• Süß Weihnachten

    Festlicher Pavlova Kranz mit frischer Creme, Granatapfel und Cranberries

     ~ REZEPT UND VERLOSUNG ~

    Festlicher Pavlova Kranz mit frischer Creme, Granatapfel und Cranberries – Rezept für einen fruchtig frischen Baiser, nicht nur zu Weihnachten

     

    Festlicher Pavlova Kranz mit frischer Creme

     

    Ich wollte schon ewig einen schönen Pavlova Kranz machen und heute ist endlich die perfekte Gelegenheit dafür gekommen.
    Was mich immer lockte war die Idee, eine Pavlova – dieses verführerische Gebäck mit viel Baiser, Creme und Frucht – in besonders festlicher Version auf den Tisch zu bekommen und die Art und Weise, wie sie gemacht wird. Baisermasse und Creme werden einfach ohne Tülle in einen Spritzbeutel gefüllt und fix aufgespritzt. Das macht mächtig Spaß und ist auch mal so eben zwischendurch erledigt.
    Und es schmeckt einfach himmlisch!
    “Zu süß”, denken jetzt einige? Das ist es eben nicht – der Baiser ist natürlich zuckersüß, anders bekommt man ihn einfach nicht schön hin – die Creme aber eben nicht. Sie ist mit etwas Frischkäse verrührt, leicht säuerlich und wenig gesüßt – so herrlich frisch. Zusammen mit den fruchtigen Beeren und Granatapfelkernen ergibt sich eine ganz enorm leckere süß-sauer-fruchtige Herrlichkeit, die dazu diesen tollen Baisercrunch hat.

    Überhaupt ist der Baiser, wie es sich für eine richtige Pavlova gehört: außen crunchig und innen cremig weich.

     

    Festlicher Pavlova Kranz mit frischer Creme

    Food Blogger Adventskalender 2018

    Der Anlass für meine festliche Pavlova heute: Ich befülle ein Türchen im Foodblogger Advent-Kalender, den Antonella von „Antonellas Backblog“ organisiert hat.
    24 leckere Türchen und hinter vielen von ihnen steckt ein Gewinnspiel.

    Gestern gab es Glühwein-Cheesecake von  Meine Torteria und morgen geht es spannend weiter bei LECKER&Co

     

    FOOD BLOGGER ADVENTSKALENDER  – alle Teilnehmer

    1. Dezember: Julias Torten und Törtchen
    2. Dezember: Bake to the roots
    3. Dezember:  Julias Torten und Törtchen
    4. Dezember: Sasibella
    5. Dezember: Die Jungs kochen und backen
    6. Dezember: Kuchenbäcker
    7. Dezember: Muffin Queen
    8. Dezember: TRY TRY TRY
    9. Dezember: Ina Isst
    10. Dezember: herzelieb
    11. Dezember: Meine Torteria
    12. Dezember: S-Küche
    13. Dezember: LECKER&Co
    14. Dezember: danielas foodblog
    15. Dezember: was eigenes
    16. Dezember: Feiertäglich
    17. Dezember: moey’s kitchen
    18. Dezember: Gernekochen
    19. Dezember: Gaumenpoesie
    20. Dezember: Muffin Queen
    21. Dezember: Nom Noms food
    22. Dezember: Kleines Kulinarium
    23. Dezember: Jessis Schlemmerkitchen
    24. Dezember: fraustillerbackt

     

    Festlicher Pavlova Kranz mit frischer Creme

     

    Gewinne dein Weihnachtsgeschenk – Baby it’s cold inside

    Sweet dreems are made of ICECREAM – auch im Winter!  Schenkt euch doch einfach selbst eine Eismaschine von Springlane zu Weihnachten! Die Teilnahmebedingungen für die Chance auf dieses tolle Teil findet ihr am Ende dieses Beitags.

    Darf ich vorstellen? Das ist Emma!

     

    eismaschine EMMA

     

    Cremiges Eis zu jeder Jahreszeit

    Der schnellste Weg zur gefrorenen Leckerei führt direkt in die Küche – ob im Sommer oder Winter. Die Eismaschine Emma von Springlane Kitchen ist sofort bereit, um euch Milcheis, Sorbet oder Frozen Joghurt zu rühren.

    Genug Eis für dich und deine Freunde

    Im antihaftbeschichteten 1,5-Liter-Behälter ist Platz für bis zu 14 Kugeln eurer Lieblingssorte. Schon nach 30 Minuten Zubereitungszeit könnt ihr den Löffel zücken und den Behälter mit Hilfe des Henkels herausheben. Das ging zu fix? Emma hält euer Eis dank automatischer Nachkühlfunktion im 10 Minuten-Takt bis zu 1 Stunde nach Zubereitungsende kalt.

    Aber Eiscreme zu Weihnachten! Ganz bestimmt sogar – letztes Jahr habe ich ein sensationell leckeres Kardamom Eis für unser Weihnachtsmenü gemacht. Wie wäre es denn damit?

     

    Festlicher Pavlova Kranz mit frischer Creme

     

    Tipps und Tricks

     

    • Das Beste zuerst – das Rezept ist so simpel, man braucht nicht viele. Ein paar gebe ich aber doch mit auf den Weg.
      Da wäre als allererstes der allgegenwärtige Rosmarin zu Weihnachten. Wer behauptet denn allen Ernstes, dass das was wegen der Nadeln schön weihnachtlich aussieht, auch überall zu gut schmeckt?
      Champagner Cocktails mit Rosmarin? Ähem! Bei Desserts geht es mir ganz genau so. Einmal im Dessert, aromatisieren die kleine Nadeln alles mediterran, das kann passen, das muss aber nicht.
      Warum nicht das nehmen, woran der Rosmarin erinnern soll,  Tannen-, Fichten- und Kiefernnadeln? Alle drei Sorten sind völlig ungiftig und hinterlassen als Deko verwendet kein Aroma. Finden kann man es an jeder Ecke – ich habe mir einfach etwas Fichte aus dem Garten gemopst.
    • Die Pavlova ist recht dünn aufgestrichen, eben damit man nicht soviel Süßes isst, sondern der Geschmack schön ausgewogen süß und zugleich frisch ist. Kommt sie also aus dem Ofen, sollte sie unbedingt auf ihrer endgültigen Unterlage platziert werden – umsetzen ist später nicht unfallfrei möglich.
    • Haltbarkeit: die Baisermasse kann man prima am Vortag zubereiten. Sie bleibt einen Tag toll stabil. Die Creme sollte man optimalerweise erst wenige Stunden, oder eben so knapp wie möglich vor dem Servieren aufspritzen. Das geht aber blitzschnell und ist auch mit Deko schnell erledigt.

     

    Festlicher Pavlova Kranz mit frischer Creme, Granatapfel und Cranberries

    Zutaten

    Baiser

    4 Eiweiß Gr L
    2 Prisen Salz
    200 g Zucker
    1 El Speisestärke
    1 Tl Vanille Paste* oder 2 Prisen Vanille, gemahlen*
    1 Tl Essig oder Zitronensaft

    Creme

    200 ml Frischkäse
    2 El Zucker , mehr oder weniger nach Geschmack
    400 ml Sahne
    1 El Stärke ( oder Sahnesteif, oder Sanapart)
    Fruchtpulver oder andere natürliche Speisefarbe, z.B. Hibiskus-Blütenkonzentrat
    nicht zu kleiner Spritzbeutel

    Topping

    Granatapfelkerne
    Sparkling Cranberries (sollten bereits fertig sein, also zeitlich mit einplanen)
    Cranberrysauce oder andere rote Fruchtsauce
    Fichtenspitzen
    Glitter oder Flitter nach Wunsch

    Zubereitung

    Baiser

    Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Eiweiß bei mittlerer Geschwindigkeit feinporig, weiß-schaumig aufschlagen, währenddessen Zucker mit Stärke und Salz mischen.
    Erst jetzt die Zuckermischung löffelweise hinzugeben. Das geschieht meditativ langsam und nicht zu fix.
    Vanille und Säure hinzugeben und ab in einen großen Spritzbeutel.
    Einen 22-24 cm und  einen 10 cm großen Kreis auf Backpapier zeichnen und innerhalb der Linien nach Lust und Laune ovale Kleckse oder einen Ring spritzen.
    Mit einem Esslöffelrücken in regelmäßigem Abstand kleine Mulden drücken (werden mit Creme gefüllt).
    Baisermasse in den Ofen schieben und die Hitze sofort auf 100°C reduzieren. 70-90 Minuten backen, bis sich der Baiser gut vom Boden löst.
    Die Pavlova kann bis zur Verwendung im Ofen bleiben, dort kann sie auch gut noch etwas trocknen.

    Creme

    Frischkäse mit Zucker cremig rühren.
    Schlagsahne mit etwas Stabilisator und etwas natürlicher Farbe schön steif spritzen.
    1/3 der Sahne mit dem Frischkäse verrühren, anschließend alles mit einem Spatel kurz aber gleichmäßig mischen und in einen Spritzbeutel füllen.

    Fertigstellen

    Die Creme mit oder ohne Tülle auf den Baiser spritzen und mit Frucht, Sauce und Flitter bestreuen.

     

    Festlicher Pavlova Kranz mit frischer Creme

    TEILNAHMEBEDINGUNGEN

    Und so geht’s:

    • Nenne mir in einem Kommentar unter diesem Beitrag deine liebste Eissorte und wie du sie liebst – klassische Eiscreme mit Ei und Sahne, oder auch fix gerührt als Froyo & Co.
    • Bitte schreibe Deine Email Adresse in das vorgesehene Feld beim Kommentieren. Sie ist nicht öffentlich sichtbar und wird ausschließlich für die Gewinnbenachrichtigung genutzt. Anonyme Kommentare können leider nicht berücksichtigt werden.
    • Der Gewinner wird per Zufallsgenerator ausgelost. Im Falle des Gewinns werden die Daten an meinen Partner weitergegeben, und anschließend für keinen weiteren Zweck verwendet.
    • Zur Teilnahme berechtigt sind natürliche Personen ab 18 Jahre, die einen ständigen Wohnsitz (und eine Lieferadresse) in Deutschland haben.
    • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt.
    • Das Gewinnspiel endet am Dienstag den 18.12. 2018 um Mitternacht.

    Jetzt wünsche ich allen noch viel Glück!

    Macht es euch hübsch und gemütlich,

    Simone

    Festlicher Pavlova Kranz mit frischer Creme, Granatapfel und Cranberries

     

    Dieser Gewinn wurde mir freundlicherweise von Springlane zur Verfügung gestellt

     

    Alle mit einem * gekennzeichneten Links zu Amazon sind Affiliate-Links.
    Ich bin Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU und bekomme eine kleine Provision, wenn ihr über Amazon meine persönlichen Empfehlungen bestellt. Die wird schneller als man gucken kann wieder in neue Zutaten investiert.
    22