Dips Easy & Peasy Fleisch Geflügel Herbst Herzhaftes Soulfood Rest der Welt

Huhn vom Blech mit Smashed Potatoes, Kürbis, Salami & Paprikadip – Blechgericht

 

Hähnchen vom Blech mit Smashed Potatoes, Kürbis, Salami & Paprikadip

Huhn vom Blech mit Smashed Potatoes, Kürbis, Salami & Paprikadip – Rezept für ein schnelles Blechgericht mit Huhn und viel Gemüse

 

Dieser Beitrag wird unterstützt durch Werbung für PICK Salami

 

Unkomplizierte Feierabendgerichte, die ohne Aufwand eine ganze Familie glücklich satt machen und minimale Vorbereitung brauchen, kann man doch nie genug haben, oder?
Huhn vom Blech mit Smashed Potatoes ist eine dieser fixen, sauleckeren Geschichten, die wie ein „One Pan“ Gericht nicht nur extrem wenig Arbeit machen, sondern auch für viele Geschmäcker die richtige Zutat auf dem Blech haben. Hier gilt ausdrücklich: Rauspicken ist erlaubt!
International wird diese Art der Zubereitung oft Sheet Pan Dinner genannt. Es sind knackig krosse und zugleich saftige Familiengerichte, bei denen das Fleisch, oder die Wurst beim Garen gleich ihren Saft und ihr Aroma an die restlichen Zutaten verteilen. Herrlich!

Für den Frischekick gibt es einen Dip, der rasch zusammengerührt wird.

 

Hähnchen vom Blech mit Smashed Potatoes, Kürbis, Salami & Paprikadip

 

Ein fixes Blechgericht mit PICK Salami, Huhn und Smashed Potatoes

Das ist drin: Viel buntes Gemüse, Huhn und als Highlights Smashed Potatoes, Hasselback Kürbis, Knoblauch in der Schale und Salami Chips!

  • Smashed Potatoes kennt ihr bereits, oder? Falls nicht: gegarte Kartoffeln dürfen mit Schmackes plattgedrückt werden und kommen anschließend in den Ofen, wo sie knusprig gebacken werden. Eine tolle Idee, eine lustige Optik und klar, die geschrubbte Schale wird mit geknuspert.
  • Hasselback Kürbis mit seinen filigranen Einschnitten macht optisch immer etwas her. Wer keine Lust hat, ihn so oft einzuschneiden, kann auch Kürbisspalten aufs Blech legen.
  • ganze Knoblauchzehen in der Schale gebacken schmecken verrückt gut. Sie machen null Arbeit und sollten unbedingt ausprobiert werden.
  • PICK Original Ungarische Salami schmeckt fantastisch auf Brot, aber auch ungeheuer gut, wenn sie erwärmt wird. Einfach hauchdünne Scheiben abschneiden und diese für 10 Minuten auf das Gericht legen, ergibt herrliche würziges Salami Chips-Aroma.

Hähnchen vom Blech mit Smashed Potatoes, Kürbis, Salami & Paprikadip

 

Das Salami Geheimnis

PICK Original Ungarische Salami zählt zu den Klassikern unter den Salamispezialitäten und wird bei PICK noch immer nach dem Originalrezept ihres Gründers Márk Pick von 1869 hergestellt. Herr Pick hat das Rezept für Salami einst von einem Fleischer in Tirol mitgebracht. Nach und nach entwickelte er eine ganz neue, echt ungarische Salami mit neuer Würzung mit dem von ihm entwickelten Geheimrezept: Nur das Beste vom Schwein, Buchenholzrauch und die perfekt abgestimmte Mischung typisch ungarischer Gewürze sind das Geheimnis hinter dem unverwechselbaren Geschmack.

Übrigens ist die Original ungarische Salami auch als „Wintersalami“ bekannt, weil man sie früher auf Grund fehlender Kühlmöglichkeiten, nur in den kalten Wintermonaten hergestellt hat. Ich finde Wintersalami klingt jetzt ganz besonders gemütlich und mir knurrt bereits der Magen wohlig, bei dem Gedanken an die gute Salami.

Hähnchen vom Blech mit Smashed Potatoes, Kürbis, Salami & Paprikadip

 

 

Die vielgepriesene Ungarische Gastfreundschaft

Leider war ich bislang noch nicht in Ungarn, ich habe aber schon viele Reiseberichte von tollen Travel-Bloggern verschlungen.
Die vielgepriesene Gastfreundschaft der Ungarn und deren raue Herzlichkeit wird so häufig erwähnt, dass gleich doppelt so große Reiselust aufkommt. Wir sind ja ohnehin keine typischen „Sehenswürdigkeiten-Sammler“, sondern tauchen gern so richtig in ein Land oder eine Stadt ein. Soweit es nur geht, wenn man nicht wirklich dort wohnt, sondern für einige Zeit zu Gast ist. Der Kontakt mit den Menschen vor Ort ist uns wichtig, immer interessant und so oft bereichernd, dass ich mich immer Frage, warum so viele Touristen stattdessen lieber ausschließlich Sightseeing machen.

Gemeinsam genießen

Beim gemeinsamen  Essen lernt man Land und Leute ja besonders einfach kennen. Ich stelle mir jetzt vor, dass dieses kunterbunte Blechgericht mit Original ungarischer Salami an einem warmen Herbstabend, vielleicht direkt am Plattensee mitten auf dem Tisch steht und wir gemeinsam mit herzlichen Ungarn anstoßen und genießen.
Überhaupt möchte ich zu gern an den Plattensee, oder Balaton, wie er in Ungarn heißt. Der recht flache, so schöne See soll sich sehr schnell erwärmen und ist bestimmt fantastisch, wenn man außerhalb der Saison reist. Was wohl das nächste Jahr bringt? Vielleicht klappt für uns ja eine Österreich-Ungarn Rundreise.

 

v

Mehr Rezepte mit PICK Salami

KNUSPRIGE LÁNGOS MIT DREIERLEI SALAMI – STREETFOOD AUS UNGARN

MINI FLAMMKUCHEN MIT PICK SALAMI, WEINTRAUBEN UND FLOWER SPROUTS

 

Wintersalami schmeckt kalt und warm

PICK Original Ungarische Salami  schmeckt nicht nur dünn aufgeschnitten auf Brot, sondern auch ganz besonders gut in warmen Gerichten. Bei mir kommt sie gern auf Flammkuchen und Langos und sie beknuspert ganz wunderherzhaft das Blechgericht.

Hähnchen vom Blech mit Smashed Potatoes, Kürbis, Salami & Paprikadip

 

Huhn vom Blech mit Smashed Potatoes, Kürbis, Salami & Paprikadip

4 Portionen

Zutaten

Für die Marinade

5 El Olivenöl
3 Tl Paprikapulver
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1/2 TL Pfeffer
1/4 Tl Salz

Für das Gericht

3-4 Hähnchenbrustfilets, je nach Größe
6 mittelgroße festkochende Kartoffeln
1 kleiner Butternut Kürbis
1 Paprikaschote
1/2 Romanesco, oder Blumenkohl
2 rote Zwiebeln, in Spalten geschnitten
8 Knoblauchzehen mit Schale
2 El Olivenöl
12 hauchdünne Scheiben PICK Original Ungarische Salami
Pfeffer/Salz/grobes Meersalz
Blattpetersilie

Paprika Dip

200 g Kräuterquark
100 g Saure Sahne
4 El Ajvar
Pfeffer und Salz, falls nötig

Zubereitung

Vorbereitung

Bereitet die Marinade, mischt sie in einem Beutel, oder in einer Schüssel gut mit den Hähnschenbrustfilets und stellt alles verschlossen für mindestens 1 Stunde zum Marinieren.
In der Zwischenzeit schält den Butternutkürbis, halbiert ihn und entfernt die Kerne. Schneidet hauchdünne Streifen für den Hasselback Kürbis, indem ihr das Messer nicht ganz bis nach unten führt und teilt den Kürbis anschließend in mehrere Stücke.
Putzt den Kohl der Wahl und trennt kleine Röschen ab, entkernt die Paprikaschote und schneidet sie in Streifen.
Dämpft die Kartoffeln mit sauber geputzter Schale bissfest. Legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und drückt die platt, bis sie aufplatzen (großer Spaßfaktor).
Legt das marinierte Huhn dazwischen und gießt die übrige Marinade über die Kartoffeln.
In die Zwischenräume gebt ihr Kürbis, Paprika, Kohl, Zwiebelspalten und  Knoblauch. Würzt mit Pfeffer und Salz und pinselt das Gemüse mit Olivenöl ein.

Ab in den Ofen

Gebt das Blechgericht für 20 Minuten in die Mitte des auf 200°C Ober/Unterhitze vorgeheizten Backofens.
In der Zwischenzeit könnt ihr die Salamischeiben etwas zusammendrehen, sodass sie eine unregelmäßige Oberfläche erhalten (nur für die Optik).
Nach 20 Minuten legt ihr die PICK Original Ungarische Salami  mit auf das Blech und backt alles für weitere 10 Minuten.

Dip

In den letzten 10 Minuten könnt ihr den Dip bereiten – er wird nur rasch zusammengerührt. Das Ajvar rühre ich nur grob unter, sodass eine Marmorierung entsteht. Achtung: je nach Intensität und Schärfe des Ajvars muss nicht unbedingt nachgewürzt werden.

 

Jetzt heißt es schnell auffüllen und genießen. Das saftige Huhn, die gesmashten Kartoffeln, das kunterbunte Gemüse und die krosse, herzhafte PICK Original Ungarische Salami
Träumt euch an den warmen Balaton und stoßt gemeinsam an.

Guten Appetit – Jó étvágyat,

Simone

Huhn vom Blech mit Smashed Potatoes, Kürbis, Salami & Paprikadip

Hähnchen vom Blech mit Smashed Potatoes, Kürbis, Salami & Paprikadip

 

0

You may also like

Leave a Reply