Mittwoch, 9. September 2015

Ananas Basilikum Shake

Reklame

Ananas mit Basilikum ist meine Entdeckung des Sommers 2015. Ich bin ja bekanntermaßen sonst nicht so der Fan von Exoten und habe es da mehr mit den heimischen Saisonfrüchten. Dieser Geschmack aber war neu und unvermutet fein und aromatisch. Gegessen habe ich es neulich in einem der wenigen Hamburger Eiscafés, in denen ich noch gerne Eis esse. Ich fand es schlicht genial und habe es auf der Stelle nachgemacht. Beim ersten Mal mit zu viel Basilikum, das richtige Maß musste erst gefunden werden. Das Eis, Getränk oder was auch immer, schmeckt nicht vorherrschend nach Basilikum sondern eben nach Ananas mit einem Kick Neuem.

Ananas Basilikum Shake



Also ran an den neuen Magnetic Drive Blender von Kitchenaid. Es wurde gerührt, gequirlt und gemixt, bis das Rezept stand. Es ist ja schlicht und einfach, aber auch das ist nicht immer auf Anhieb absolut perfekt hinzubekommen.
Der 2 PS starke Motor hat als erstes die Blätter gehäckselt und mit der Milch vermengt und anschließend die Ananas fein gemixt. Das Ergebnis war ein samtweich-cremiger Milkshake, wie ich ihn lange nicht mehr hatte.


Ananas Basilikum Shake


Ich bin so begeistert von meinem neuen Küchenfreund, dass ich manchmal nur in die Küche gehe um mal kurz zu schauen. Der Magnetic Drive Blender ist nämlich im Gegensatz zu gewissen Konkurrenzprodukten, die dringend ein neues Design verpasst bekommen sollten, ein echter Hingucker.

Ich konnte mich nicht zwischen zwei ganz wunderbaren Farben entscheiden - einmal das bekannte Liebesapfelrot und schließlich dieses Frosted Pearl, einem hinreißenden Weiß-Metallic, hach!
Weiß siegte schließlich, weil es einfach besser in meine Küche mit den Hamburger Fliesen passt. Obwohl das rot...
Klar geht es bei einem Blender hauptsächlich um die Leistung, aber wenn man doch aus sieben Farben auswählen kann, dann macht man es natürlich mit großer Begeisterung. Auf diesem Bild seht ihr den einzigen Schalter oder Knopf des Geräts. Es ist wirklich kinderleicht
zu bedienen: Ein Knopf für 4 durchdachte Programme: Saft, Suppen, Shakes, geeiste Getränke/Smoothies + Impuls + Individuelle Geschwindigkeit. Es ist für jeden Einsatz das Richtige dabei.


Ananas Basilikum Shake


Die Quilted Crystal Jelly Ball Mason Gläser könnt ihr zum Beispiel hier bestellen. 

Angaben für 2 Portionen

Zutaten

250 g gefrorene Ananasstückchen
250 ml Vollmilch oder Mandelmilch
4 Blätter Basilikum

Da ich nur reife Ananas verwende ist kein zusätzliches Süßen nötig. Wer möchte nimmt etwas Agavensirup. 

Ananas Basilikum Shake
Milch mit Basilikum - Ananasstückchen in Milch - Fertiger Shake

Zubereitung

  1. Ananasstückchen in den Froster geben.
  2. Die Ananas kurz vor dem Verarbeiten etwas antauen lassen.
  3. Sehr kalte Milch in den Mixbehälter geben, eventuell Süßmittel und die Basilikumblätter dazugeben. Auf Stufe Saft für extra schnelles Mixen stellen, damit die Basilikumblätter schön zerhäckselt werden.
  4. Die Ananasstückchen hinzufügen uns auf Impuls stellen um die Ananas schön klein zu bekommen.
  5. Anschließend wird für etwa eine Minute cremig gerührt bei mittlerer bis schneller  Individueller Geschwindigkeit.

Die Kombi von Ananas und Basilikum finde ich einfach genial und kann sie mir auch prima als Frozen Yogurt vorstellen. Wer es nicht ganz so kalt mag, verwendet frische Ananas. Ich mag es eisgekühlt am liebsten und wenn man ein paar Ananasstückchen im Froster hat, kann man jederzeit loslegen.


Ananas Basilikum Shake



Macht es euch frisch und genießt den Sommer,

Simone



Mehr Informationen zu KitchenAid Produkten und mit ihnen zubereitete Rezepte findet ihr auf Serious About Food


Dieser Post über das Arbeiten mit dem Magnetic Drive Blender ist in Kooperation mit KitchenAid entstanden. Ich gebe hier ausschließlich meine eigene Meinung und Erfahrung zu diesem Produkt wieder.

Kommentare:

  1. Schöne Kombi! Finde auch, dass das Glas da ganz hervorragend zu passt.
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Ich hätte irgendwie erwartet, dass Kuhmilch wegen der Ananas und irgendwelchen Enzymen gerinnt. So ähnlich wie das auch bei Kiwis passieren kann. Aber anscheinend geht das gut und das Basilikum super in Smoothies passt, hab ich auch schon festgestellt. Wird sehr gerne nachgemacht! Liebe Grüße, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Recht hast du liebe Miriam, wenn man den Shake lange stehen lässt, gerinnt er. Man trinkt Getränke aus frischen Früchten aber ja eh zügig aus. Alternativ schmeckt er auch hervorragend mit Mandelmilch.

      Löschen
  3. Hallo liebe Simone,

    das sieht sehr lecker aus und hört sich wirklich gut an! Ich habe eig keine Bedenken bei Basilikum in Getränken, seit Ramazzotti Rosato bin ich davon überzeugt :-)

    Es ist wirklich schön, dass du den Sommer noch ein paar Tage verlängerst!! Bei uns ist jetzt schon der Herbst langsam eingezogen. Es gibt gerade eine herbstlichen Salat mit Pfifferlingen, Brombeeren und Nüssen...

    Es gibt außerdem zurzeit etwas tolles von Normann Copenhagen für die Küche bei uns zu gewinnen. Ich würde mich total freuen, wenn du uns auch mal besuchst :-)

    Ganz liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen