Easy & Peasy Frühling Kuchen Sommer Thermomix

Ruck Zuck Erdbeerkuchen vom Blech mit Frischkäsecreme und Biskuit

 

Ruck-Zuck Erdbeerkuchen vom Blech mit Frischkäsesahne, Biskuitboden

Dieser Beitrag enthält Affiliate Werbelinks

 

Ruck Zuck Erdbeerkuchen vom Blech mit Frischkäsesahne, Biskuitboden und sehr vielen Erdbeeren, ganz einfach zubereitet und  lecker wie eine Torte

 

Was haben wir hier?
Einen ganz fixen Erbeerkuchen vom Blech, der wie eine Erdbeertorte schmeckt. Wie eine richtig Gute sogar. Das macht der fluffig-weiche Biskuitboden, eine hinreißend gute Frischkäsesahne und ein ganzer Berg  frischer Erdbeeren.

Ruck Zuck Erdbeerkuchen vom Blech

Was ihn so schnell macht: es wird ganz einfach geschichtet. Biskuit – Creme – Erdbeerpüree – Erdbeeren – fertig! Das ganze schmeckt super cremig, super fuchtig und so frühsommerglücklich, dass man den Kuchen ganz bestimmt nicht nur einmal macht. Selbstverständlich kann man ihn auch mit allen anderen Sommerbeeren backen und schichten.

So einfach geht’s:

Rezept mit und ohne Thermomix #TMdonnerstag

Sein Jahren schon gibt es unsere TM Donnerstag-Runde. In unregelmäßigen Abständen posten wir Rezepte, die man selbstverständlich auch ohne den Thermomix hin bekommt, mit aber noch ein bisschen schneller, manchmal besser oder einfach viel praktischer.
Mit Erdbeerkuchen dabei sind diesmal Maja von Moeyskitchen und Bine von Was Eigenes aus unserer alten Crew. Neu unterstützt wird unsere Runde seit kurzem von Theres und Benni von Gernekochen und Sarah von Mädchenkram
Das Vorgehen bei den Rezepten gebe ich jeweils mit und ohne Thermomix an.

Die Links zu allen Rezepten findet ihr am Ende des Beitrags.

 

Ruck-Zuck Erdbeerkuchen vom Blech mit Frischkäsesahne, Biskuitboden

Backen auf ganzem oder halbem Blech

Ich backe fast immer nur ein halbes Blech, man hat ja nicht ständig eine ganze Bande zu bebacken und im Moment schon mal gar nicht. Auch so bekommt man etwa 12 Stücke heraus und das reicht meistens.
Ich backe dann in einer Backform  , die etwa einer halben Blechgröße entspricht.

Angebot
Zenker Rechteckige Springform CREME NOIR, Backform aus Stahlblech, Kuchenform mit keramisch verstärkter Antihaftbeschichtung (Farbe: Crème/Anthrazit), Menge: 1 Stück
  • Trendige Farbgebung: Außen Anthrazit und innen Crème
  • Praktisch: Die Antihaftbeschichtung ermöglicht müheloses Entformen der Backware
  • Lieferumfang: 1 x Rechteckige Springform (ca. 32 x 22,5 x 7 cm) - in guter Qualität von Zenker
  • Material: Stahlblech mit keramisch verstärkter Antihaftbeschichtung - hitzebeständig bis 230°C und leichte Reinigung per Hand
  • Made in Germany - Herstellergarantie 10 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter "Weitere technische Informationen". Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben davon unberührt

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Biskuit Tipps und Tricks

Um Biskuitböden zu backen, gibt es eine ganze Reihe von Vorgehen. Mit Butter, oder ohne, warm oder kalt geschlagen, Eiweiß separat aufgeschlagen, oder nicht. Ich mache immer meinen Klassiker, der eigentlich gelingsicher ist. Richtig aufgeschlagen kann man sich das Trennen von Ei und Eiweiß sparen. Ich schlage erst warm und dann kalt auf, wie für eine Wiener Masse. Am einfachsten gelingt das mit dem Thermomix, weil man die Zutaten einfach rein wirft und das Teil anstellt.

Wer keinen zur Verfügung hat, schlägt den luftigen Teig über dem Wasserbad, aber auch das ist ganz einfach, weil es in diesem Fall kurz über heißem Wasser geschieht und man kein Thermometer verwenden muss. Wenn man nämlich fast kochendes Wasser in einen Topf gibt und dann eine Wasserbadschüssel daraufsetzt, bekommt die Biskuitmasse beim Aufschlagen die richtige Temperatur von um und bei 37°C Grad für ein tolles Volumen.
Ihr könnt den Biskuitteig auch ausschließlich kalt aufschlagen, dann gelingt er aber nicht ganz so fluffig.

PROFI TIPP – Ei oder Sahne schlägt man übrigens nie bei voller Power auf. Die Lufteinschließungen werden so zu groß, zerplatzen schneller und das Volumen sackt zusammen. Lieber mittlere Geschwindigkeit nehmen und etwas länger aufschlagen (Workshop bei Christian Hümbs war Gold wert).

 

Ruck-Zuck Erdbeerkuchen vom Blech mit Frischkäsesahne, Biskuitboden

Ruck Zuck Erdbeerkuchen vom Blech

Alle unten angegebenen Zutaten sind für 1/2 Blech gerechnet, also bitte die Zutaten verdoppeln, wenn ihr ein ganzes Blech backen möchtet.

Zutaten

Biskuitteig

3 Eier Gr M
80 g Zucker
50 g Stärke
65 g Mehl
1 Tl Vanilleextrakt
4 g Backpulver

Creme

400 ml Sahne 32% Fett
450 g Doppelrahmfrischkäse
2 Tl Sahnesteif, z.B. San-Apart  
100 g Puderzucker
1 Tl Vanilleextrakt

Erdbeeren und Erdbeerpüree

900 g Erdbeeren
1-2 El Zucker
1 gestr. Tl Johannisbrotkernmehl  
als leichtes alternative Bindemittel empfehle ich etwas Sofortgelatine, Xantan oder Flohsamenschalen, alle können kalt angerührt werden.

optional Blüten, wie Vergissmeinnicht, Flieder, Geranien, Stiefmütterchen, Obstblüten, Holunder

Erdbeeren und Erdbeerswirl

Alle Erdbeeren putzen, 650 g halbieren und je nach Größe vierteln, 250 g ganz lassen.
Die 250 g Erdbeeren mit Zucker (nach Geschmack) und Johannisbrotkernmehl   pürieren und 30 Minuten quellen lassen.
Das Püree wird nur ganz leicht und unkompliziert etwas gebunden, damit es auf der Creme nicht wegläuft.

Metallschüssel, die Wasserbad geeignet ist. Ich nehme seit Jahren eine einfache Haushaltsschüssel mit abgerundetem Boden.

Biskuit Zubereitung im Thermomix

Ofen auf 185°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Schmetterling einsetzen.
Die Eier mit Vanilleextrakt und Zucker 7 Min./37°C/Stufe 4 aufschlagen.
Ohne Temperatur 6 Min./Stufe 4 aufschlagen.
Stärke, Mehl und Backpulver mischen, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 3 mischen. Sollte die Mehlmischung nicht 100% vermischt sein, noch einige Male mit dem Spatel hindurch fahren.
Teig aufs Blech gießen und im Ofen ca. 12-15 Minuten backen.
Den Biskuitteig auf Backpapier stürzen, anschließend das obere Backpapier vorsichtig abziehen, dann locker wieder auflegen und alles bis zur Fertigstellung mit einem Geschirrtuch abdecken.

Biskuit Zubereitung ohne Thermomix

Ofen auf 185°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Eier mit Vanilleextrakt und Zucker im Wasserbad warm schlagen. Dafür fast kochendes Wasser in einen Topf geben, eine Wasserbad geeignete Metallschüssel darauf setzen und  Eier und Zucker mit dem Handmixer 5 Minuten warm schlagen.
Anschließend ohne Wasserbad weitere 5  Minuten aufschlagen.
Stärke, Mehl und Backpulver mischen und mit einem Spatel kurz aber gleichmäßig unterheben.
Teig aufs Blech gießen und ca. 12-15 Minuten backen.
Den Biskuitteig auf Backpapier stürzen, anschließend das obere Backpapier vorsichtig abziehen, dann locker wieder auflegen und alles bis zur Fertigstellung mit einem Geschirrtuch abdecken.

Mit oder ohne Thermomix – so geht es für beide Vorgehen weiter

Creme

Sahne mit 2 Tl Sahnesteif sehr steif schlagen. Frischkäse mit einem Schneebesen in einer großen Schüssel kurz mit Vanilleextrakt und Puderzucker verrühren.
Sahne mit einem Spatel vorsichtig aber gleichmäßig unterheben.

Fertigstellen

Biskuit auf eine Servierform legen und mit der Frischkäsecreme bestreichen.
Die Creme mit Erdbeerpüree besprenkeln und dieses so lassen, oder mit einem Spatel verteilen.
Jetzt die Erdbeeren nach dem Motto „soviel der Boden tragen kann“ obenauf legen und nach Lust und Laune mit essbaren Blüten  verzieren.

 

Rezepte mit und ohne Thermomix – Erdbeerkuchenfest!

Hier geht es weiter mit 4 tollen Erdbeerkuchen mit und ohne Thermomix.

Erdbeerkuchen

 

 

Knallrot und lecker ist es bei:

Was Eigenes

Erdbeer-Biskuitrolle

moey’s kitchen

Erdbeer Panna Cotta Torte

Gernekochen

Erdbeerkuchen mit Vanillepudding

Mädchenkram

Erdbeer-Rhabarber Streuselkuchen

Colors of Food

Erdbeer-Tarte mit Lemon Curd-Mascarpone Creme

 

 

Macht es euch fruchtig und genießt den Frühsommer,

Simone

Ruck-Zuck Erdbeerkuchen vom Blech

Ruck-Zuck Erdbeerkuchen vom Blech mit Frischkäsesahne, Biskuitboden

2

You may also like

2 Comments

  • Mareike

    Das war großartig, ich habe aber keinen Vanilleextrakt zum Biskuit gegeben, ich wusste nicht, wann er dazu kommt. So ein feiner Kuchen!

    15. Juni 2020 at 20:15 Reply
    • Simone

      Hach, das habe ich versäumt zu schreiben – jetzt aber ergänzt. Im Prinzip ist es gleich.
      LG Simone

      1. Juli 2020 at 12:37 Reply

    Leave a Reply