Slider

[8] [Aktuell] [xslide]

Donnerstag, 29. März 2018

Cremige One Pot Spinat Pasta mit Bärlauch

Cremige One Pot Spinat Pasta mit Bärlauch angerichtet

Saisonal schmeckt's besser – der Foodblogger-Saisonkalender

Der erste Bärlauch ist daaaaaa!!! Große Freude fast überall und bei mir sowieso.
Deswegen gibt es heute super super cremige One Pot Pasta mit Spinat und Bärlauch, die innerhalb von 20 Minuten auf dem Teller sein kann.  Mehr junger Frühling geht gerade kaum - Pasta in hellgrünem Rahm mit Zutaten, die vor Frische nur so leuchten. Herrlich!
One Pot Pasta - Top oder Flopp?  Hier scheiden sich die Geister. Für die einen ist es eine zu banale Art der Zubereitung, bei der entweder die Sauce oder die Pasta auf der Strecke bleiben, für die anderen eine genial einfache, schnelle Feierabendküche mit wenig Abwasch und minimalem Aufwand. 
Ich balanciere irgendwo in der Mitte und bereite aber nahezu 95% aller Pastagerichte auf die traditionelle Art zu.

Cremige One Pot Spinat Pasta mit Bärlauch

Tatsächlich funktioniert One Pot Pasta oder One Pan Pasta bei cremigen, sahnigen Sauce aber oft verblüffend gut und macht so oft Sinn, Die meisten anderen Versionen  sind definitiv nicht meins. Warum man zum Beispiel Basilikum 8 Minuten kochen soll, entzieht sich meiner Kenntnis, während Tomatensugo bei mir weitaus länger als diese Zeit vor sich hin schmurgeln darf. 
Ist es für mich stimmig, darf es in einem Topf geschehen, ist es Murks, dann nehme ich so viele Töpfe, bis das Gericht passt. 

Heute passt es wieder und diese cremigen Geschichten haben einen weiteren Vorteil: Man benötigt viel weniger Sahne um eine rahmige Konsistenz zu erhalten. In diesem Fall, wie auch bei meinen One Pot Mac and Cheese garen die Nudeln zum Teil in Milch.

Cremige One Pot Spinat Pasta mit Bärlauch

Im Blog findet ihr bereits folgende One Pan/Pot Pasta Gerichte: 


MAC AND CHEESE ONE POT PASTA BAKE MIT BERGKÄSE AUS TIROL


ONE PAN TORTELLONI MIT SALSICCIA IN TOMATENRAHM





Tipps und Tricks


Dieses Gericht geht so schnell, Dass man sein Mise-en-Place vorbereitet haben sollte, bevor das Kochfeld angestellt wird. ALLE Zutaten stehen bereit, sind geputzt und so vorbereitet, abgefüllt, gewogen, abgemessen, wie unten beschrieben. Tomaten suchen, oder Käse reiben, während die Nudeln in wenigen Minuten garen, ist nicht! Ist alles bereit, klappt dieses Blitzgericht. 

Wer in der Küche noch ungeübt ist, sollte die Dinge, Tomaten hacken, Bärlauch pürieren, die während des schnellen Garens verrichtet werden, besser vorher erledigen, die Geübte können das währenddessen machen. 
Die Pasta benötigt eine gewisse Dicke. Tagliatelle mit identischer Kochzeit funktionierten lange nicht so gut wie Linguine oder Fettuccine.




Und so geht's:


Zutaten

1 guter El Pinienkerne
1 kleine Zwiebel, gehackt
1 El Olivenöl
600 ml Gemüsebrühe
250 ml Milch
150 ml Sahne
380 g Pasta, Fettuccine (Kochzeit 6-8 Minuten)
30 g Bärlauch + 50 ml Milch
50 g getrocknete Tomaten in Öl abgetropgt
25 g frisch geriebener Parmesan für die Sauce  + mehr  zum drüber streuen 
100 g Babyspinat
Pfeffer/Salz
1 möglichst weiter Topf (ich verwende einen Topf mit Antihaftbeschichtung* von 24 cm ø)

Zubereitung

  1. Pinienkerne grob hacken, ohne Fett in dem Topf rösten, bis sie duften und bräunen, entfernen und beiseite legen. 
  2. Zwiebel mit Olivenöl leicht goldbraun dünsten. 
  3. Gemüsebrühe, 200 ml Milch, Sahne und Pasta in den Topf geben und rührend aufkochen. 
  4. Während die Pasta in der Flüssigkeit gart, immer wieder umrühren. 
  5. Währenddessen kann man aber fix die Tomaten würfeln. 
  6. Nach dem nächsten Umrühren den Bärlauch grob hacken und mit der Milch mit einem Stabmixer pürieren. Wenn man merkt, dass die Pasta nicht mehr weit vom Garpunkt entfernt ist, den Spinat hinzufügen und so umrühren, dass die Blätter nicht obenauf liegen sondern kurz mitgaren. 
  7. Die Bärlauchmischung, die Tomaten und den Parmesan ebenfalls unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  8. Die Pasta entweder sofort servieren de, falls sie etwas trocken erscheint, die restliche Milch angießen und anschließend sofort servieren. 
Dieses Gericht geht wirklich megaschnell, möchte aber ebenso schnell serviert werden. Bleibt die Pasta zu lange im Topf, ziehe sie an und wird trocken.  

Also den Tisch vorher decken und die Esser rechtzeitig herbei rühren, oder rufen. Da die Nudeln ja so blitzschnell gehen, könnten alle schon vorher erscheinen und den Tischselbst decken und Koch oder Köchin dabei unterhalten, oder Arien schmettern. Gegessen wird dann ganz gemütlich und in Ruhe.

Sage und schreibe weitere 25 Frühlingsrezepte mit Spinat, Bärlauch und/oder  Pastinake findet ihr bei den teilnehmenden Bloggern dieser Runde. Klickt euch unbedingt durch - es sind geniale Sachen dabei!

    Kleiner Kuriositätenladen - Agnolotti mit Bärlauch & Ricotta

    Lebkuchennest -Getrüffeltes Pastinakenpüree mit Pastinakenstroh & Schweinefilet in Madeirasauce
    NOM NOMS food - Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat und Ei

    Schlemmerkatze - Spinatrisotto mit Trüffelbutter

    trickytine - würzige pastinaken pommes vom blech mit knoblauch crème fraîche dip

    Dinner4Friends - grüner (Spinat)-Smoothie

    Ye Olde Kitchen - Pastinakencrumble

    Jankes*Soulfood - Bärlauch-Hummus

    Möhreneck - Süßkartoffel-Gnocchi auf Rahmspinat

    Kochen mit Diana - Bärlauchwaffeln

    Madam Rote Rübe - Spinatsalat mit karamellisierten Honig-Radieschen und Linsen-Vinaigrette 

    Herbs & Chocolate - Pastinaken-Reiberdatschi

    Feed me up before you go-go - Pastinakenkuchen mit Pekannuss, Orange und Anis

    feines gemüse – Bärlauch Monkey Bread

    Wunderbrunnen - Pastinaken-Spinat-Ravioli

    Wallygusto - Spinat-Salzzitronen-Risotto https://wallygusto.de/2018/03/29/spinat-salzzitronen-risotto/


Macht es euch Frühlingsgrün und genießt die Ostertage, 


Simone  

Cremige One Pot Spinat Pasta mit Bärlauch


Alle mit einem * gekennzeichneten Links zu Amazon sind Affiliate-Links.

Ich bin Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU und bekomme eine kleine Provision, wenn ihr über Amazon meine persönlichen Empfehlungen bestellt. Die wird schneller als man gucken kann wieder in neue Zutaten investiert.



Kommentare:

  1. Ich muss ja zugeben, dass ich bisher noch nie eine One-Pot-Pasta gemacht habe (neumodisches Zeug! ;)), aber die Kombination hier klingt sehr verführerisch.

    AntwortenLöschen
  2. Ein easy-peasy Feierabendgericht mit Spinat und Bärlach in einer cremigen Wohlfühlsoße? Da bin ich sofort dabei! :D
    LG
    Carla

    AntwortenLöschen
  3. Großartig, liebe Simone! Das sieht so toll aus - ich bin ganz angefixt, das mal auszuprobieren. Erstmal muss es hier Bärlauch geben... hach, ich warte ungeduldig!
    Liebe Grüße
    Alena

    AntwortenLöschen
  4. One-Pot Pasta gab es bei mir noch nie. Muss ich ändern...und ich werde dieses Rezept ausprobieren.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ja ein riesen Fan Deiner Fotos - diese Farbwelten <3 Doch hier steht das Rezept den Bildern in nichts nach, Pasta und Bärlauch ergeben einfach die perfekte Symbiose.

    Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest
    Bella

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin da ganz bei dir. Ich koche meine Pasta gerne separat zur Sauce, bin aber auch ab und an ein Freund von One Pot Pasta. Und jetzt geh ich mal Bärlauch sammeln um die Tage deine Pasta auszuprobieren ;)
    Liebe Grüße,
    Ines

    AntwortenLöschen



Hallo, ich bin Simone! Schön, dass ihr da seid.
Hier schreibe ich über Kochen, Reisen und Genießen, teile mit euch frische Ideen, kreative Rezepte und meine Leidenschaft für gutes Essen.

Foodblogger-Osterbrunch e-Book

Instagram

Pinterest

Blog-Archiv

Beliebte Beiträge

Blogroll

AMA Foodblog Award 2015