Events Gesund Herzhaft

Saftig gebackene Hackbällchen mit Wurzeln und Rüben aus dem Ofen – ein Feierabend-Blechgericht

 

Saftige gebackene Hackbällchen mit Wurzeln und Rüben aus dem Ofen

 

Grüß Gott aus dem Skiurlaub!

Den heutigen Beitrag schreibe ich aus unserem Ferien-Appartement in Tirol. Zu viert verbringen wir hier ein paar herrliche Tage und sind nach dem Skilaufen so dermaßen hungrig – das kann man gar nicht erzählen. Warum ich euch das in diesem Zusammenhang auf die Nase binde hat einen guten Grund – wenn wir hier abends kochen, gibt es fast immer Blechgerichte.

Manchmal gehen wir typisch tirolerisch essen und an anderen Tagen ist es in der Ferienwohnung so gemütlich, dass wir uns fix etwas kochen.
Immer nach dem Motto: Saulecker soll es sein und sich trotzdem fast von selbst machen. Schließlich sind wir ja im Urlaub und wollen kochtechnisch minimalen Aufwand für maximalen Genuss haben.

Saftige gebackene Hackbällchen mit Wurzeln und Rüben aus dem Ofen

Blechgerichte – Minimaler Aufwand – maximaler Genuss

Der unschlagbare Vorteil von Blechgerichten ist nicht nur, dass es statt One Pot oder Pan ein One Sheet Gericht ist, bei dem alles in einem Zug fertig wird und nur ein Blech gereinigt werden muss. Noch viel besser ist, dass sich die einzelnen Zutaten auf dem Blech zu etwas Neuem verbinden. Das knackige Gemüse bekommt nämlich eine gute Portion Saftigkeit der Fleischbällchen mit auf den Weg. Herrlich!

 

All you need is …..

All you need is…“ eine neue Bloggerreihe, bei der sich alle Rezepte um ein gewähltes Thema drehen. Wir verlinken uns alle gegenseitig und ihr habt den tollen Service, dass ihr gleich 20-40 Rezepte auf einen Schlag zu einem Stichwort findet. Diesmal sind es 39 Blechgerichte geworden und mal ehrlich, wenn da nicht die eine oder andere geniale Anregung dabei ist, dann weiß ich auch nicht.

Zu den Rezepten aller Teilnehmer geht es wie immer am Ende des Beitrags.
Die ersten „All you need is…“ Gerichte im Januar waren Schmorgerichte.  Meinen Beitrag BARBACOA STYLE BEEF TACOS – LANGSAM GESCHMORTES MEXIKANISCHES RINDFLEISCH möchte ich euch dringend ans Herz legen – es ist momentan eins meiner absoluten Lieblingsgerichte.

 

Saftige gebackene Hackbällchen mit Wurzeln und Rüben aus dem Ofen

Fleischbällchen vom Blech

Damit die Kerle möglichst saftig auf den Teller wandern, habe ich mich des schwedischen Köttbullar-Tricks bedient. Es kommt ein wenig Sahne in die Hackmasse. Die Konsistenz wird sensationell, auch wenn die Bällchen nie eine Pfanne zu Gesicht bekommen und ausschließlich im Ofen schmurgeln.

Schnelle Urlaubs- und Feierabendküche

Und so einfach geht’s:
Saftige Fleischbällchen rollen – Gemüse in grobe Stücke schneiden – alles aufs Blech und ab in den Ofen. Während das Blech ganz allein vor sich hin schmurgelt, bereitet man easy peasy Grünkohlpesto und Paprika Dip.
Saisonal und regional geht’s bei mir wieder zu – ich nehme alles an Wurzeln, Knollen, Rüben, was ich auf dem Markt bekommen kann und los geht’s!

 

Saftige gebackene Hackbällchen mit Wurzeln und Rüben aus dem Ofen

 

Saftige gebackene Hackbällchen mit Wurzeln und Rüben aus dem Ofen

Zutaten

Für 4 Personen

Zutaten

Fleischbällchen nach Köttbullar Art
1 mittelgroße Zwiebel, sehr fein gehackt
2 Knoblauchzehen, sehr fein gehackt
1 Tl Zucker
160 ml Sahne
70 g Semmelbrösel
2 Tl Speisestärke
700 g Rinderhack
1 Ei Gr. L
1 El Senf
Pfeffer
¼ Tl Salz

Gemüse
Möhren, Bunte Bete, Kartoffeln, Pastinaken oder Teltower Rübchen nach Wahl und Angebot
4-5 Spalten Rotkohl
4-5 mittelgroße Kartoffeln
Pfeffer/Salz
Orangenthymian, alternativ herkömmlicher Thymian
3 El Olivenöl oder Rapsöl nach Wahl

Grünkohlpesto
160 g Frischer Grünkohl, klein geschnitten und entstielt.
90 g Pinienkerne
1 mittelgroße Knoblauchzehe, gehackt
gutes Olivenöl
2 Prisen Piment d’Espelette* oder etwas Chili, gehackt
1 Handvoll geriebener Parmesan
Pfeffer/Salz

Fixer Paprika Dip
300 g Schmand
3 El Ajvar*Pfeffer/Salz

Zubereitung

Fleischbällchen nach Köttbullar Art

Zwiebeln mit dem Zucker in etwas Öl goldbraun karamellisieren. Knoblauch hinzugeben und abkühlen lassen.
Sahne mit Semmelbröseln und Speisestärke verrühren.
Hackfleisch mit Sahnemischung, Ei, Senf und Zwiebeln vermischen und würzen.
Aus der Masse mit feuchten Händen ca. 4 cm große Bällchen formen.

Gemüse
Sehr dicke Rüben aller Art halbieren, Bete je nach Größe halbieren oder in Spalten schneiden, Kartoffeln in Spalten schneiden.
So viel geputztes Gemüse und Kartoffeln  dicht an dicht auf ein  Blech legen, dass die Fleischbällchen auch noch Platz finden.
Thymian Stängel oder blätter hinzugeben, salzen und pfeffern, mit dem Öl besprenkeln und beiden Händen gut durchmischen.

Das Blechgericht
Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Fleischbällchen zu dem Gemüse legen und alles 35 Minuten backen.
Pesto in Klecksen auf dem Gemüse verteilen und weitere 10 Minuten backen.
Alles bleibt so lange im Ofen, bis die Fleischbällchen durch und gebräunt und das Gemüse bissfest und an den Ecken gebräunt ist. Sollte der Bräunungsgrad beim Garen  zu stark oder schwach sein, die Ofentemperatur um 20°C +/- regulieren.
Während  das Gemüse gemütlich vor sich hin röstet, bereitet man Pesto und Dip.

Grünkohlpesto

Die Pinienkerne mit dem Grünkohl und 3 El Olivenöl im Blitzhacker oder Mörser zerkleinern.
Die Knoblauchzehe und das Chili oder Piment D’ Espelette hinzufügen und soviel Olivenöl, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist nachgießen.
Parmesan unterrühren und pikant abschmecken.

Fixer Paprika Dip
Alles miteinander verrühren und abschmecken.

 

Saftige gebackene Hackbällchen mit Wurzeln und Rüben aus dem Ofen

 

Und so brutzelt und duftet es auf vielen weiteren Blechen:

Kleiner Kuriositätenladen Marokkanisches Hähnchen vom Blech

Gaumenpoesie Gebackene Möhren mit Feta und Speck

Madam Rote Rübe Ofengemüse vom Blech: Brokkoli mit Kichererbsen und Zitronendip

Jankes*Soulfood Herzhafter Wabenkuchen mit Sauerkraut

Möhreneck Steckrüben-Curry vom Blech

Kartoffelwerkstatt Maishühnchen – Alles auf einem Blech

Ina Is(s)t Thymian-Lende vom Blech mit Blumenkohl und süßen Möhren

Nom Noms food Low Carb Blumenkohl-Pizza mit Feldsalat-Pesto und Burrata

Tinas Tausendschön Geröstete Tomaten mit Fleischbällchen vom Blech

Zimtkeks und Apfeltarte Zimtrollenkuchen vom Blech mit Frischkäse-Frosting

LECKER&Co Nasu Dengaku | Aubergine mit Miso

Gernekochen Hähnchen-Shawarma aus dem Ofen

Ye Olde Kitchen Bunte Pommes aus dem Ofen mit Sesamdip

trickytine Gerösteter Rotkohl vom Blech mit Apfel, Salbei und Salsiccia

Patrick Rosenthal Indian Style Kartoffeln vom Blech

thecookingknitter Hähnchen in Blutorangen und Zitronen

Kleines Kuliversum Wintergemüse vom Blech mit Feta

moey’s kitchen Winterlicher Radicchio Caesar Chicken Salad vom Blech

pinch of spice Shakshuka vom Blech mit Karotten und Süßkartoffeln

Lecker muss es sein! Kräutriger Lachs vom Blech mit Kartoffeln, Kirschtomaten und Kräuterdip

Foodistas Curry-Lachs-Schaschlik mit Wintergemüse vom Blech

Eine Prise Lecker Leckere und einfache Antipasti vom Blech

Cakes, Cookies and more Kartoffel-Wurst-Blech mit Gemüse

Jessis Schlemmerkitchen Ofen-Süßkartoffeln mit Kichererbsen

zimtkringel Blech rustikal

Küchenlatein Flammkuchen New York

Marlene’s sweet things Apfel Flammkuchen mit karamellisierten Mandelnl

Schöner Tag noch! Röstgemüse vom Blech mit Linsensalat, gebratenen Römersalatherzen und Hummus

Küchenmomente Bunter Gemüsekuchen vom Blech

ninamanie Belegte Blumenkohl-Steaks vom Blech

Der magische Kessel Tepsi Badinjan – irakisches Ofengemüse mit Aubergine & Lamm vom Blech

USA kulinarisch Chicken Fajitas mit Paprika und Zwiebeln

pastasciutta Bratkartoffeln vom Backblech

Brotwein Hähnchen mit Ofengemüse & Kartoffeln vom Blech mit Joghurtsauce

Naschen mit der Erdbeerqueen Herzhafte Hefeteilchen mit Käse und Kräutern

Julz kocht – Ein Bielefelder Foodblog Kartoffelgratin mit roter Beete

Küchenliebelei Schweinelende in Mürbeteig mit Kartoffeln und Gemüse – alles vom Blech

 

 

Macht es euch knusprig und knackig,

Simone

 

Saftige gebackene Hackbällchen mit Wurzeln und Rüben aus dem Ofen

 

Alle mit einem * gekennzeichneten Links zu Amazon sind Affiliate-Links.
Ich bin Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU und bekomme eine kleine Provision, wenn ihr über Amazon meine persönlichen Empfehlungen bestellt
11

You may also like

11 Comments

  • Julian

    Liebe Simone,
    dein Blechgericht sieht wirklich unglaublich bunt und lecker aus. Verschiedene Wurzeln und Rueben mariniere ich auch total gerne und backe diese dann auf dem Blech. So macht Essen doch wirklich viel Spaß! Danke für dein Rezept! Liebe Grüße aus Bielefeld, Julian

    10. Februar 2019 at 10:39 Reply
  • Steph

    Hackbällchen, Gemüse und das alles noch von einem Blech. Mein Traum!

    10. Februar 2019 at 10:45 Reply
  • Bunter Gemüsekuchen vom Blech | Küchenmomente

    […] S-Küche Saftige gebackene Hackbällchen mit Wurzeln und Rüben aus dem Ofen – ein Feierabend-Blechgeri… […]

    10. Februar 2019 at 10:54 Reply
  • Tanja Foodistas

    Ich liebe ja Hackbällchen und die Idee mit dem Wurzelgemüse klingt fantastisch und sieht genauso aus!

    10. Februar 2019 at 13:29 Reply
  • Maja

    Ganz große Hackbällchen-Liebe! Ein fantastisches Blechgericht, liebe Simone 🙂

    Viele Grüße
    Maja

    10. Februar 2019 at 14:33 Reply
  • Marie-Louise

    Liebe Simone.
    tatsächlich war ich Meereskind ja noch nie im Skiurlaub. Euer Wechsel von Essengehen und leckeren Gerichten für die Ferienwohnung klingt aber genau richtig und so machen wir es im Urlaub auch gern. Dein Blechgericht sieht wirklich großartig aus und klingt rundum verlockend und gut! Ob Gemüse, Hackbällchen, Pesto oder Dip; ich würde wirklich einmal von allem nehmen! Vielleicht pack ich mich einfach dick ein und mache mich auf den Weg in die Berge?!
    Wärm doch schon einmal die Reste auf! 😀
    Liebe Grüße
    Marie-Louise

    10. Februar 2019 at 15:34 Reply
  • Tina von Küchenmomente

    Hallo Simone,
    also ich sag mal so…genau so sieht das perfekte Blechgericht für meinen mäkeligen Mann aus – perfekt! Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße
    Tina

    10. Februar 2019 at 16:56 Reply
  • Juliane

    Ich habe ein grooooßes Herz für Fleischbällchen, und dann auch noch mit Grünkohlpesto dazu? Perfekt!

    Liebe Grüße
    Juliane

    10. Februar 2019 at 22:53 Reply
  • Gabi

    Hallo, Simone – oh, das sieht wunderbar aus! Den Köttbullar-Trick kannte ich noch gar nicht, werde ich zusammen mit dem grandiosen Gemüse aber bestimmt ausprobieren!

    11. Februar 2019 at 8:23 Reply
  • Ulrike

    Wurzeln und Rüben, wie Kraut und Rüben dekorativ mit Hackbäcllchen auf em Blech angeordnet

    11. Februar 2019 at 17:01 Reply
  • Sylvia von Brotwein

    Ja, solche gemischten Gemüse-Hackbällchen-Bleche gibt es unter der Woche oft. Nur Rotkohl habe ich mich noch nicht getraut mit rauf zu tun! Lieben Gruß Sylvia

    22. Februar 2019 at 14:38 Reply
  • Leave a Reply