Allgemein

Kardamom Sirup – meine 1001 Nacht Allzweckwaffe

Kardamom Sirup  - meine 1001 Nacht Allzweckwaffe
Könnt ihr euch vorstellen, wie es im Haus duftet, wenn Kardamomsirup 20 Minuten gemütlich vor sich hin köchelt? Weihnachten ist nichts dagegen. Und wer nur meint, man könne den Sirup nur zu Weihnachten gebrauchen, der irrt gewaltig. Die Schweden machen es uns vor – Kardamom schmeckt das ganze Jahr über, dort ist er nämlich in jedem 2. Kuchen und Gebäck enthalten. 
Kardamom Sirup
Ich habe Kardamom Sirup bereits vor ein paar Wochen in meinem Hibiskustee verwendet. Weil er aber auch in meinem nächsten Rezept unverzichtbar ist, bekommt er einen eigenen Beitrag und ist hier so später auch viel leichter zu finden. 
Er aromatisiert sowohl Tee und Süßspeisen und schmeckt im Eis einfach unbeschreiblich gut. Nächste Woche landet er im Püree, er schmeckt vorzüglich in Curries und irre gut zu Garnelen – ihr seht also, dass ihr euch das ganz einfache Rezept schnellstens abspeichern solltet. 
Kardamom Sirup

Das Ball Mason Glas mit dem tollen Ausgießer ist von LIEBLINGSGLAS

Und so geht’s:
Zutaten
25 g grüne Kardamom Kapseln*
200 ml Wasser
200 g Zucker
Zubereitung
Ganze Kardamom Kapseln zerkleinern. Entweder mörsern oder ruckizucki im Thermomix 5 Sek./Stufe 10 zerkleinern.
Kapselreste mit Samen in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis es in der Küche betäubend duftet. 
Kardamom mit Zucker und Wasser im Topf aufkochen und 20 Minuten simmern lassen. Thermibesitzer: 8 Min./100°C/Stufe1 und anschließend 12 Min./95°C/Stufe 1

Für längere Haltbarkeit bewahre ich den Sirup in einem schönen Glas im Kühlschrank auf und kann ihn so bei jeder Gelegenheit aus dem Hut zaubern. 

Holt euch das Aroma von 1001 Nacht ins Haus und genießt den Spätsommer, 
Simone
Kardamom Sirup  - meine 1001 Nacht Allzweckwaffe

Alle mit einem * gekennzeichneten Links zu Amazon sind Affiliate-Links.
Ich bin Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU und bekomme eine kleine Provision, wenn ihr über Amazon meine persönlichen Empfehlungen bestellt. Die wird schneller als man gucken kann wieder in neue Zutaten investiert.

0

You may also like

Leave a Reply