Allgemein

Frühlingssandwich mit Bärlauch-Dip

So frisch schmeckt der Frühling auf Brot – viel Gemüse, etwas würziger Käse und 2 dicke Kleckse Bärlauch Dip – fertig ist der leichte und doch schön satt machende Doppeldecker.

Frühlingssandwich mit Bärlauch-Dip

Ich weiß natürlich, dass “Sandwichporn” gewöhnlich mit Fleischlichem und geschmolzenem Käse einher geht. Besonders im Frühling darf es aber auch leichter, frischer und sehr gern vegetarisch sein.
Dieses Sandwich schmeckt frühlingsfrisch durch viel Gemüse und kann nur gut sein, wenn mein Bärlauch-Schafskäse Dip mit im Spiel ist.
Ihr lest den Post gerade dann, wenn keine Bärlauchzeit ist und ihr keinen konserviert habt? Macht nichts, ihr könnt euch den Dip auch mit Rucola und anderen Kräuten zubereiten.
Ganz weglassen würde ich ihn nicht,  dann wäre es eben nur irgend ein Sandwich mit Käse und Gemüse.

Frühlingssandwich mit Bärlauch-Dip

Zu Hause esse ich übrigens mit Vorliebe Körnerbrötchen und sehr selten Toast oder Sandwichbrot. Ab und zu, nämlich wenn die Schnitten so dermaßen dick belegt werden wie hier, sind eine tolle Sache, besonders für unterwegs – man kann unfallfrei abbeißen und genießen.

Frühlingssandwich mit Bärlauch-Dip
Frühlingssandwich mit Bärlauch-Dip

Und so gehts:

Für 4 Sandwich-Ecken

Zutaten
4 Scheiben Brot nach Wahl (ich Vollkorntoast)
1 Avocado
3 El Bärlauch-Schafskäse Dip
Salatblätter
1 Möhre, geraspelt
2 Scheiben würziger Käse, (Bergkäse z. B.)
1 Rote Bete, gegart, in Scheiben (sie darf auch aus dem Glas sein)
Kresse,
Pfeffer/Salz

Zubereitung


Um das Brot zu belegen, braucht man keine Anleitung, ich habe es so gemacht:

  1. Avocado auf allen Scheiben verstreichen.
  2. 2 Scheiben mit Salat, Möhre, Käse, Bete, belegen.
  3. 2 Scheiben mit Salat und Kresse belegen und mit Bärlauchcreme bestreichen.
  4. Würzen, zusammenklappen und diagonal schneiden.
v

Macht es euch leicht und genießt den Frühling,

Simone

0

You may also like

Leave a Reply