  2. Alle Früchte putzen und etwas kleinschneiden. Zu den anderen Zutaten in den Mixer geben und alles einige Minuten auf höchster Stufe mixen. 
  3. Mit Zimt abschmecken und sofort genießen (Wer kein Zimtfan ist, kann ihn selbstverständlich einfach weglassen).

Green Smoothie mit Zimt



Wenn ihr ebenfalls ganz tolle Smoothie Ideen habt, verlinkt sie gern als Kommentar ich probiere gern Neues aus und freue mich darauf.


Macht es euch hübsch und gesund,

Simone

Kommentare:

  1. Hallo Simone!
    Den werde ich heute Mittag ausprobieren. Hab schon mal einen green smoothie probiert. Das hat mir überhaupt nicht geschmeckt. In Kombination mit den Früchten sind diese smoothies bestimmt "Einsteiger-tauglich" ;-)
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann nach und nach immer weniger Obst hinein machen, es gibt für mich aber überhaupt keinen ersichtlichen Grund es ganz weg zu lassen, Renate ;-) So schmeckt es mir auch wesentlich besser.
      Liebe Grüße, Simone

      Löschen