Donnerstag, 5. Februar 2015

Frühstücksideen

Frühstück vom 26.1.- 01.02


Hallo ihr Frühstücksfans. Hier kommt meine vergangene Frühstückswoche.




Frühstücksauflauf mit Haferflocken - Baked Oatmeal

Baked Oatmeal ist ein Haferflockenauflauf der unglaublich lecker schmeckt. Mit Nüssen und Früchten knusprig gebacken, ist er kernig, knusprig, fruchtig, gesund, zucker- und glutenfrei. Das Rezept findet ihr ja schon auf dem Blog.




Warmer Haferbrei gegen die morgendliche Kälte, einfach mit Milch und ohne Zucker gekocht. Die Banane bringt nämlich genügend Süße mit sich. Für die Frühlingsgefühle gibt es Primeln dazu, die man auch tatsächlich essen kann. Das ist hier auf dem Frühstück natürlich nur eine Spielerei, sieht aber gut aus.




Wenn der 19 jährige Sohn sagt, dass er  gern mein Frühstück dekorieren möchte, ist eigentlich schon klar, dass so etwas wie ein Affe dabei heraus kommt.
Joghurt mit Chia Samen, dem wunderbaren pinkem Smoothie von True Fruits und Cranberry-Augen. Der leckere Smoothie, der mir pur viel zu süß ist, passt hervorragens in das Frühstück, welches dann eine leichte Süße enthält und keinerlei Zucker benötigt.
true fruits smoothie pink 
 



Selbstgemixten Smoohie aus Banane und Blutorange habe ich mit Quark verrührt und mit Mohn und gekeimter Hirse getoppt. Selbstverständlich könnte man auch Joghurt oder ein milchfreies Produkt verwenden. Die Blutorangenzeit solltet ihr unbedingt gründlich ausnutzen, sie ist nämlich wahnsinnig kurz und bald zu Ende.




Heute wird mal gut gekaut. Es gibt einen homemade Müsliriegel, der erst gebloggt wird, wenn das perfekte Rezept gefunden ist. Er wird zuckerfrei, glutenfrei und vegan und soll trotzdem gut zusammen halten. Ich stehe kurz vor dem Durchbruch ;-)




Chiapudding, über Nacht in Milch mit Joghurt gequollene Samen wurden mit Blutorangensaft vermischt. Dazu gibt es rohen Kakao und köstliche weiche Birne.


 

Dutch Baby Pancake - Ofenpfannkuchen 

Das perfekte Frühstücksglück kann so aussehen: Ein herrlich aufgepuffter, ofengebackener, heißer Pfannkuchen mit gemischten, vielleicht gefrorenen Früchten, Nüssen, Honig oder Puderzucker. Mandeln wären auch nicht verkehrt, oder eine Kugel Vanilleeis, falls es ein ganz spätes Frühstück ist.


Macht es euch warm und gemütlich,

Simone

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen