Slider

[8] [Aktuell] [xslide]

Freitag, 8. Dezember 2017

Glüh-Beeren-Pie mit Kardamom Eis

Glüh-Beeren-Pie mit Kardamom Eis

Heute am letzten Tag unserer Weihnachsmenü-Fortsetzungsserie verwöhnen wir euch mit festlichen Desserts. Unsere Reihe Hüftgold & Lametta ist für dieses Jahr beendet und ich hoffe, ihr habt bei den 50 festlichen Gängen in 5 Tagen den einen oder anderen Liebling gefunden. 
Ich habe bei meinen genialen Bloggerkollegen mindestens 10 Lieblinge entdecken können und bin nun bestens gerüstet für festliche Anlässe jeglicher Art. Es war auch jeden Morgen aufs neue spannend zu sehen, wie sich die Damen und Herren in unserer spaßigen Runde den jeweiligen Gängen angenommen haben. Chapeaux, mesdames et messieurs!


Mein Menü:

Montag - Aperitif
~
Dienstag - Vorspeise
~
Mittwoch - Zwischengang
~
Donnerstag - Hauptspeise
~
Freitag Dessert
Glüh-Beeren-Pie mit Kardamom Eis




Glüh-Beeren-Pie mit Kardamom Eis

 Von mir gibt es heute einen Björnbär Glögg Paj oder Glüh-Beeren-Pie mit Kardamom Eis. Mein nordisches Weihnachtsmenü bekommt natürlich auch ein schwedisch inspiriertes Dessert. 
Ich habe da bewusst keinen schwedischen Weihnachtklassiker wie Schoko- oder Mandelkuchen, Eiskonfekt, Reisdesserts oder die beliebte Panna Cotta gewählt, die gibt es ja schon in schöner Auswahl, sondern in Schweden beliebte Komponenten neu gepaart. 
Da wäre zunächst der Kardamom. Wer dabei zuerst an 1001 Nacht denkt, war noch nie in Schweden. Dort ist er allgegenwärtig und wird verschwenderisch in Backwerke und Desserts gestreut. 

Glüh-Beeren-Pie mit Kardamom Eis


Bei mir gibt er heute dem Eis einen festlichen Touch und großartiges Aroma. 
Dann wäre da der Glögg, die schwedische Variante des Glühweins. Die Gewürze sind in meinem nordischen Obst gelandet und das wiederum in meinem schwedischen Paj. 
Paj - man ahnt es - heißt bei uns Pie und ist  häufig eher ein Crumble und genau das, was ich als Abschluss meines Menüs haben wollte, denn er besteht aus mehr Frucht als Teig. 
Ein Dessert als letzter Gang eines Menüs darf gern etwas leichter sein, damit es überhaupt noch hinein passt. Wäre anders auch zu dumm, es schmeckt nämlich oberköstlich.

Glüh-Beeren-Pie mit Kardamom Eis

Statt der üblichen Streusel habe ich aus meinem liebste Pie Teig (buttery pastry crust von Thomas Keller) Sterne und Kugeln geformt. 
Der Teig verliert bei filigranen Figuren leichter seine Form als so manch anderer Teig, dafür schmeckt er so wunderbar und ist erst knusprig, bevor er auf der Zunge zergeht, wie kein anderer.  Selbstverständlich könnt ihr auf den Pie auch Streusel werfen oder Kekse legen, (der Paj-Crumble ist ja eigentlich eher ein Cobbler, aber das führt jetzt zu weit), wenn ihr es etwas eiliger habt, oder beispielsweise das Eis einfach solo servieren. Ich gebe hier nur Ideen für eure ganz eigene Interpretationen.

Glüh-Beeren-Pie mit Kardamom Eis

Genug geredet - nu geht's los.

4-6 Portionen

Zutaten

Glühweingewürz (reicht natürlich für ganz viele Portionen)
10 Kardamomkapseln
10 Pimentkörner
8 Nelken
3 Sternanis
1 Zimtstange
1 Tl Anissaat
1 Tl Koriandersaat

Frucht
300 g Brombeeren, alternativ gemischte Waldbeeren
4 kleine Weihnachtsäpfel, alternativ ein sehr großer Boskop
Saft 1/2 Zitrone
80 g Zucker
1 knapper Tl Glühweingewürz
1 gut gehäufter Tl Speisestärke

Eis
10 Kardamomkapseln
250 ml Vollmilch
100 g Zucker
50 g Traubenzucker, Glukose z.B. Myprotein Dextrose*  
2 Prisen Salz
500 g Sahne oder Créme Fraîche
5 große Bio-Eigelb

Pie Teig
125 g Mehl
112 g Butter, eiskalt
25 g Zucker
2 Prisen Salz
30 ml Wasser, eiskalt (einige Minuten in den Froster stellen).


Zubereitung


Glühweingewürz
Alle Gewürze lassen sich mit dem Thermomix perfekt zerkleinern. Abgesehen vom Zimt klappt es auch ganz gut in einer Gewürz- oder Kaffeemühle und natürlich im Mörser. Alternativ einzelne Gewürze gemahlen verwenden.

Eis
Im Thermomix
Kardamomkapseln aus den Hüllen brechen, in einer Pfanne erhitzen bis sie duften.
Samen 10 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern, nach Bedarf herunter schieben und wiederholen. 
Alle Zutaten hinzufügen und 10 Sek./Stufe 7 mischen, anschließend 25 Min./80°C/Stufe 3 mixen. Ich erhöhe dabei die Temperatur zwischendurch intervallartig auf 85°C und schalte, sobald sie erreicht sind wieder herunter.
Anschließend kühlt die Masse im Kühlschrank soweit ab, bis sie bereit ist für die Eismaschine.
ohne Thermomix
Kardamomkapseln aus den Hüllen brechen, in einer Pfanne erhitzen bis sie duften.
In der Küchenspüle ein Eiswasserbad vorbereiten, Eiswürfel erst in der letzten Sekunde zugeben.
Milch und Kardamom mit der Hälfte der Sahne und dem Traubenzucker erhitzen, in einer Rührschüssel Eigelb mit dem Zucker und Salz verquirlen.
Die Milch erst tröpfchenweise, dann in dünnem Strahl zu den Eiern rühren.
Alles wieder in den Topf geben und bei mittlerer Hitze so lange rühren, bis die Masse andickt. Die ideale Temperatur der Creme liegt bei 80-84 Grad.
Die restliche Sahne in eine Schüssel gießen und in ein Eiswasserbad (Küchenspüle) stellen.
Eismasse durch ein Sieb zur Sahne geben. Anschließend zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen und dann in die Eismaschine geben.

Pie Teig
Das Mehl mit dem Salz und dem Zucker vermischen. Die Butter mit der Hälfte des Mehls zügig
verkneten, dabei die Butter in Stückchen nach und nach zugeben. Nach der Butter, wird das restliche Mehl eingearbeitet und anschließend das Wasser eingeknetet. Nur so klappt es wirklich optimal - bitte nicht husch-husch einfach anders machen.
Der Teig wird nun zu einer flachen Kugel geformt in Folie eingepackt und ruht mindestens eine
Stunde im Kühlschrank, kann aber auch zwei Tage drin bleiben.

Fertigstellen 

Eis ist bereits im Froster, der Teig ruht im Kühlschrank.
Aus Zitronensaft und 300ml Wasser ein Bad für die soeben geputzten und in Scheiben geschnittene Äpfel machen und diese für 1 Minute hineingeben, anschließend abtropfen lassen. 
80 g Zucker, Glühweingewürz und  Speisestärke mischen.
Brombeeren und Äpfel in einer ca 15-20 cm großen ofenfesten Form drapieren und mit dem Zuckergemisch bestreuen. 
Teig 0,5 cm dünn ausrollen und sehr viele Sterne ausstechen und Kügelchen rollen.
Pie mit Sternen belegen, weitere Sterne separat neben der Form im Ofen mitbacken. 
Pie in den Kühlschrank stellen und den Ofen auf 190°C vorheizen.  
Den Pie und die extra Sterne etwa 25 Minuten backen, bis der Teig goldgelb aufgegangen ist. Die Sterne zusätzlich auf den Pie legen. 
Pie abkühlen lassen und lauwarm mit je 1 kugel Kardamomeis auf Tellern anrichten

Glüh-Beeren-Pie mit Kardamom Eis

Diese festlichen Desserts gibt es bei meinen großartigen Mitstreitern. klickt euch unbedingt durch, die Damen und Herren haben es drauf!



Macht es euch festlich und genießt die Vorweihnachtszeit,

Simone

Alle mit einem * gekennzeichneten Links zu Amazon sind Affiliate-Links.

Ich bin Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU und bekomme eine kleine Provision, wenn ihr über Amazon meine persönlichen Empfehlungen bestellt. Die wird schneller als man gucken kann wieder in neue Zutaten investiert.



Kommentare:

  1. Hallo liebe Simone,
    das hört sich ganz wundervoll an! Meinst du, man kann das Kardamom-Eis auch ohne Eismaschine machen bzw als eine Art Parfait zubereiten oder ändern sich dafür die Zutaten? Ich würde das Eis gerne in meinem Weihnachtsdessert integrieren, habe zwar ein Thermomix, aber keine Eismaschine :).

    Ich freu mich auf deine Rückmeldung!

    Liebe Grüße,
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Moin Bettina,
    du kannst es auch als Parfait zubereiten. Dann solltest du statt Milch aber ausschließlich Sahne verwenden. So sollte es ganz gut klappen.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen



Hallo, ich bin Simone! Schön, dass ihr da seid.
Hier schreibe ich über Kochen, Reisen und Genießen, teile mit euch frische Ideen, kreative Rezepte und meine Leidenschaft für gutes Essen.

Instagram

Pinterest

Blog-Archiv

Beliebte Beiträge

Blogroll

AMA Foodblog Award 2015