Slider

[8] [Aktuell] [xslide]

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Knusprig gebackene Ravioli, Porchetta und ofengeröstete Tomaten im Glas - Schnelles Fingerfood vom Feinsten

Knusprig gebackene Ravioli, Porchetta und ofengeröstete Tomaten im Glas -  Schnelles Fingerfood vom Feinsten
- Dieser Beitrag enthält Werbung für REWE Feine Welt -
Die Zeiten, in denen auf Festen und Partys ausschließlich Speisen in großen Schüsseln auf dem Buffet standen, sind ja erfreulicherweise schon länger vorbei. Fingerfood hat die Buffetlandschaft ganz enorm bereichert und ich liebe es sehr. 


Es macht immer viel her, man kann die einzelnen Zutaten auf Anhieb erkennen, es ist eine so unkomplizierte Art zu genießen und man muss dabei nicht umständlich mit Messer und Gabel herumfuhrwerken. Die kleinen Häppchen können rustikal bis ambitioniert sein, kalt oder warm, flüssig oder fest, klassisch oder richtig festlich - der Fantasie sind ja keine Grenzen gesetzt. 


Knusprig gebackene Ravioli, Porchetta und ofengeröstete Tomaten im Glas -  Schnelles Fingerfood vom Feinsten

Noch ne Ecke schicker als auf einem Buffet ist das Fingerfood bei einem Flying Dinner, bei dem es dem Gast auf Tabletts angeboten wird, sofern man denn jemand findet oder besorgt, der diese reizende Aufgabe übernimmt. Das ist privat ja eher selten, auf Meet&Greets, geschäftliche Partys oder Empfängen aber eine feine Sache. 
Tatsächlich gibt es Fingerfood, Appetizer oder Small Bites, schon seit fast hundert Jahren und doch sieht man es auf Feiern für Familie und Freunde gar nicht mal so häufig.

Knusprig gebackene Ravioli, Porchetta und ofengeröstete Tomaten im Glas -  Schnelles Fingerfood vom Feinsten


Das könnte zum einen an fehlenden Ideen liegen und zum anderen mit Sicherheit an dem gefürchteten Aufwand. Letzterem kann man mit ein paar Tricks natürlich abhelfen.
Gute Zutaten geschickt kombiniert sehen Klasse aus, schmecken herrlich und müssen auf keinen Fall bedeuten, dass man den ganzen Tag in der Küche verbringt. Besonders an den jetzt folgenden Feiertagen von Weihnachten bis Silvester ist es doch toll, wenn man selbst ruhige Stunden hat und sich ganz entspannt zu den Gästen setzt, anstatt vorher stundenlang durch die Küche gewirbelt zu sein. Ich koche nun wirklich gern, aber ich mag auch gern einfach genießen.
Letzte Woche habe ich euch bereits meine  Hirsch Medaillon Canapés mit Zwiebel Confit und Maronenpüree gezeigt und heute seht ihr feines aus Italien.
Ich bin ja sonst nicht so der Freund von Convenience Produkten und würde mir nie fertige Appetizer besorgen um sie auf einen Tisch zu stellen. Wenn man aber mit vorbereiteten Produkten ohne großen Aufwand etwas Tolles zusammensetzen kann, so ist das doch eine feine Sache.

Knusprig gebackene Ravioli, Porchetta und ofengeröstete Tomaten im Glas -  Schnelles Fingerfood vom Feinsten

Ich habe mir für diese mediterranen Gläschen drei tolle Produkte aus dem Sortiment von REWE Feine Welt besorgt und sie ganz unkompliziert zu etwas völlig Neuem kombiniert.

Ich stelle euch hier die Komponenten für meine kleine Silvesterfeier einmal genauer vor.

Da wären zum einen die REWE Feine Welt Trüffel Käse Girasoli .
Diese runden, cremig gefüllten Ravioli habe ich erst paniert und anschließend knusprig ausgebacken.  "Toasted Ravioli", wie sie in den USA heißen, schmecken einfach göttlich - die müsst ihr unbedingt probieren. Meine Arbeitszeit, panieren und ausbacken: etwa 10 Minuten.
Knusprig gebackene Ravioli, Porchetta und ofengeröstete Tomaten im Glas -  Schnelles Fingerfood vom Feinsten

Dann bin ich noch schwach geworden bei dem aufgeschnittenen Rewe Feine Welt Schweinebraten Porchetta Italiana, bei dem ich mich zusammenreißen musste, um ihn nicht weg zu naschen. Die hauchdünnen Scheiben habe ich nur gerafft und somit hatte ich überhaupt keine Arbeit mit ihm. 
Tatsächlich werden Ravioli häufig mit Porchetta gefüllt, ich habe hier beides auf andere Art zusammengebracht.
Aromatisches, ofengeröstetes Tomatenkompott, passt hervorragend zu beidem. Es braucht im Ofen etwa 60 Minuten, schmort sich aber beinahe von allein. 
Abgerundet habe ich meine italienischen Gläschen mit gerösteten Kapern und
REWE Feine Welt Fruchtessig Birne, einer süß-sauer-fruchtigen Essigzubereitung mit Birnenmost.

Knusprig gebackene Ravioli, Porchetta und ofengeröstete Tomaten im Glas -  Schnelles Fingerfood vom Feinsten

Herausgekommen ist festliches und doch herzhaftes italienisches Fingerfood, jenseits der üblichen Antipasti. REWE Feine Welt bietet eine vielfältige Produktauswahl in hoher Qualität, mit dem man eben ohne großen Aufwand besondere Genussmomente kreieren kann. Besonders für die Feiertage ideal und eigentlich in allen REWE Märkten erhältlich. 

Und so geht's.

Sucht euch schöne Gläschen, Schälchen oder Näpfe. Sie müssen gar nicht unbedingt zusammenpassen, es darf gern zusammengewürfelt aussehen, sofern die Farben harmonieren. 

Extra Sauce oder übrig gebliebene Zutaten dürfen gern auf dem Buffet mit dabeistehen.

Knusprig gebackene Ravioli, Porchetta und ofengeröstete Tomaten im Glas -  Schnelles Fingerfood vom Feinsten Ergibt 12 kleine Potionen.
Zutaten

Für das Tomatenkompott
500 g bunte Kirschtomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Tl getr. Oregano
1 Tl getr.Thymianblätter
1 Lorbeerblatt
50 ml Olivenöl
1 El Zucker
Pfeffer/Salz

Für die toasted Ravioli
1 Packung REWE Feine Welt Trüffel Käse Girasoli 
2 Eier, Gr L
2 El Milch
200 g Paniermehl 
300 ml Sonnenblumenöl

1 Paket Rewe Feine Welt Schweinebraten Porchetta Italiana
1 Flasche REWE Feine Welt Fruchtessig Birne
1 Gläschen große Kapern (60 g Abtropfgewicht)
2 El Sonnenblumenöl

schöne Partyspieße

Zubereitung

  1. Den Ofen vorheizen auf 190 Grad Ober/Unterhitze
  2. Für das Tomatenkompott halbierte Tomaten mit der Schnittfläche nach oben in eine Form legen, reichlich mit Öl beträufeln und ca. 30-40 Minuten backen, bis die Schnittflächen gut gebräunt sind.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebeln in dem restlichen Öl goldbraun rösten, den Knoblauch nur kurz mit in die heiße Pfanne geben.
  4. Tomaten, Zwiebelmischung, Kräuter und Gewürze in einen ofenfesten Topf oder eine kleine Auflaufform geben und etwa 20 Minuten im Backofen einkochen lassen. Abschmecken und Lorbeer entfernen. Das Kompott schmeckt übrigens kalt oder lauwarm.
  5. Die Kapern in einer Pfanne mit Öl einige Minuten leicht knusprig backen und anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen. 
  6. 2 weite Gefäße einmal mit Paniermehl, einmal  mit verquirltem Ei füllen. Die Ravioli jeweils einige Sekunden gut im Ei baden, anschließend in den Bröseln wälzen oder mit einem Löffel Brösel bestreuen und beiseitelegen.
  7. Das Öl auf 170°C oder etwas drüber erhitzen und die Ravioli jeweils für ca. 3 Minuten goldbraun backen. Ravioli auf Küchenkrepp abtropfen lassen. 

Fertigstellen

Jeweils 1/2 Scheibe Porchetta etwas raffen und an eine Glaswand drapieren. 
1 El Tomatenkompott ins Glas geben, je 1 Raviolo darauf setzen. 
Alles mit Kapern bestreuen und mit einigen Tropfen  Birnenbalsam besprenkeln.
Die Gläschen sollten alsbald serviert werden, denn frisch sind die Ravioli besonders schön knusprig.




Macht euch eine schöne, festliche Zeit, genießt sie entspannt und mit lieben Menschen um euch, 

Simone















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen



Hallo, ich bin Simone! Schön, dass ihr da seid.
Hier schreibe ich über Kochen, Reisen und Genießen, teile mit euch frische Ideen, kreative Rezepte und meine Leidenschaft für gutes Essen.

Foodblogger-Osterbrunch e-Book

Instagram

Pinterest

Blog-Archiv

Beliebte Beiträge

Blogroll

AMA Foodblog Award 2015