Samstag, 5. März 2016

Baharat - Orientalische Gewürzmischung

Baharat bedeutet im arabischen Sprachraum ursprünglich Gewürz. Was weltweit als Baharat angemischt und verkauft wird, ist im kulinarischen Sinn eine orientalische Gewürzmischung. Und was für eine! Ich liebe sie sehr.
Sie besteht je nach Region aus unterschiedlichen Gewürzen. Typische Bestandteile sind Muskat, Kreuzkümmel, Kardamom, Koriander, Nelken, Paprikapulver, Pfeffer und Zimt.
Baharat Gewürzmischungen gibt es in einer riesigen Vielfalt, die Mengen und genauen Zutaten variieren, je nach Vorliebe.

Baharat - Orientalische GewürzmischungBaharat ist neben  dem Cajun Spice Mix meine Lieblingswürzmischung  und wird von mir häufig und meist in größeren Mengen gemischt. Man muss selbstverständlich nicht für jedes Gericht neu anfangen, sondern mischt sich gleich einen Jahresvorrat. 
Die Mischung kann man natürlich auch fertig kaufen. Zum Beispiel von Zauber der Gewürze
oder Ingo Holland. Oder man macht es eben fix selbst. So kann man nach seinen Vorlieben Mischen (ich viel Muskat und wenig Kreuzkümmel) und frisch vor Ort reiben. Danach duftet das ganze Haus einfach himmlisch.

Das geht nun in unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Am besten mit dem Thermomix (wenige Sekunden). Sonst mit einer elektrischen Kaffeemühle, einem guten Mörser oder stinknormalen Gewürzmühlen. Dunkel und verschlossen gelagert bleibt es mindestens mehrere Monate sehr aromatisch.

Baharat - Orientalische Gewürzmischung

Alle Zutaten soweit es geht frisch gemahlen verwenden. Kardamom zum Beispiel benutze ich sehr häufig und habe immer eine Gewürzmühle voll Kardamom-Saat stehen, die bei Bedarf frisch gemahlen wird. Der Unterschied zu Industrieprodukten ist enorm groß. Wenn einige andere Zutaten nur gemahlen verwendet werden, ist es ja kein Beinbruch, ich habe natürlich auch nicht immer alles vorrätig. Zimtstangen schafft meines Wissens nur der Thermomix, eventuell die Kaffeemühle und Muskat wird gerieben, ist ja klar. 
Und so geht's:

Mein Lieblings: Baharat




1 Tl Muskat
1 Tl Paprika
1 Tl Zimt
1/2 Tl Koriander
1/2 Tl Pfeffer
1/4 Cumin, Kreuzkümmel
1/4 Kardamom
1 Messerspitze Nelken

oder die doppelte oder vielfache Menge. Alle Gewürze gemahlen, wenn es geht frisch. 

Im Thermomix je nach Menge bis zu einer Minute/Stufe10, bei allen anderen Geräten, je nach Anleitung und mit etwas Muskelschmalz.

Baharat - Orientalische Gewürzmischung
Hier habe ich nur eine kleine Menge bereitet. 

Baharat passt zu Fisch, Fleisch, Gemüse, ist unglaublich vielfältig einzusetzen und gibt auch europäischen Gerichten eine leicht orientalische Note, ich mag es ganz besonders gern zu ofengeröstetem Wurzelgemüse. Das Rezept bekommt ihr morgen!

Macht es euch gemütlich und aromatisch, 

Simone

Baharat - Orientalische Gewürzmischung

Kommentare:

  1. Eine super Mischung und zu diesem Gemüse excellent.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. o.k. klingt gut
    aber welchen Paprika, rosenscharf oder edelsüss???

    AntwortenLöschen