Sonntag, 31. Mai 2015

Strawberry Cheesecake Ice Cream - Vorstellung meiner Eismaschine - Reklame

Stellt euch einen leicht zitronigen, frischen American Cheesecake mit herrlichen Erdbeeren und schönem Keksknusper vor!
Habt ihr das? Dann denkt euch diesen wunderbaren Geschmack als frische, fruchtige, unglaublich leckere Eiscreme. Genau das habe ich nämlich heute für euch. Frischkäse Eiscreme nach einem der vielen großartigen Rezepte von David Lebovitz aus The Perfect Scoop, kombiniert mit fruchtigem Erdbeer-Swirl und Zitronenkeksen nach einer Idee von mir. Das  Rezept ist sehr einfach und geht blitzschnell, weil das Eis ohne Ei hergestellt wird. Es ist eine Basic-Eiscreme, welche sich vielfältigst variieren lässt und unbedingt zum Standartrepertoire gehören sollte, weil es so wahnsinnig fix und lecker ist.


Zum Rezept kommen wir später, erst einmal stelle ich meine Eismaschine vor, ohne die ich meine vielen Eiskreationen dieses Sommers nicht zustande brächte. Ich tätschle sie täglich und bereite 1 bis 2 Eissorten wöchentlich vor, wir sind also allerbeste Freunde geworden.










Die Eismaschine meiner Wahl ist die Unold Gusto. Sie ist sehr leistungsstark, kinderleicht zu bedienen und unglaublich praktisch. Man kann das Eis blitzschnell aus der Maschine herausbekommen und, was ja mal nicht unwichtig ist: Sie ist in Windeseile zu reinigen.

Sie ist zugegebenermaßen recht groß, fällt aber durch die rechteckige Form in meiner Küche kaum auf. Und: Sie ist eine der wenigen Maschinen, die 2 Liter Eis auf einmal zubereiten kann.


Unter der Woche bereite ich regelmäßig einen Liter zu, das ist genau die Menge, die meine Familie aufisst, so lange das Eis optimal schmeckt, nämlich innerhalb einer Woche. Für besondere Anlässe ist es aber einfach genial, wenn man größere Portionen auf einmal zubereiten kann und die Maschine nicht zweimal hintereinander laufen muss. 
Die Maschine besitzt einen vollautomatischen, selbstkühlenden Kompressor mit kontinuierlicher Kälteerzeugung bis zu -35°C, ein Vorkühlen im Eisschrank ist also nicht nötig.

Die Gusto verfügt über ein intuitiv bedienbares Touch Display, ist wirklich kinderleicht zu handhaben und für mich Betriebsanleitungs-Hasser bestens geeignet. Die Maschine lässt sich minutengenau in drei Betriebsarten einstellen und zeigt die Restlaufzeit an. Superpraktisch: Ist die Eismasse ausreichend gerührt und gekühlt, stoppt sie automatisch den Rührprozess und kühlt weiter, sodass man auch mal kurz um den Block gehen kann und nicht neben der Maschine warten muss - dem Eis geht es immer gut. Eine bestens durchdachte Angelegenheit und jeden Cent wert. Die Preise für die Maschine schwanken je nach Anbieter ganz erheblich, ich würde mich auf alle Fälle vor dem Kauf gründlich umsehen. 

Wer sich nicht sowieso für eine Pacojet für um und bei 3000,- entscheidet, aber wie wenige tun das schon, finden meiner Meinung nach nichts besseres als diese Eismaschine Unold Gusto



Jetzt geht's los mit dem Eis. Das Frischkäse Basic wird ohne Ei hergestellt ist trotzdem sehr cremig, was eventuell ein klitzekleines bisschen an dem in der Sahne und Frischkäse enthaltenem Fett liegen könnte, was die Eiscreme aber einfach unglaublich lecker macht. Die Eisgrundmasse lässt sich für jedes Fruchteis verwenden und gehört sozusagen zu meinem Standartprogramm. Eine Version mit kandierten Orangen zeige ich demnächst, heute aber gibt es passend zur Erdbeersaison:



.

Strawberry Cheesecake Ice Cream

Zutaten

Erdbeerswirl

250-300 g frische Erdbeeren
7 g Stärke, 
40 g Zucker


Kekskrümel

Kekse nach Wahl, ich habe die Zitronenkekse Azora von Bahlsen verwendet


Frischkäseeis

200 g Doppelrahmfrischkäse
Zesten von 1 Bio-Zitrone
140 g Sour Creme (ich Saure Sahne)
140 Creme Fraiche
140 ml Sahne/Milch gemischt
1 Prise Salz
90 g Zucker,
40 g Invertzucker
oder 130 g Zucker ohne Invertzucker




Zubereitung

Erdbeerswirl

Erdbeeren putzen, pürieren und mit der Stärke und dem Zucker für 3 Minuten sanft köcheln lassen.
Kühl stellen


Kekskrümel

Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und diesen so lange mit einem geeigneten Werkzeug, Hammer, Pfanne bearbeiten, bis die Krümel ganz fein sind


Frischkäseeis.

Alle Zutaten in einen Blender oder Foodprocessor geben und cremig mixen. Waren die Zutaten gut gekühlt, können sie gleich in die Eismaschine wandern, andernfalls kommen sie noch eine Weile in den Kühlschrank.




Fertigstellen.
  1. Das Frischkäseeis nach Anweisung laut Eismaschine herstellen
  2. Den Erdbeerswirl gibt man in den allerletzen Minuten, bevor der Rührprozess in der Eismaschine beendet ist in einem Strahl hinzu. Alternativ kann die Eiscreme mit der Erdbeersauce abwechselnd in einen gefriertauglichen Behälter geschichtet werden und wird noch einmal kurz durchgerührt sodass schöne Swirls entstehen.
  3. Die Kekskrümel werden ebenfalls in 2 Schichten in den Behälter gerieselt. Eimal nachdem die Hälfte der Eismasse eingefüllt wird und einmal obenauf.  





Probiert dieses Erdbeereis bitte unbedingt aus, es schmeckt um Längen besser als alles, was man in den üblichen Eisdielen bekommt.

Macht es euch frisch,

Simone






Die Eismaschine wurde mir von der Firma Unold kostenlos zur Verfügung gestellt, was mein Beitrag in keinster Weise beeinflusst hat, da dies die Eismaschine meiner Wahl ist.

Die Links zu Amazon sind Affiliatelinks.

Kommentare:

  1. Die Eismaschine kenn ich noch vom Eiskurs und da schnitt sie auch am besten am :-) Leider fehlt mir dazu der Platz in der Küche. Ich muss zwar mein Billigteil von Aldi ersetzen, aber was größeres geht leider nicht :-( Das Pech einer Einzimmerwohnung... Ich beneide dich um die Maschine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine steht auch in der Abstellkammer. Der Nutzen wiegt die Größe aber allemal auf Daniela, es macht so viel Spaß!

      Löschen