Desserts Gebäck Kuchen Weihnachten

Safran Zimtschnecken mit Kaffeeguss – Overnight Cinnamon Rolls

Safran Zimtschnecken mit Kaffeeguss

Dieser Beitrag enthält Werbung

 

Safran Zimtschnecken mit Kaffeeguss – Overnight Cinnamon Rolls für die Kaffee-Auszeit mit Freunden

Zimtschnecken haben das geschafft, wovon anderes Backwerk nur träumen kann: man liebt sie weltweit. Zu jeder Tageszeit und das auch noch rund ums Jahr. Kanellbullar sind in Schweden das klassische Nachmittags Gebäck, während man zimtige Franzbrötchen in Hamburg bereits zum Frühstück isst. Sowohl im Sommer, als auch im Winter – Zimtschnecken schmecken immer!
Da es sie in den klassischen Variationen aber bereits zuhauf gibt, habe ich mir noch etwas dazu gedacht. Aus den schwedischen Lussekatter habe ich mir den Safran gemopst und den Kaffee… ach, der ist hier so dermaßen allgegenwärtig, dass er schon häufig in, auf oder an Kuchen und Gebäck gelandet ist. In diesem Fall kommt er als konzentrierter Kaffee in einen so leckeren Guss, dass man ihn eigentlich pur vom Löffel schlecken möchte.

 

Safran Zimtschnecken mit Kaffeeguss

 

Kaffeeliebe

Es gibt viele Leute die sowohl Tee-, als auch Kaffeeliebhaber sind. Und dann gibt es auch die typischen Tee- oder Kaffeemenschen. Ich bin ganz klar ein Kaffeemensch! Ich würde mich vielleicht nicht als Coffee Junkie bezeichnen, aber ich brauche schon meine geliebten aromatischen Kaffeebecher pro Tag. Gala Nr. 1 Klassisch genieße ich dann ganz bewusst, gemeinsam, oder auch allein.

Meine Kaffee-Auszeit – Qualitytime am Nachmittag

Früher hatte ich übrigens oft ein regelrechtes Nachmittagstief. Man powert durch und plötzlich merkt man, dass gar nichts mehr geht und man sich eigentlich erstmal in die Ecke kuscheln möchte. Ich weiß gar nicht mehr, wie lange es her ist, seitdem es mir nicht mehr so geht.
Ich habe mir nämlich seit langem eine feste Kaffee-Auszeit  geschaffen. Manche sagen ja, dass sie sich eine „Auszeit gönnen“ – ich finde, nach einer produktiven Zeit muss man sie sich nicht gönnen, sondern man hat man sie sich einfach verdient. Und sie tut immer so gut.
20 Minuten herunterkommen, ganz bei sich sein und dabei einen guten Becher Kaffee zu trinken lädt auf und man kann mit neuem Elan den Tag genießen. Ade Nachmittagstief und hallo Kaffee-Auszeit!

 

Safran Zimtschnecken mit Kaffeeguss

 

Safran Zimtschnecken mit Kaffeeguss

Heute gibt es die Auszeit aber mit Freunden und dafür habe ich eine ganze Ladung von fluffig-weichen, gold-gelben Zimtschnecken gebacken. Die wären für sich genommen schon lecker, aber es kommt noch etwas ganz Fantastisches darauf.
Der aller-aller-aller leckerste Guss, den ich jemals gerührt habe, macht die Cinnamon Rolls sensationell gut.  Stark aufgebrühter  Gala Nr. 1 Klassisch  und etwas Kakao im verwandeln den simplen Frischkäseguss in ein wirklich tolles Icing.

Das Geheimnis des Aromas von Gala Nr. 1 Klassisch liegt übrigens  in der sorgfältigen Auswahl und Komposition von edlen Arabica- und intensiven Robustabohnen. Perfekt aufeinander abgestimmt entfalten die Bohnen ihre einzigartigen Aromen und verleihen dem Kaffee seinen eleganten und angenehm kräftigen Charakter. Das schmeckt man auch im Guss

 

Safran Zimtschnecken mit Kaffeeguss

 

Perfekt handgefiltert

Gala Nr. 1 Klassisch ist im Übrigen perfekt für den Handaufguss.  Was man früher ausschließlich machte – den guten Bohnenkaffee per Hand aufzugießen – ist schon längst wieder Trend. Was in den siebziger Jahren als altmodisch galt, weil plötzlich jeder eine Filterkaffeemaschine besaß, wird inzwischen  längst wieder von Baristas in aller Welt zelebriert. Man verwendet für Espresso die klassischen Siebträgermaschinen, verwendet French Press oder Kaffeevollautomaten, die alles können, von Cappuccino bis Latte, genießt Cold Brew Coffee, oder gießt eben ganz unaufgeregt, klassisch und mit viel Gefühl per Hand auf. Und da bekommt Gala Nr. 1 Klassisch seinen Auftritt.

Gala Nr. 1 Klassisch ist der ideale Filterkaffee.  Früher machte man es eigentlich schon ganz richtig: Papierfilter in den filter legen, Kaffeepulver rein, heißes Wasser aufgießen und fertig. Inzwischen weiß man aber, dass man das noch entscheidend verbessern kann.

 

Safran Zimtschnecken mit Kaffeeguss

 

Und so geht das heute:

Hand Brew – Zeit für guten Kaffee

Wer seinen Kaffee mit der Hand aufgießt wird sofort mit traumhaftem Kaffeeduft belohnt. Gleichzeitig hat dieser Akt etwas zeitlos Gemütliches und geht doch einfach und schnell.

So geht es los

Legt den Papierfilter (am besten weiß, da er weniger Eigengeschmack hat) in den Filter eurer Wahl. Um dem Papier seinen Eigengeschmack zu nehmen, gießt etwas warmes Wasser in den Filter, sodass er gleichmäßig durchfeuchtet wird. Setzt den Filter anschließend auf eine geeignete Kanne.

Die Qualität des Wassers

Sie trägt viel zum Geschmack eures Kaffees bei. Je weicher das Wasser ist, desto stärker kommen die Kaffeesäuren zum Vorschein, während hartes Wasser die Fruchtsäuren im Kaffee eher neutralisiert. Das volle Kaffee-Aroma entfaltet sich am besten in frischem Wasser mit einem mittleren Härtegrad. Ihr könnt den Härtegrad eures Wassers mit den klassischen Teststreifen prüfen, und gegebenenfalls anschließend  – wie in guten Coffee Shops üblich – auch zu Hause Wasserfilter verwenden.

Die Kaffeemenge

Mögt ihr Kaffee wie ich, auch gern kräftig, oder lieber mittelstarkt? Ihr könnt das mit bei handgefiltertem Kaffee ja kinderleicht anpassen. 6-8 g Kaffee werden auf 150 ml Wasser empfohlen. Ein Kaffeemaß fasst 7 g und ich befülle es also eher üppig.

Der richtige Mahlgrad

Er ist entscheidend für guten Handgefilterten. Mit der falschen Mahlung kann Kaffee dünn und sauer oder zu stark und bitter schmecken.
Für die Zubereitung im Handfilter sollte ein feiner bis mittlerer Mahlgrad gewählt werden, sodass der Kaffee in etwa die Konsistenz von Sand hat. Gala Nr. 1 Klassisch ist bereits filterfein gemahlen. 

Die Wassertemperatur

Sie spielt eine große Rolle. Finger weg von kochend heißem Wasser. Die ideale Temperatur beträgt 92 – 96 °C.  Ein elektrischer Wasserkessel, bei dem ihr die Temperatur individuell einstellen könnt ist daher ungeheuer praktisch. Auch für Teetrinker übrigens, weil die meisten Teesorten wieder eine andere Temperatur brauchen, als Kaffee.

Der eigentliche Aufguss

Gebt das Kaffeepulver in den durchfeuchteten Filter, sodass eine möglichst ebene Oberfläche entsteht. Gießt anschließend etwas Wasser hinzu, bis es ca. 1 cm über dem Kaffeepulver steht und lasst den Kaffee kurz aufquellen.
Nachdem das Wasser durchgelaufen ist, wird das restliche Wasser langsam von der Mitte nach außen in kreisenden Bewegungen nachgegossen. Zum Schluss einen dünnen Strahl in die Mitte gießen, um den Wasserspiegel im Filter zu halten. Die optimale Durchlaufzeit beträgt 3 bis 4 Minuten.

Das geht doch superfix und einfach oder? Und jetzt gibt es was zu naschen!

 

Safran Zimtschnecken mit Kaffeeguss als Overnight Rolls

Warum Overnight? Einerseits natürlich, weil Hefeteig mit wenig Hefe bei längerer Gare immer gewinnt und andererseits, weil es so ungeheuer praktisch ist. Am Vortag wird gerührt, gefüllt und gerollt und am nächsten Tag nur noch frisch gebacken – perfekt! So hat man mehr Zeit für die Gäste und steht nicht lange in der Küche.
Man kann nun die Zimtschnecken bereits am Vortag in die Form legen und die ganze Form in den Kühlschrank stellen, so wie es in vielen Blogs zu lesen ist. Ich habe es anders gemacht. Weil in meinem Kühlschrank selten Platz für eine große Auflaufform ist, habe ich den Teig zu einer langen, bereits gefüllten Rolle geformt, in Folie verpackt und so quer platzsparend in den Kühlschrank gelegt. Beide Vorgehen gelingen aber gleich gut.

 

 

Safran Zimtschnecken mit Kaffeeguss

 

Safran Zimtschnecken mit Kaffeeguss

Mehr Gebäck mit Kaffee findet ihr übrigens hier:

CREAM CAKE MIT KAFFEECREME NACH LETTER- UND NUMBER CAKE ART – KAFFEE GENUSSMOMENTE

ETON MESS FRÜHLINGSKAFFEEKLATSCH MIT ERDBEEREN UND KAFFEE-BAISER

COFFEE SHORTBREAD FINGERS UND GROSSE MILCHKAFFEE-LIEBE

 

Safran Zimtschnecken mit Kaffeeguss – Overnight Cinnamon Rolls

für eine Form von ungefähr  22 cm x 32 cm

Zutaten

Safran Zimtschnecken

0,2 bis 0,5 g Safranfäden
2 El Milch
2 Eier und 1 Eigelb  Gr. L
50 g Zucker
50 g geschmolzene Butter
170 ml Buttermilch
500 g Mehl
1 Paket Trockenhefe
3/4 Tl Salz
1 Tl Öl

Füllung
4 El weiche Butter + etwas Butter für die Form
4 El Zucker
1 1/2  Tl Zimt
Kaffeeguss

110 g Frischkäse
60 g weiche Butter
120 g Puderzucker
1 El Kakao
1 Tl Vanille-Extrakt
3 El gemahlener Kaffee, z.B. Gala Nr. 1 Klassisch
30 ml heißes Wasser

Zubereitung

Die Zimtschnecken

Safranfäden mörsern und anschließend in 2 El heißer Milch für 20 Minuten einweichen.
In einer Rührschüssel Ei, Zucker, handwarme geschmolzene Butter, Buttermilch und Safranmilch mit einem Schneebesen (am besten mit der Maschine) aufschlagen. Währenddessen die trockenen Zutaten, Mehl, Hefe, Salz mischen.
Den Schneebesen in einen Knethaken tauschen.  Mehlmischung rührend untermischen und den Teig 10 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit kneten.  Ist der Teig anschließend noch stark klebrig, etwas mehr Mehl unterrühren.
Ein wenig Öl in eine Schüssel geben, den Teig hineinlegen und zugedeckt in einem warmen Raum 2-3 Stunden gehen lassen, bis sich der Teig deutlich vermehrt hat.
Währenddessen können die Zutaten für die Füllung verrührt werden

Die Füllung wird eingerollt

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in der Größe von 30 cm x 46 cm ausrollen. Die Füllung gleich mäßig aufstreichen, dann die Rolle von der langen Seite her, eng und gleichmäßig aufrollen.
Rolle in Folie wickeln und über Nacht in den Kühlschrank legen. Am nächsten Tag die Rolle in 3-3,5 cm dicke Rollen schneiden und diese anschließend nebeneinander in eine gebutterte Form legen.
Es sollten 15 oder 15 Rollen sein.
Ob man die Rolls nun mit der Form oder ohne Form über Nacht gekühlt hat, sie müssen anschließend in der Form noch einmal  60 Minuten abgedeckt warm gehen.
Währenddessen den Ofen auf 175°C Ober/Unterhitze vorheizen. Die Rolls werden 30 bis 35 Minuten goldbraun gebacken und kühlen anschließend vollständig ab, weil sich sonst der Guss verflüssigen würde.
In der Zwischenzeit wird der Guss mit schnell gemachtem Kaffeeextrakt bereitet.

Der Kaffeeguss

Für den Kaffeeextrakt werden 3 El gemahlener Gala Nr. 1 Klassisch mit 30 ml heißem Wasser übergossen und 10 Minuten ziehen gelassen. Den starken Kaffee anschließend am besten durch ein Tuch pressen und dabei jeden Tropfen herauspressen.
Für den Guss werden nun Frischkäse, weiche Butter, Puderzucker und Kakao cremig und gleichmäßig gerührt. Anschließend wird die Masse geteilt. In die eine Hälfte kommt Vanilleextrakt und in die andere 2 Teelöffel Kaffeeextrakt.
Die gesamte Gussmenge wird nun abwechselnd auf die Zimtrollen gestrichen.

Jetzt dürfen alle Freunde Platz nehmen, der Kaffee wird aufgebrüht und mit den köstlichen Zimtschnecken genossen.

 

Safran Zimtschnecken mit Kaffeeguss

 

Kaffee Vielfalt

Neben Gala Nr. 1 Klassisch gibt es noch viele weitere Sorten von Gala von Eduscho für leckere Vielfalt beim Kaffeeklatsch, so dass ihr für jeden Geschmack und jede Zubereitungsart den richtigen Kaffee findet.
Aktuelle leckere Kaffee-Inspirationen könnt ihr euch übrigens auch auf den Facebook und Instagram Accounts von Gala von Eduscho holen.

Macht es euch aromatisch und genießt diese schöne Jahreszeit,

Simone

 

Dieser Beitrag entstand in köstlich-aromatischer Zusammenarbeit mit meinem Kaffee-Partner Gala von Eduscho.

 

Safran Zimtschnecken mit Kaffeeguss

0

You may also like

Leave a Reply