Slider

[8] [Aktuell] [xslide]

Montag, 6. März 2017

Cookies mit Orange und getrockneten Erdbeeren - Frühlingskekse

Merkt ihr es auch? Der Frühling guckt um die Ecke!

Wir wollen jetzt nicht vorschnell eine Schönwetterphase einläuten, aber es riecht draußen ganz zaghaft, aber eindeutig nach Frühling. Die Temperaturen klettern putzmunter in den zweistelligen Bereich und die Lust auf Frisches und Fruchtiges nimmt rasant zu.
Leichte Frühlingsküche ist jetzt was ganz Feines, aber auch der süße Appetit meldet sich und möchte sich auf frische Früchte stürzen.

Cookies mit Orange und getrockneten Erdbeeren - Frühlingskekse

Frische Früchte? Wo? Hier bei uns in Hamburg sind natürlich weit und breit noch keine in Sicht. Und das obwohl man hier im flachen Land schon im März sieht, wer im April zu Besuch kommt.

Deswegen habe ich mir ganz fix eine neue Sorte Frühlingscookies ausgedacht, die so unverschämt frisch schmecken und doch Jahreszeiten unabhängig sind. Der Trick sind die gefriergetrockneten Erdbeeren*, die es in vielen Bio-Läden zu kaufen gibt. Sie schmecken so erdbeerig, als würde man sie frisch pflücken und duften ganz enorm. Es sind wirklich nur Erdbeeren, ungezuckert und leuchtend rot. Sie erinnern ein wenig an die gezuckerten weichen Gummierdbeeren aus Kindertagen, mit dem Unterschied, dass man sie naschen kann ohne einen Zuckerschock zu bekommen.

Cookies mit Orange und getrockneten Erdbeeren - Frühlingskekse

Natürlich ersetzen die getrockneten keine frischen, köstlichen, saftigen Erdbeeren, sie sind aber ein ganz toller Ersatz und sie lassen sich toll in Keksen verbacken, während die frischen Früchte eher zu saftig für ein tolles Backergebnis wären.
Den Rest Frische erledigen die immer erhältlichen Orangen, die in Kombination mit Beeren grandios schmecken.
Wer keine gefiergetrockneten Beeren (es gibt auch Him- und Blaubeeren) ergattern kann oder möchte, backt die Kekse mit getrockneten Cranberries, die nicht nur zu Weihnachten gut schmecken. Oder dörrt sich seine Früchte ganz einfach selbst, auch wenn diese dann leider ihre schöne rote Farbe verlieren. 
Um die cookies noch leichter zu machen, kann man einen Teil Zucker durch alternative Süße, z.B. Reissirup ersetzen. Ich habe sehr am Zucker gespart, ganz weglassen möchte ich ihn nicht, weil er ganz entscheidend für die Konsistenz der Cookies ist - ich esse dann lieber nur halb so viele.

Cookies mit Orange und getrockneten Erdbeeren - Frühlingskekse

Cookies mit Orange und getrockneten Erdbeeren - Frühlingskekse


Bereit für den Frühling?


Zutaten

für 30-40 Cookies

140 g Zucker
Abrieb 1 1/2 unbehandelte  Orangen
170 g weiche Butter
1 Ei
240 g Mehl
1 ½ Tl Weinsteinbackpulver
25 g Erdbeeren, gefriergetrocknet* oder alternative getrocknete Früchte



Zubereitung

Ohne Thermomix
Zucker und Orangenabrieb im Blitzhacker oder Blender zu  Orangenzucker zerkleinern.
3 El Orangenzucker beiseite stellen, den restlichen mit allen anderen Zutaten außer Erdbeeren rasch mit der Hand verkneten oder die Kuchenmaschine arbeiten lassen. 
Währenddessen die Erdbeeren etwas hacken oder zerkrümeln, einige schöne Exemplare übrig lassen.
Erdbeerkrümel unter den teig rühren.

Im Thermomix
Zucker und Orangenabrieb 20 Sek./stufe 10 zu Orangenzucker zerkleinern.
3 El Orangenzucker abfüllen und beiseite stellen
Butter, Ei, Mehl, Backpulver, Kardamom in den Mixtopf geben und 2 Min/Teigmodus verrühren.

Erdbeeren grob hacken und anschließend 30 Sek./Stufe 3 unterrühren.

Für beide Vorgehen
2 Backbleche mit Backpapier belegen. Aus dem Teig kugeln in der Größe von kleinen Walnüssen formen, die Kugeln in dem Orangenzucker wälzen und mit viel Abstand auf die Backbleche geben.
Die übrig behaltenen Erdbeeren leicht in die Kekskugeln drücken.
Während das erste Blech kühlt, das zweite befüllen. Die bleche sollten jeweils mindestens eine halbe 
Stunde gekühlt stehen.
Backofen auf 175°C vorheizen und die gekühlten Teigkugeln etwa 11 Minuten backen oder bis sie an den Rändern ganz leicht Farbe angenommen haben.


Cookies mit Orange und getrockneten Erdbeeren - Frühlingskekse



Tipp: Je länger die Cookies im Kühlschrank liegen, desto weniger gehen sie in die Breite. Ganz Eilige können die Cookies auch ohne Kühlung backen. Ich empfehle sie mindestens 30 Minuten zu kühlen. Dafür einfach das ganze Blech in den Kühlschrank geben.


Macht es euch frisch wie der Frühling, 

Simone





Alle mit einem * gekennzeichneten Links zu Amazon sind Affiliate-Links.
Ich bin Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU und bekomme eine kleine Provision, wenn ihr über Amazon meine persönlichen Empfehlungen bestellt. Die wird schneller als man gucken kann wieder in neue Zutaten investiert.






Kommentare:

  1. Tolle Fotos, in deine Cookies möchte man sofort reinbeißen. Die kommen auf die Nachbackliste. Getrocknete Erdbeeren bekommt man übrigens auch im Supermarkt bei der Baby-/Kindernahrung, kaufe ich ab und zu für meine Kids.

    AntwortenLöschen
  2. Orangen und Erdbeeren sind eine wunderbare Kombination! Deine Kekse gefallen mir. Und Frühling hätte ich jetzt auch gerne. :-)

    AntwortenLöschen



Hallo, ich bin Simone! Schön, dass ihr da seid.
Hier schreibe ich über Kochen, Reisen und Genießen, teile mit euch frische Ideen, kreative Rezepte und meine Leidenschaft für gutes Essen.

Instagram

Pinterest

Blog-Archiv

Beliebte Beiträge

Blogroll

AMA Foodblog Award 2015