Sonntag, 19. Juli 2015

Pfirsich Melba Clafoutis

Pfirsiche und Himbeeren gebacken in einem Teig aus Mandeln und brauner Butter, mit Vanille und  einem Hauch Rosenwasser. Alles mit einer goldenen Mandelkruste obenauf und mit einem verführerischem Duft. Wie klingt das?
Nicht unerwähnt bleiben sollte die Zubereitungszeit von höchstens 15 Minuten, also ganz fix zu machen und super einfach.

Pfirsich Melba Clafoutis


Pêche Melba ist eine großartige Erfindung von Escoffier und schon reichlich über 100 Jahre alt. Meine Lieblings Eiskreation mit Pfirsich und Himbeeren gibt es heute bei mir als Clafoutis und schmeckt wie der Sommer pur! Die beiden sind eine so großartige Kombi und beide Früchte zusammen gibt es so kurz, dass man sie unbedingt so oft es geht miteinander kombinieren sollte.



Pfirsich Melba Clafoutis


Dieses Clafoutis, eine Mischung aus Auflauf und Kuchen ist ein enger Verwandter des schlichten Pfannkuchens und schmeckt sowohl als Dessert als auch zum Frühstück ganz wunderbar. Meist sind Mandeln, Sahne oder braune Butter mit im Teig, immer sind Früchte dabei. Ganz klassisch natürlich  mit Kirschen oder wie hier mit Pfirsichen und Himbeeren. Natürlich kann man sich auch auf eine Frucht beschränken, was aber schade wär. Was ich auf keinen Fall weglassen würde, ist die Braune Butter im Teig, die macht ihn so wunderbar und man isst ein Clafoutis ja schließlich nicht jeden Tag.


Pfirsich Melba Clafoutis


Ich habe die Pfirsiche nicht gehäutet sondern erst geachtelt und dann die Schale ganz dünn abgeschnitten. Das geht superfix und ist ganz einfach, wenn die Pfirsiche nicht zu weich sind. Fest aber reif brauchen wir sie für diese gebackene Köstlichkeit





So geht's:


Für schlanke 3 oder reichliche 2 Portionen in einer Form von ca 20 cm

Zutaten

2 große, reife aber feste Pfirsiche
15-20 Himbeeren, je nach Größe
50 g braune Butter
50 g Zucker
25 g Mehl
1 Prise Salz
50 g geriebene Mandeln
1 Bio-Ei Gr M
1 El Vanilleextrakt
2 El Rosenwasser, optional
50 ml Milch
2 El Mandelblättchen


Pfirsich Melba Clafoutis
Links das rohe, rechts das fertige Clafoutis
Zubereitung

  1. Den Ofen vorheizen auf 180 Grad Ober/Unterhitze.
  2. Pfirsiche achteln, Schale mit einem sehr scharfen Messer dünn abschneiden, alternativ vor dem Schneiden blanchieren und häuten.
  3. Butter zerlassen und leicht bräunen, Mehl, die Hälfte des Zuckers, Salz und Mandeln in einer größeren Schüssel vermengen.
  4. Milch mit dem Ei, Rosenwasser und Vanilleextrakt verquirlen, Mehlmischung einrühren, anschließend die Hälfte der Butter unterrühren.
  5. Pfirsiche und Himbeeren in einer ausgefetteten Form dicht drapieren und den Teig darüber gießen. Mandeln darüber streuen, mit dem restlichen Zucker und der restlichen Butter besprenkeln.
  6. Etwa 25 - 30 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen bis der Clafoutis gestockt und goldbraun ist.
Pfirsich Melba Clafoutis


Dazu schmeckt ein Klacks Crème Fraîche, Sahne oder eine Kugel Vanilleeis, wenn man es als Dessert isst. Zum Frühstück schmeckt Clafoutis auch pur schon bombig.

Macht es euch schön und genießt die warmen Tage,

Simone

Quelle: Adaptiert von Kirsch Clafoutis, Essen & Trinken

Pfirsich Melba Clafoutis







Kommentare:

  1. Sieht phantastisch aus ! Würde auch ohne das Rosenwasser schmecken, oder ? Denn das hab ich nicht und da jochen wüsste ich nicht mal, wo ich es kaufen könnte ? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber natürlich schmeckt es auch wunderbar ohne Rosenaroma. Das ist bei den Zutaten optional angegeben, du kannst es einfach weglassen.
      Liebe Grüße,
      Simone

      Löschen
  2. * ad hoc nicht Jochen ;) die Auto-Erkennung hat wieder zugeschlagen😂

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich von meinem iPhone auch nur all zu gut ;-)

      Löschen