Donnerstag, 9. Juni 2016

Minze-Limettensirup - Rezepte mit und ohne Thermomix

Erfrischender Sommersirup ist meine Allzweckwaffe bei heißen und schwülen Tagen. Wenn man nicht mehr essen, sondern am liebsten nur noch trinken mag. 
Aus einem tollen Sirup kann man nicht nur enorm frische Limonaden zubereiten, sondern auch die dollsten Durstlöscher, wie Eistee und Mineralwasser pimpen. Man kann klasse Cocktails zubereiten und Popsicles ohne Ende zaubern.
Diese Version mit Minze und Limette ist für mich das Erfrischendste überhaupt.

Minze-Limettensirup - Rezepte mit und ohne Thermomix

Dieser Sirup gehört wieder in die Reihe: Rezepte mit und ohne Thermomix.

Maja von moey's kitchen, Melli von Kleine Chaosküche und ich zeigen euch was man mit dem Thermi alles zaubern kann, jenseits von dem Thermi-Fee-Einheitsgedöns. Thermomix-Skeptiker, die gestern den Spiegel-Beitrag im TV geschaut haben, denken vielleicht: Ach nö, die jetzt auch? 
Nee, wir nicht! Wir kochen, mixen und quirlen gewohnt gute Rezepte, die mit dem Thermomix einfach nur ein wenig schneller, einfacher und ja - manchmal auch besser gelingen. 

Es werden an dieser Stelle immer beide Vorgehen gezeigt, daher der Titelzusatz,  sodass alle Leser auf ihre Kosten kommen. 


Solltet ihr auch bloggen, einen Thermomix besitzen und Lust haben euch unserer Serie anzuschließen - in 3 Wochen am 30. 06. geht es weiter mit Eclairs aus dem Thermomix. Alle Beiträge werden dann gesammelt und in einem  Round-Up veröffentlicht.
Wie? Postet eure neuen Beiträge, die an den jeweiligen Donnerstagen online gehen einfach als Kommentar unter meinem. 
Wer mag postet auf  Insta und FB #tmdonnerstag

Habt ihr Fragen dazu? Einfach kontakt mit einem von uns aufnehmen. 

Minze-Limettensirup - Rezepte mit und ohne Thermomix


Dieser Sirup ist ein toller Durstlöscher in Wasser, Eistee, Eis und Popsicles. Ihr könnt ihn für Kuchen und Desserts in Joghurt und Breakfast Bowls verwenden. Er schmeckt so herrlich nach Sommer-Sonne-Ferien, dass ich nicht genug von ihm bekommen kann. 

Wenn man Sirup und andere Getränke zubereitet, benötigt man immer Unmengen von leeren Flaschen.
Meine Lieblingsflaschen für Sirup, Erdbeerlimes und andere Ansätze sind im Moment diese schönen 10 oder 12-eckigen Bügelflaschen. 
Wenn ich 1 L Flaschen benötige verwende ich meine leeren Olivenölflaschen, kleinere, für 500 ml, die ich noch viel praktischer finde, bestelle ich hier: Flasche mit Bügelverschluss 

Auch wenn ich eine schier endlose Anzahl an verschiedenen Glasflaschen habe (Mein Mann: Kann die weg, oder brauchst du die auch noch?) - es fehlt immer wieder etwas und gerade jetzt, wo Limoncello, drei Sorten Sirup und Erdbeerlimes angesetzt sind, lichtet sich die Sammlung bedenklich.

Die nicht nur schöne, sondern auch sehr praktische  Zitrusfrucht-Presse aus Buchenholz  ist ideal für kleine Mengen, bei denen man nicht erst die Saftpresse anwerfen möchte.


Minze-Limettensirup - Rezepte mit und ohne Thermomix

Ich habe bereits einen Pfefferminzsirup und eine allgemeine Anleitung für klassischen Sirup gepostet. Für der Haltbarkeit habe ich den Zuckranteil diesmal auf 500g erhöht. Keinen Schreck bei der hohen Zuckermenge bekommen - dieses ist schließlich ein Sirup, also ein extrem ergiebiges Konzentrat - der Zucker verlängert die Haltbarkeit enorm und ihr benötigt nur 1-2 fingerbreit Sirup pro Glas.


Minze-Limettensirup - Rezepte mit und ohne Thermomix

 

 Zutaten


Minzeblätter von 10 langen Stielen (etwa 15 Gramm)
600 ml Wasser
500 g Zucker
Schale von 2 Bio-Limetten
Saft von 5 Bio-Limetten



Zubereitung

Im Thermomix

  1. Minze in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern
  2. Wasser, Zucker und dünn geschälte Schale der Limetten hinzufügen und 1 Min / 100 Grad / Stufe 1 köcheln.
  3. Saft hinzufügen und weitere 5 Minuten / 100 Grad / Stufe 1 köcheln.
  4. Anschließend im Mixtopf oder einer Schüssel abgedekt für mehrere Stunden ziehen lassen
  5. Den Sirup durch ein Sieb in saubere Flaschen und Gläser gießen und verschlossen kühl aufbewahren.

Alternativ:
  1. Minzeblätter mit wenig Wasser pürieren.
  2. 600 ml Wasser, zerkleinerte Minze und Zucker 1 Minute leicht köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren bis sich der Zucker gelöst hat.
  3. Die dünn geschälte Schale von 2 Limetten und den Saft von 5 Limetten hinzugeben und weitere 5 Minuten leicht köcheln. Anschließend vom Herd ziehen. Abgedeckt einige Stunden oder über Nacht ziehen lassen.
  4. Den Sirup durch ein Sieb in saubere Flaschen und Gläser gießen und verschlossen kühl aufbewahren. 
Minze-Limettensirup - Rezepte mit und ohne Thermomix

Der Sirup hält sich bei mir einige Wochen, vorausgesetzt er wird im Kühlschrank aufbewahrt. Für längere Haltbarkeit kann man ihn vor dem Abfüllen noch einmal erhitzen und heiß in sterile Gefäße füllen.

Melli aus der Kleinen Chaosküche hat euch einen Sirup aus Gurken und Basilikum mitgebracht


Von Maja aus moey's kitchen gibt es diesmal einen Ingwer-Zitronen-Sirup


Schaut unbedingt bei den beiden vorbei, die Rezepte sind großartig!


Macht es euch frisch und genießt den Sommer,


Simone


Alle Links zu Amazon sind Affiliatelinks

Kommentare:

  1. Ich liebe Sirups! Eure Rezepte werde ich auf jeden Fall demnächst testen. Ich bin deiner Einladung gefolgt und habe ein Rezept für Cola-Sirup mit und ohne Thermomix gespostet:

    http://www.organisation-mit-sabine.de/2016/06/09/rezept-f%C3%BCr-cola-sirup-aus-cola-kraut-mit-und-ohne-thermomix/

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spannendes Rezept Sabine! Toll, dass du so schnell einen Sirup beisteuern konntest.
      LG Simone

      Löschen
  2. Von dem Thermomix habe ich bisher noch nie gehört. Aber zum Glück funktioniert das Rezept auch ohne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle Rezepte funktionieren ohne und einige Rezepte eben schneller oder besser mit Thermomix ;-)

      Löschen
  3. Yummiiiiiiii :D Den werde ich mal ausprobieren & wenn es lecker ist ;) und optisch was her macht, hoffe ich ich darf es auf meinem Blog posten mit einem Link hierher!?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen