Desserts Frankreich Frühling Ostern

Crème brûlée mit Rhabarber – wahlweise mit oder ohne Eierlikör

Crème brûlée mit Rhabarber - wahlweise mit oder ohne Eierlikör

 

Dieser Beitrag enthält Affiliate Werbelinks

 

Crème brûlée mit Rhabarber – wahlweise mit oder ohne Eierlikör, oben knackig – unten fruchtig. Rezept für ein fantastisches Frühlingsdessert

Seit Jahren in meiner Pipeline und jetzt endlich im Schälchen: köstliche Crème brûlée mit dem ersten noch jungen Rhabarber. Herausgekommen ist eine geniale Kombi aus Fruchtigkeit und Cremigkeit mit knackiger Kruste. Ostertauglich ist  das Dessert allemal, aber es schmeckt natürlich auch an allen anderen Tagen.

 

v

Crème brûlée mit Rhabarber

Für die fruchtige Rhaberber-Himbeerschicht benötigt ihr „trockenen“ Rhabarber, damit sich kein Fruchtsirup mit der Cremeschicht vermischt. Es würde die Konsistenz des Desserts zu wässerig machen. Um das zu erreichen, wird der Rhabarber, der ja so viel Wasser enthält, einfach im Ofen gegart, wo die austretende Flüssigkeit nach 30 minütigem Rösten beinahe verdampft ist.

 

Crème brûlée mit Rhabarber - wahlweise mit oder ohne Eierlikör

Wahlweise mit oder ohne Eierlikör

Ich liebe ja Eierlikör über alles. Ihr vielleicht nicht? Macht nichts – das Dessert kann man sowohl mit, als auch ohne Eierlikör zubereiten.

Ein wunderbares Eierlikör-Rezept findet ihr hier:  ORANGEN-EIERLIKÖR

 

Crème brûlée mit Rhabarber - wahlweise mit oder ohne Eierlikör

Crème brûlée mit Rhabarber – wahlweise mit oder ohne Eierlikör

ca. 8 Portionen – je nach Größe der Förmchen

Zutaten

Crème brûlée

250 ml Milch
250 ml Sahne
1 gr. Tl Vanille-Extrakt
5 Eigelb Gr. L
40 g Zucker
pro Förmchen 1 El abgetropfter ofengerösteter Rhabarber mit Himbeeren
optional pro Förmchen 1 gr  Tl Eierlikör, z.B. diesen: Orangen-Eierlikör
pro Förmchen 1-2 Tl brauner Zucker

Rhabarber mit Himbeeren aus dem Ofen

2 Stangen möglichst roter Rhabarber
1 Handvoll Himbeeren, frisch oder gefroren
2 El Zucker

Zubereitung

Crème brûlée

Den Backofen auf 140 °C  Ober/Unterhitze vorheizen. Milch und Sahne erhitzen, aber nicht kochen lassen. Die Eigelbe in einer Schüssel mit  Zucker und Vanille gut verrühren, aber nicht schaumig schlagen.
Die noch heiße Sahnemischung langsam unter die Eigelbmasse rühren. Die Vanillecreme durch ein feines Sieb gießen. Wer möchte, gibt pro Schälchen jetzt noch einen reichlichen Teelöffel Eierlikör in die Mischung.
In jedes Förmchen 1 El Rhabarber ohne Saft geben und die Creme sachte darüber gießen.
Die Schälchen in ein tiefes Backblech, oder eine große Auflaufform stellen  und so viel heißes Wasser angießen, dass die Förmchen zur Hälfte im Wasser stehen.
Lasst die Creme 50-60 Minuten stocken. Sie sollte beim Bewegen in der Mitte noch leicht wackelig sein.
Die Creme einige Stunden oder über Nacht abkühlen lassen.

Crème brûlée Zubereitung im Thermomix

Milch, Sahne, Vanille, Eigelb und weißen Zucker in den Mixtopf geben und 8 Min. /70°/Stufe 3 verrühren.

Kurz vor dem Servieren jedes Dessert mit einer Schicht braunem Zucker bestreuen und anschließend mit einem Flambierbrenner karamellisieren. Alternativ kann man auch  den Zucker auch auf der obersten Schiene unter dem Backofengrill bräunen.
Ich finde das aber sehr umständlich und rate dringend zu so einem kleinen Teil, ober das man sich immer freut, wenn man es braucht und es zur Hand ist: Flambierbrenner 

Rhabarber aus dem Ofen

Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Ganz junger Rhabarber, wie es ihn zur Zeit ausschließlich gibt, braucht nicht geschält zu werden.
Schneidet ihn in 2 cm lange Stücke und legt ihn in eine Auflaufform. Die gefrorenen Himbeeren werden dazwischen gelegt, anschließend alles mit Zucker bestreut.
Gart die rosa Köstlichkeiten 30 Minuten und lasst sie dann abkühlen.

 

Macht es euch hübsch, genießt die Ostertage und vor allem: bleibt gesund,

Simone

 

 

Crème brûlée mit Rhabarber – wahlweise mit oder ohne Eierlikör

v

 

Crème brûlée mit Rhabarber - wahlweise mit oder ohne Eierlikör,

1

You may also like

1 Comment

  • Conny

    Liebe Simone,
    Du hattest mich ja schon bei Rhabarber und Crème brûlée – aber dann auch noch Eierlikör, hach! Den wegzulassen, das wäre doc Frevel! 😉
    Herzlichst, Conny

    10. April 2020 at 19:34 Reply
  • Leave a Reply