Slider

[4] [Aktuell] [xslide]

Donnerstag, 23. Februar 2017

Laugenkonfekt aus Brioche Teig mit Zimt und Zucker - Soft Pretzel Bites

Rezept mit und ohne Thermomix - Thermomix-Donnerstag -




Mal ehrlich, Laugenkonfekt-Rezepte gibt es inzwischen mehr als genug - dieses ist aber ein kleines bisschen anders. Es ist nämlich süß!
Das könnt ihr euch nicht vorstellen? Solltet ihr aber, es schmeckt verboten gut!!!
Die geheimen Zutaten fangen alle mit B an: Butter, Butter und ach einfach nochmal etwas Butter!
Erst werden die kleinen Kerlchen nämlich dorthinein getaucht und dann in Zimt-Zucker gewälzt.
Was auch schon bei Donuts weltweit so gut klappt, nämlich dieses perfekte Verhältnis von Fett zu Zucker, klappt auch hier wieder hervorragend - es schmeckt einfach unwiderstehlich. 

Natürlich essen wir das nicht täglich sondern nur zu besonderen Anlässen und hey, dies ist ein Karnevallsrezept! Und was wäre das Leben ohne Ausnahmen! Wir Hamburger feiern zwar in der Regel niemals Karneval, können aber an den Faschingstagen auch gut Süßes vertragen, es wäre sonst ja zu und zu ungerecht. 


Um die Geschichte etwas zu verschlanken, kann man die Laugennuggets natürlich auch nur halb in Butter und Zucker tauchen, auch dann sind sie noch oberköstlich! Der Teig ist auch kein X-beliebiger Hefeteig sondern ein feiner Briocheteig, der nicht ganz so lange geknetet wurde wie sonst üblich, aber immer noch super gelingt. Dieses ist ja auch ein ganz fixes Rezept und soll nicht den halben Tag dauern.


Wir Thermi-Donnerstags-Mädels richten ein Karnevalsbuffet für euch und lassen es ordentlich krachen. Alle Rezepte gibt es wieder in der TM und konventionellen Version, so dass für alle was dabei ist.
Zu den Rezepten der anderen Närrinnen geht es wieder am Ende dieses Posts.

Rezepte mit und ohne Thermomix posten wir alle paar Wochen  und immer am Donnerstag. Mit dabei sind diesmal wieder: Maja von Moey's Kitchen, Bine von Was Eigenes, Melli von Kleine Chaosküche, Zorra vom Kochtopf und Veronique von Keksstaub.




Mein heutiges Rezept ist kinderleicht und lässt sich aus wenigen gängigen Zutaten bereiten. Was ihr unbedingt benötigt sind 50 g Natron aus dem die Lauge für den Hausgebrauch bereitet wird. Ich verwende immer Kaiser Natron* das gibt es in vernünftigen Portiongrößen und nicht in homöopatischen Dosen wie in der Backabteilung. Ihr bekommt es  in jedem Drogeriemarkt.




Und so geht's:

für ca 60 Stück

Zutaten

Teig 

360 g Mehl
8 g Trockenhefe
50 g Zucker
5 g Salz
3 Eier Gr. L
60 ml Milch
120 g weiche Butter in Stückchen

50 g Natron

Zuckerkruste

80 g Butter
100 g Zucker
2 Tl Zimt

Zubereitung

  1. Thermomix:Mehl, Hefe, Zucker, Salz, Ei, Milch,  in den Mixtopf geben und 3 Min. Knetmodus kneten. 6 Min./Knemodus einstellen und währenddessen die Butterwürfel zu dem Teig geben.                                                                                                                       Alternativ: Mehl, Hefe, Zucker, Salz, Ei, Milch, im Standmixer 5 Minuten rühren. Weitere 10 Minuten rühren und währenddessen die Butterwürfel nach und nach zugeben.
  2. Teig abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig auf  die Arbeitsfläche geben, in 8 Teile schneiden und diese zu  etwa 2-3 cm dicken Würsten rollen. Mit einem scharfen Messer etwa 2 cm breite Stücke schneiden.
  3. Den Backofen auf 200°C  Umluft vorheizen.
  4. 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
  5. In einem großen, möglichst hohen Topf 1 l Wasser beinahe um kochen bringen (etwas darunter bleiben). Das Natron hineinschütten.  Die Laugenstücke mit einem Sieb jeweils etwa 40 Sekunden ins Wasser geben und anschließend auf die vorbereiteten Backbleche schütten und mit einigen Zentimetern Abstand auslegen. Am besten 15-20 Nuggets auf einen Schwung baden.
  6. Die Nuggets 14-18 Minuten braun backen.
  7. Butter im Mixtopf 2 Min./100°C schmelzen, Zimt mit Zucker mischen. Laugen Nuggets erst in die warme Butter tauchen, anschließend in die Zimtzuckermischung tunken.




Jetzt unbedingt eins lauwarm vernaschen! Und? Was hab ich gesagt - abartig lecker! 

Hier geht es zu den puppenlustigen Karnevals-Schnabbeleien von den anderen Damen




Macht es euch närrisch und lasst Konfetti regnen,

Simone





Alle mit einem * gekennzeichneten Links zu Amazon sind Affiliate-Links.
Ich bin Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU und bekomme eine kleine Provision, wenn ihr über Amazon meine persönlichen Empfehlungen bestellt.







Kommentare:

  1. Klingt in der Tat etwas ungewöhnlich, kann mir die Kombo aber gut vorstellen. Werde es bald mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  2. ich finde die Idee echt spannend, muss ich mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  3. Laugengebäck? Brioche? Zimt und Zucker? Nie wäre ich auf die Idee gekommen das alles zu kombinieren aber wenn ich so darüber nachdenke, klinkt das fantastisch und ich kann den Duft der frischgebackenen Bites direkt vorstellen! *hach*

    AntwortenLöschen
  4. Abartig lecker? Dann muss ich sie nachmachen! Solch kleine süße Happen sind perfekt für`s Karnevalsbuffet!
    Ich sende Dir fröhliche Karnevalsgrüße in den hohen Norden!
    Liebe Grüße und Alaaf, Bine

    AntwortenLöschen



Hallo, ich bin Simone, wie schön, dass Ihr hergefunden habt. S-Küche ist mein Foodblog über frische Ideen, kreative Rezepte und gutes Essen.
Was euch hier erwartet: Selbstentwickelte Rezepte, ganz selten Nachgekochte, die aus dem einen oder anderen Grund auf diesem Blog landen.

Instagram

Pinterest

Blog-Archiv

Beliebte Beiträge

Blogroll

AMA Foodblog Award 2015