Slider

[4] [Aktuell] [xslide]

Freitag, 14. Juli 2017

Genial einfacher Tapas Abend mit Frutti di Mare, Patatas Bravas, gebackenen Pilzen und Salzmandeln

- Werbung für Costa -

Genial einfacher Tapas Abend mit Frutti di Mare, Patatas Bravas, gebackenen Pilzen und Salzmandeln

Gibt es eigentlich jemanden der Tapas nicht mag? Kann ja fast nicht sein, oder? 
Tapas gibt es mit Fleisch oder Meeresfrüchten,  natürlich auch vegetarisch und sogar in süß. Es ist also für wirklich jeden etwas dabei. Man isst sie in Spanien überall und an jeder Ecke zu Wein und Bier. 
Ich liebe sowohl das eine als auch das andere sehr und finde, dass Tapas die weltgrößte Erfindung sind, wenn mehr als zwei Leute zusammen sitzen und man richtig Lust auf unkompliziertes, einfaches, aber mordsleckeres Fingerfood hat.   
Für mich liegen Tapas genau in der Mitte zwischen Brotzeit und richtigem Abendessen.
Um aber DEN tollen "Spanischen Tapas-Effekt" zu erzielen, braucht man immer eine reichliche Auswahl von verschiedenen Sorten. So zwei bis drei verschiedene sind irgendwie fad, der Tisch muss überquellen und man soll sich nicht entscheiden können, in welche köstliche Schale man zuerst rein greift. Da Tapas ja immer in kleinen Portionen serviert werden, bietet sich eine Vielfalt ja auch gerade zu an. 
Also, macht eure Küche zur Tapas Bar und geniest eure Fiesta Zuhause!

Genial einfacher Tapas Abend mit Frutti di Mare, Patatas Bravas, gebackenen Pilzen und Salzmandeln

Einige Tapas sind wirklich blitzschnell gemacht. Trotzdem kommt dann immer eins zum anderen und für 6 Sorten steht man dann doch wieder ne Weile in der Küche und schnippelt, kocht oder brät. 
Was manchmal auch die super "Tapas-Abend-Aufwärm-Runde-mit-gemeinsamem-Kochen" sein kann, passt aber nicht immer und manchmal bin auch ich richtig froh, wenn ich Essen, was auch was her macht, blitzschnell auf die Tische zaubern kann.
Bei mir gibt es heute im Nu gemachte Garnelen in Knoblauchöl, mediterrane Miesmuscheln, Calamari in pikanter Tomatensauce, Patatas Bravas, überbackene Pilze und geröstete Salzmandeln.  
Eine große Tafel voller Leckereien. Schnell noch Brot, Bier oder Wein dazu und Spaniens Gitarren erklingen.

Patatas Bravas

Das Ganze ist in spätestens 45 Minuten auf dem Tisch. Wie das geht? 
Die Kartoffeln, Pilze und Mandeln mache ich fix selbst, die drei köstlichen Meeresfrüchte Tapas sind von Costa.
Ich habe sie kürzlich probieren dürfen und war total begeistert von Geschmack und Konsistenz. 
Obwohl ich ja sonst das allermeiste selbst zubereite, finde ich es auch großartig, wenn es Ausnahme-Gerichte aus der Tiefkühltruhe Truhe gibt, bei denen alles stimmt. 
Seit kurzem sind also die drei Meeresfrüchte Tapas von Costa meine Geheimwaffe im Froster und ich bin immer gewappnet wenn mal wieder Besuch im Haus ist und ich schnell etwas anbieten möchte. 
Wie neulich, als nicht nur meine Cousins aus Australien bei uns wohnten, sondern plötzlich auch
noch Cousins aus Schweden vor der Haustür standen,
Klarer Fall von Tapas kann ich da nur sagen. Von Bier und Wein auch und das nicht zu knapp. Der Abend, war wunderbar und in der Nacht haben wir dann alle noch Spaniens Gitarren im Kopf gehabt.

Genial einfacher Tapas Abend mit Frutti di Mare, Patatas Bravas, gebackenen Pilzen und Salzmandeln


Genial einfacher Tapas Abend mit Frutti di Mare, Patatas Bravas, gebackenen Pilzen und Salzmandeln


Genial einfacher Tapas Abend mit Frutti di Mare, Patatas Bravas, gebackenen Pilzen und Salzmandeln

Das Geniale an den drei Sorten Frutti di Tare Tapas von Costa ist, dass sie gleich ihre Tapas Schalen mitbringen. Garnelen in Knoblauchöl, mediterrane Miesmuscheln und Calamari in pikanter Tomatensauce liegen bereits in ihren schönen braun-schwarzen Tonschalen und müssen nur noch in den Ofen geschoben werden.

Die kleinen Gerichte gibt es immer zu zweit zu kaufen - habt ihr euch durch alle Sorten durchprobiert, besitzt ihr also schon einmal einen Grundstock von Tapas-Schälchen und der nächste große Tapas-Abend kann kommen. 
Dafür könnt ihr euch gleich hier ein paar Ideen holen, ich habe ja noch würzige, gebackene Kartoffeln mit scharfer Tomatensauce, Salzmandeln, überbackene Champignons und Ofentomaten im Gepäck.

Genial einfacher Tapas Abend mit Frutti di Mare, Patatas Bravas, gebackenen Pilzen und Salzmandeln

Und die gehen so:


Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Garzeit: 20-25

Für 4-6 Personen

Patatas Bravas
500 g festkochende, möglichst neue Kartoffeln
3 El Olivenöl
Meersalzflocken

2 El Olivenöl
1 Schalotte
1 El Zucker
2 Knoblauchzehen
1 Dose Cherry Tomaten, ersatzweise passierte Tomaten
2Tl geräuchertes Paprika Pulver, z. B. Pimentón de la Vera
1 gute Prise Cayenne Pfeffer
Pfeffer/Salz


Überbackene Champignons
2 El Olivenöl
10 gleichgroße Champignons
1 Schalotte
2 El Frischkäse
2 Zweige Thymian
Pfeffer/Salz
2 El geriebener Käse


Ofentomaten
1-2 Handvoll Cherrytomaten
1 El Olivenöl
Meersalzflocken


Salzmandeln
200 g blanchierte Mandeln
2 El Olivenöl
Meersalzflocken

2 Gitterroste sind ideal, alternativ 2 Backbleche, oder 1 so, 1 so.

Zubereitung

Backofen auf  190°C Umluft vorheizen
Kartoffeln waschen, gegebenenfalls schrubben und in mundgerechte Würfel schneiden. 
Mit Öl begießen, gut umrühren. beiseite stellen.

Olivenöl in eine ofenfeste Form, oder mehrere Tapas-Schälchen von Costa geben,
Pilze säubern, die Stiele entfernen und die Pilze mit dem Stielansatz nach oben in Form legen. Schalotte fein hacken.
Frischkäse mit Schalottenwürfeln, Thymian, Pfeffer und Salz verrühren und in die Champignons füllen. Käse reiben und über den Frischkäse geben.   

Öl in eine ofenfeste Form, oder die Tapas-Schälchen von Costa geben und die Tomaten aufrecht 
hineinsetzen. 

Kartoffeln werden 5 Minuten vor den anderen Gerichten in den Ofen gestellt. 
Nach 5 Minuten die Hitze auf 170°C Umluft reduzieren und die Schälchen mit den Meeresfrüchten  und die tomaten hineinstellen. Die benötigen 20, bei mir auch gern 25 Minuten.

In der Zwischenzeit wird die Tomatensauce für die Kartoffeln und die Salzmandeln bereitet. 

Für die Sauce die Schalotte und den Knoblauch fein würfeln. Olivenöl auf mittlerer Hitze erwärmen und die Zwiebeln mit dem Zucker anglasieren. Knoblauch hinzufügen, einmal umrühren und anschließend sofort die Tomaten hinzufügen. Gewürze zugeben und 15 Minuten sanft köcheln lassen. Am Ende noch einmal abschmecken.

Jetzt kommen auch die Pilze in den Ofen, die brauchen nämlich nur 10 Minuten. in der Zwischenzeit etwas Olivenöl in eine Pfanne geben und die Mandeln bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Anschließend auf Teller mit Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Meersalzflocken bestreuen. 

Zu diesem Zeitpunkt sollten alle Gerichte fertig sein. Sollte man etwas mit den Vorbereitungen in Verzug gekommen sein, 5-10 Minuten mehr können alle Ofengerichte vertragen, man sollte nur ab und zu nachschauen.
Die gebackenen Kartoffeln werden mit der Tomatensauce serviert und sowohl Kartoffeln als auch Ofentomaten mit Meersalzflocken bestreut.
Der Tisch ist ja garantiert bereits gedeckt, jetzt kommen fix alle Tapas dazu und der gemütliche Abend kann beginnen. Minimale Vorbereitung und der Tisch kann sich doch sehen lassen, oder?

Mit Tapas Schalen den Tisch gedeckt

Sind eure Tapas Schälchen leer, dann gibt es noch unzählige Verwendungsmöglichkeiten für diese praktischen Schätzchen.
Mein Tipp: Deckt doch euren Sommertisch einmal rustikal. In den Schalen lassen sich Aufschnitt, Käse, Butter, Aufstriche und sogar Kresse oder wie in meinem Fall Rucola-Sprossen wunderbar dekorativ auf den Tisch bringen. 

¡Buen provecho amigos!

Patatas BravasDieser Beitrag entstand in  köstlicher Kooperation mit Costa. Vielen Dank für das Vertrauen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen



Hallo, ich bin Simone, wie schön, dass Ihr hergefunden habt. S-Küche ist mein Foodblog über frische Ideen, kreative Rezepte und gutes Essen.
Was euch hier erwartet: Selbstentwickelte Rezepte, ganz selten Nachgekochte, die aus dem einen oder anderen Grund auf diesem Blog landen.

Instagram

Pinterest

Blog-Archiv

Beliebte Beiträge

Blogroll

AMA Foodblog Award 2015