Montag, 11. Mai 2015

Macadamia Nuss Krokant

Oder Macadamia Nut Brittle, wie es auf englisch heißt und auch von in Deutschland erhältlichen großen Eiscreme Herstellern bezeichnet wird. Nuss Krokant in der Luxus Version - Macadamia Nüsse, besonders wenn man sie ungesalzen kauft, sind nicht eben günstig. Aber unvergleichlich lecker sind sie halt auch.


Macadamia Nuss Krokant





Wenn nicht ganz so tief in die Tasche greifen möchte - dieses Krokant kann man selbstverständlich auch mit Mandeln, Haselnüssen Walnüssen und Erdnüssen (besonders beliebt in den USA) herstellen.
Weil ich dieses Krokant aber in Wattle Seed Eis und Macadamia Eis hineinmischen möchte, brauche ich diesmal eben diese runde australische Köstlichkeit. Hier die vom Bremer Gewürzhandel, einem meiner liebsten Gewürzhändler: Macadamianüsse
Das Macadamia Nut Brittle Eis namhafter Hersteller lässt prima nachbauen, wenn man das Krokant mit Vanilleeis mischt.

Nusskrokant Rezepte gibt es wie Sand am Meer und alle haben ein mehr oder weniger ähnliches Vorgehen:

  • Die Nüsse werden leicht geröstet, was deren Aroma vervielfacht
  • Zucker wird gekocht bis zum Kleinen Bruch ab etwa 125° - weiches Karamell, oder bis zum Großen Bruch ab etwa 145°, hartes Karamell.
  • Gehackte Nüsse und ein wenig Natron wird in das Karamell gerührt.

Macadamia Nuss Krokant






Da das Karamell im Eis ohnehin wieder etwas weich wird, braucht man es mit der Herstellung zeitlich nicht so genau nehmen, ich persönlich mag das Weiche ohnehin lieber, ganz besonders im Eis, so dass ewig langes Kochen, von einer halben Stunde oder mehr, wie häufig empfohlen, meines Erachtens völlig unnötig ist.
Ich verwende nicht einmal immer ein Zuckerthermometer, sondern koche das Karamell bis es die von mir gewünschte Farbe und Konsistenz hat. Meist dauert das nur etwa 12-15 Minuten.  

Mit dem unten angegebenen Rezept bekommt man gleich einen kleinen Krokantvorrat, entweder zum wegknabbern oder für spätere Eisproduktionen. Es muss nur absolut luftdicht aufbewahrt werden, sonst wird es durch die Luftfeuchtigkeit sehr feucht und klebrig.
Für meine Eisvarianten benötige ich etwas ein Drittel der unten angegebenen Menge, weil ich zwischen dem Krokant auch gern noch viel Eis schmecken möchte, man kann aber natürlich auch mehr oder weniger verwenden.






Zutaten

130 g Macadamianüsse
125 g Zucker
110 heller Sirup, zum Beispiel dieser: Heller Sirup
80 ml Wasser
100 g Butter
1/4 Tl Natron
1/2 Tl Salz, falls die Nüsse nicht gesalzen waren


Zubereitung

  1. Den Backofen vorheitzen auf 175 °C Ober/Unterhitze, die Nüsse auf einem mit Matte oder Backpapier ausgelegten Backblech 5- 10 Minuten rösten. Sie sollen nur ganz leicht Farbe bekommen und dürfen keinesfalls zu dunkel werden, sonst werden sie bitter.
  2. Die etwas abgekühlten Nüsse grob hacken.
  3. Den Zucker in einen ausreichend großen Topf geben, Sirup und Wasser hinzufügen und etwa 8 Minuten köcheln lassen, dabei ab und zu mit einem Kochlöffel umrühren. Vorsicht vor eventuellen Spritzern, sie sind heiß und kleben schön, eventuell den Topf mit Deckel oder Alufolie abdecken.
  4. Die Butter einrühren und alles bei mittlerer Hitze weitere 5-8 Minuten köcheln lassen, wieder  ab und zu umrühren. Die Masse sollte am Ende eine schöne Karamellfarbe bekommen haben.
  5. Den Topf vom Herd nehmen und zügig Salz, Natron und die gehackten Nüsse einrühren.
  6. Die Masse möglichst dünn auf ein vorbereitetes Backblech gießen und schnell mit einer Kelle oder einem Spatel auseinanderstreichen, die Masse wird sehr schnell fest. 
  7. Ich sie vollständig kalt geworden, lasst sie sich in Stücke gewünschter Größe brechen. 
  8. Für Eis benötigen wir in etwa Konfettigröße, sind die Stücke kleiner oder größer, spielt das aber auch keine Rolle.
Unglaublich praktisch für genaues Abmessen kleinerer Mengen sind solche Messlöffel




 Fantastisch schmeckt das Krokant zum Beispiel in meinen bereits gebloggten Eissorten:















Macadamia Nuss Eis (Rezept folgt)




Selbstverständlich kann man es auch für allerlei Kuchen und Desserts verwenden und es pur naschen.

Macht es euch kernig und  knackig,

Simone




























Kommentare:

  1. Hach wie lecker, Krokant aus Macadamianüssen!Eine wunderbare Idee=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. mhhhh lecker. ich glaube das gibt es dieses Jahr mal an Weihnachten =)

    Liebste Grüße

    Julia von Kochhandwerk

    AntwortenLöschen