Brot Herzhaftes Backen Levante Party Food

Laffa Brot – weiches Pita-Fladenbrot

Laffa Brot - weiches Pita Fladenbrot

Laffa Brot – weiches Pita Fladenbrot für Sandwiches, Sabich, zum Salat oder BBQ, gelingsicher, einfach und blitzschnell gebacken

 

Seid ihr auch so große Fans der israelischen Küche wie wir? Wenn noch nicht, dann könnt ihr es schnell werden, bei diesem und den nächsten Rezepten in dieser Woche.

Zu sehr vielen Gerichten isst man in der Levante ganz unterschiedliche Fladenbrote. Die werden – wie man es kennt – abgebrochen, getunkt, bestrichen.  Ein Gericht, welches ohne Fladenbrot aber gar nicht funktioniert, ist das Sabich, ein grandioses Sandwich.
Sabich ist ein irakisch-israelischer Streetfoodklassiker: Ein Sandwich der Extraklasse, mit gebratenen Auberginen, Salat, Ei, Hummus und verschiedenen Saucen. ein wirres Durcheinander und  Wahn.Sinnig.Gut!
To-go wird das Sabich in Pitataschen gereicht, hier habe ich welche gemacht und kürzlich auf Instagram gezeigt: Sabich

Im Restaurant wird das Sabich aber auf einem weichen Fladenbrot serviert und jetzt sind wir beim Laffa Brot angekommen.

 

Laffa Brot - weiches Pita Fladenbrot

Laffa Brot – weiches Pita Fladenbrot

Blitzschnell gebacken ist dieses gemütlich-weiche, aber dünne Fladenbrot und für offene, oder gerollte Sandwiches wie gemacht.  Es geht ein wenig in Richtung Weizentortilla, die man für Wraps verwendet, ist aber dicker.
Und was mache ich nun damit, fragt sich der eine oder andere?

Zum Beispiel das, was ihr auf dem unteren Bild seht: ein Sabich aus warmen, gegrillten Auberginen, frischem Salat, Hummus, scharfer Zhoug Sauce und Tahin. Das ganze Rezept für diesen tollen israelischen Streetfoodklassiker findet ihr hier:

Sabich – israelisches Sandwich – der Streetfood Klassiker in Israel, eins der besten Sandwiches der Welt

 

Sabich - israelisches Sandwich - der Streetfood Klassiker aus Israel

 

Gemütlich weich. Mal heller, mal dunkler, probiert einfach aus, wie ihr das Laffa Brot gern mögt. Es geht ja blitzschnell und backt sich in wenigen Minuten. Der Hefeteig muss zuvor gehen, aber das kann er ja ganz allein.

Laffa Brot - weiches Pita Fladenbrot

Laffa Brot – weiches Pita Fladenbrot

Zutaten

Laffa Teig (weiches Pita Brot), alternativ fertige Pita Brote

lauwarmes Wasser 115 ml und 220 ml
7 g Trockenhefe
8 Tl Zucker
530 g Mehl  Type 550 (besser noch die Hälfte 1050)
1 1/2 Tl Salz
2 El Olivenöl

Laffa Teig (alternativ fertige Pita Brote)

115 ml Wasser mit Trockenhefe und Zucker verrühren und einige Minuten stehen lassen.
Mehl und Salz in der Rührschüssel einer Küchenmaschine vermengen, anschließend die Hefemischung hinzufügen. Bei mittlerer Geschwindigkeit die 2 El Olivenöl und die Hälfte der 220 ml Wasser hinzufügen.
Ist der Teig gut verbunden, das restliche Wasser hinzugießen und so lange weiterrühren, bis sich der Teig vom Boden löst.
Den Teig in eine geschlossene Schüssel geben und etwa 1 Stunde warm gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Fladenbrote mögen es warm – den Ofen auf  230 bis 260 °C aufheizen – je nach nachdem, was der Ofen schafft.  Ein Blech in das obere Drittel des Ofens legen, wer einen Pizzastein besitzt heizt ihn mit auf.
Den Teig in 8 Stücke teilen, diese zu runden Bällen formen und abgedeckt gehen lassen, bis sich ihr Volumen merklich vergrößert hat. Inzwischen ist der Pizzastein aufgeheizt.
Rollt die Teiglinge zu sehr dünnen Fladen auf einer gut bemehlten Fläche und backt diese anschließend 1-2 Minuten.
Ihr könnt sie nach Geschmack auch backen, bis sie leicht gebräunt sind, dann sind sie nicht mehr ganz so weich aber trotzdem noch viel weicher, als beispielsweise eine Pitatasche.

Natürlich schmeckt das Laffa Brot auch zum BBQ und freut sich auf eure besten Grillsaucen.

Quellen –  Laffa Brot: Zahav: A World of Israeli Cooking von Michael Solomonov und Steven Cook

 

Macht es euch orientalisch und genießt den Frühsommer,

Simone

 

 

Laffa Brot - weiches Pita Fladenbrot

0

You may also like

Leave a Reply