Samstag, 29. August 2015

Frühstücks-Ideen - Sommer VII

Frühstück vom 17.08. bis  23.08.

Yeah, auch in Hamburg sind endlich die Brombeeren reif. Nicht nur weil man auf sie am längsten warten muss, freue ich mich immer ganz besonders auf die dunklen Schönheiten, sondern weil man sie überall auf den Spaziergängen entdecken und zwischendurch naschen kann. Allerdings scheinen  hier die Sammler an einigen Stellen mit Macheten unterwegs zu sein, so brachial werden Schneisen in die Büsche gehackt und alles weggepflückt.




 Die wilden Beeren schmecken um ein vielfaches intensiver als die gezüchteten, wenn man sie reif erwischt, ich liebe sie sehr. Sie machen durch ihre dunkle, barocke Optik jedes Frühstück zum Fest und kommen in nächster Zeit bei mir recht häufig vor.





Hier zum Beispiel in einem Berry Frozen Joghurt, welches nur aus Beeren und Joghurt mit etwa Agavensirup besteht. Dazu noch etwas extra Griechischer Joghurt, Pistazien und Davert Chia Topping Apfel-Zimt.
Ich hatte noch ein paar geröstete Mandeln übrig, die sind auch noch schnell drauf gewandert.
Wenig Aufwand, große Wirkung, find ich.



Polka Dot Breakfast. Die  Melonen habe ich mit diesem Teil ausgestochen: Melonenausstecher und auf Chiapudding gelegt. Für den Chiapudding einfach 2 El Chia Samen in 120 ml Milch hineinrühren, optional etwas süßen und über Nacht quellen lassen. Dazu gibt es Cornflakesknusper und eine Begonie. Sie zählen tatsächlich zu den essbaren Blüten und können Kuchen und Desserts wunderschön verzieren.




Sobald es etwas herbstelt, und das hat es in letzter Zeit ein wenig, gibt es wieder Porridge. Heute mit selbstgekochtem Blaubeerkompott,gefrorenen Blaubeeren und gepufftem Vollkorn-Quinoa




Ich probiere gerade an einer neuen Variation von Raw Bites herum. Es sollen Aprikosen Bites werden, das Rezept steht aber noch nicht, weil ich die Bio Aprikosen nicht mag, die geschwefelten, orangen aber auch nicht in Frage kommen. Ich suche also noch etwas weiter und gebe euch in der Zwischenzeit meine bereits gebloggten Versionen mit auf den Weg:



Oldfashioned Porridge passt an kühlen Morgen wieder prima. Heute mit, Brombeerkompott,  Buchweizen gepufft und Bio Açaí-Kakao-Mix  Für das Kompott köchelt eine Handvoll Brombeeren mit etwas Zucker für einige Minuten. das ist die schnelle Version, die ich immer gleich für mehrere Portionen mache. Wer mag, süßt mit Honig und macht etwas Vanilleextrakt oder gemahlene Vanille dran.

Drückt die Daumen, dass der Herbst sich noch etwas Zeit lässt,

Simone


Die Links zu Amazon sind Affiliatelinks

1 Kommentar:

  1. Oh, liebe Simone, sooo viele Brombeeren! Bin ganz verliebt!♥
    Liebe Grüße, Doreen

    AntwortenLöschen