Cremes Frankreich Gebäck Herbst Kuchen USA Winter

Vanille Apple Pie mit Mandelcreme

Vanille Apple Pie mit Mandelcrem

Vanille Apple Pie mit Mandelcreme – Pie, Tarte oder Galette – es ist von allem etwas, auf  jeden Fall verführerisch gut und ein toller Eyecatcher

 

Dieser Beitrag enthält ein Gewinnspiel und Werbung für den Vanille Shop

 

Beste Vanille, ein fantastischer Pie Teig, cremige Frangipane Füllung und säuerliche Äpfel schmecken nicht nur hinreißend – alles ist auch ganz einfach gemacht und fix auf dem Tisch!
Ein Knaller sind natürlich die pinken Äpfel, eine neue Züchtung aus dem Alten Land, dem Obstanbaugebiet vor Hamburg. Der Pie schmeckt aber natürlich mit herkömmlichen Äpfeln ebenso gut. Was ihn so verführerisch lecker macht, ist in erster Linie die fantastische Vanille, die üppig in der Mandelcreme, gelandet ist.
Diese herrliche Creme – auch Frangipane genannt, ist eh schon so gut, mit echter Vanille aber noch ein bisschen besser.

 

Vanille Apple Pie mit Mandelcrem

 

Vanille Apple Pie mit Mandelcrem

 

Tag der Vanille

Seid ihr guter Vanille auch so verfallen? Ohne sie geht bei mir nichts, wenn es ums süße Backen geht. Jeder Teig, jede Creme, Eis, Kompott, alles wird mit richtiger, echter Vanille noch ein bisschen besser. Und weil das so ist, hat der  Vanille Shop den 7. November kurzerhand zum Tag der Vanille ernannt!
Pünktlich zum Start in die Weihnachtsbäckerei, denn jeder Keks, jedes Plätzchen und jeder Weihnachtskuchen freut sich über eine oder 2 Prisen Vanillepulver, Vanilleextrakt oder das Mark einer herrlich duftenden Vanilleschote.

Pikantes liebt Vanille übrigens auch. Ein Kürbissüppchen mit Vanille – herrlich!

Vanille Apple Pie mit Mandelcrem

Vanille Shop – Hamburgisches Genusskontor

Das Vanillin und Vanille nicht dasselbe ist, ist inzwischen ja bekannt. Während ersteres synthetisch hergestellt wir, steht Vanille für das Echte, das unübertroffen gute Naturprodukt.
Aber auch hier gibt es sehr unterschiedliche Qualitäten mit mal mehr und leider auch mit weniger Aroma.  Ich beziehe meine Vanille von einem der sich auskennt, von Roland Hachmann und seinem Vanille Shop.

Der Vanille Shop steht für Tradition, Wissen, Herzblut und das besondere Gespür für Vanille. Und für die Familie Hachmann.
Seit mehr als 135 Jahren handeln die Kaufleute Hachmann in alter Hamburgischer Tradition mit bester Vanille und weiteren sorgsam ausgewählten Genussprodukten. Ich selbst verwende die fantastischen Vanilleprodukte seit Jahren und bin ganz verrückt nach dem herrlichen Aroma.

Hier im ONLINE SHOP findet ihr eine reichliche Auswahl an Top Vanilleprodukten

Heute bietet der Vanille-Shop sehr große Bandbreite an Vanilleprodukten aus verschiedenen Herkunftsländern  an. Habt ihr Lust einige Sorten zu testen?  Das könnt ihr ganz einfach und zwar, in dem ihr gleich 5 fantastische Vanilleprodukte für eure Küche gewinnt.

 

Vanille Apple Pie mit Mandelcrem

 

Gewinnspiel

Für den Vanille Shop darf ich jetzt eine tolle Vanillekiste bestellen. Sie besteht  aus 5 Vanilleprodukten der Extraklasse und die sind auch noch in Bioqualität.
Folgende Schätze sind in der Kiste:

50ml Bio Vanille Extrakt aus Papua-Neuguinea Schoten
40g Bio Vanille Pulver aus Papua-Neuguinea Schoten
3 Bio Vanilleschoten aus Papua-Neuguinea
1 Tahiti Vanilleschote
3 Bourbon Vanilleschoten aus Madagaskar

 

Was ihr dafür tun müsst? Saust schnell rüber zu  SKUECHE/INSTAGRAM und folgt der Beschreibung im Post. Ebenfalls je eine Chance zu gewinnen habt ihr auf Maras Wunderland und  Meine Küchenschlacht, wo ihr heute ebenfalls tolle Vanillerezepte findet.

Vanille Apple Pie mit Mandelcreme – das steckt drin

Dieser Vanille Apple Pie ist wie ich finde, ein richtiges Schmuckstück und doch kinderleicht gemacht.
Hier seht ihr, wie einfach er zusammengebaut wird.
Zuerst rollt ihr den Pie Teig aus, der anschließend in eine Form, oder einfach nur auf ein Backblech bugsiert wird. Die äußeren Ränder werden anschließend einfach über die Frucht gelegt. Das muss noch nicht einmal besonders ordentlich aussehen, denn der Pie, oder die Galette, ganz gleich wie ihr es nennt, lebt von dem rustikalen Charme. Ist irgendwo etwas gerissen, oder eine Falte zu viel? Dann klebt eine Blume drauf! Stecht aus den Teigresten einfach so viele Motive aus, wie ihr wollt und „klebt“ diese auf den Pie Teig und die Äpfel. Je mehr ihr die Äpfel bedeckt, desto mehr wird aus der Galette ein Pie, der wiederum nichts anders ist, als eine Tarte mit Teig on Top. Alles klar?

Quelle: Die Optik des Pies ist adaptiert von der wunderbaren Apple Frangipane Honey Tart von Linda Lomelino, der Pie Teig ist von Thomas Keller, Frangipane von mir.

Vanille Apple Pie mit Mandelcrem

Vanille Apple Pie mit Mandelcreme

für 26 cm Ø Form, rechteckige Form ca. 22 x 32 oder frei als Galette auf dem Blech gebacken

Zutaten

Pie Teig

250 g Mehl
225 g Butter, eiskalt
50 g Zucker
1/4 Tl Salz oder etwas weniger für süße Gerichte
60 ml Wasser, eiskalt (einige Minuten in den Froster stellen)

Mandelcreme – Crème Frangipane

90 g weiche Butter
70 g Puderzucker
100 g gemahlene Mandeln
Mark einer Vanilleschote
1 Ei Gr. L
1 El Mehl

Füllung/Topping

4 Äpfel, besonders schön sind rotfleischige Sorten
Saft 1/2 Zitrone
Eggwash: 1 Eigelb + 1 El Sahne

Honig-Sirup

1 El heller Honig
1 El Wasser

Zubereitung

Für den Pie Teig (Flaky Pie Crust von Thomas Keller) Mehl mit  Salz und  Zucker vermischen. Die Butter mit der Hälfte des Mehls zügig verkneten, dabei die Butter in Stückchen nach und nach zugeben. Nach der Butter, wird das restliche Mehl eingearbeitet und anschließend das Wasser eingeknetet.
Der Teig wird nun zu einer flachen Kugel geformt in Folie eingepackt und ruht mindestens eine Stunde im Kühlschrank, kann aber auch zwei Tage drin bleiben.
Den Teig auf einer bemehlten Fläche möglichst gleichmäßig schön dünn (0.5cm) ausrollen. Der Teig sollte mindestens die Größe der gewünschten Form +3 cm erhalten.
Teig über ein Nudelholz rollen und so über die Backform bugsieren. Den Boden und den Rand so gleichmäßig wie möglich in die Form drücken und drauf achten, dass der Teig die Form gleichmäßig überlappt. Den Teigboden mehrmals mit der Gabel einstechen.
Die Form für weitere 20 Minuten in den Kühlschrank geben.

In der Zwischenzeit werden die Zutaten für die Mandelcreme miteinander verrührt.
Anschließend die Äpfel geschält und quer in 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten. Für die Optik kann das Kerngehäuse drinnen bleiben – die Kerne werden entfernt.
Den Pie-Teig mit der Mandelcreme bestreichen, die Apfelscheiben in 3-4 überlappenden Schichten darauf verteilen und sofort mit dem Zitronensaft beträufeln und diesen mit einem Pinsel gleichmäßig verteilen.

Aus den Teigresten könnt ihr jetzt Blüten und Blätter ausstechen und diese auf dem Teig und den Äpfeln verteilen.
Dafür wird nun erst der Eggwash verrührt und auf den Teig gestrichen. Darauf halten die ausgestochenen Teilchen, die nun ebenfalls bestrichen werden.

Der Pie wird jetzt im vorgeheizten Ofen bei 200° Ober/Unterhitze 15 Minuten gebacken. Anschließend die Hitze auf 175° heruntergestellt  und der Pie weitere 30-35 Minuten  gebacken.
Währenddessen den Honig mit Wasser verrührt zum Kochen bringen, beiseite stellen und die Äpfel damit beträufeln, Sobals der Pie goldbraun aus dem Ofen kommt.

Ihr könnt den Pie lauwarm oder kalt genießen. Besonders gut schmeckt er uns mit Sahne, in die 1 Messerspitze gemahlene Vanille mit geschlagen wird.

 

Macht es euch knusprig und vanillig,

Simone

 

Quelle: Der Pie ist adaptiert von der wunderbaren Apple Frangipane Honey Tart von Linda Lomelino

 

 

Vanille Apple Pie mit Mandelcreme

Vanille Apple Pie mit Mandelcreme

0

You may also like

Leave a Reply