Aufstriche Dips Easy & Peasy Frühstück Herzhaft Gesund & Schlank Mexiko Party Food Vegetarisch

Tortilla Wrap – der neue Tortilla Trend – 3 tolle vegetarische Wraps

Tortilla Wrap - Tic Toc's Tortilla Trend

Tortilla Wrap – der  Tortilla Trend auf Tik Tok – 3 vegetarische Wraps. Der neue Food Trend, hier mit frischen, gesunden Zutaten und geschmolzenem Käse

 

Eine Menge Spaß, viel Abwechslung und schier unendliche leckere Möglichkeiten bieten die aller wenigsten Foodtrends.
Der Tortilla Trend, mit dem coolen Trick erst zu füllen und dann zu falten, bietet all das und ist bestimmt keine Eintagsfliege.

Er hat ein hohes Suchtpotential und ist gekommen um zu bleiben.
Das Befüllen ist herrlich kommunikativ und anschließend kann man alles teilen – wunderbar!

Tortilla Wrap - der Tortilla Food Trend

 

 

Tortilla Wrap – der Tortilla Trend auf Tic Toc

Cereal Pancakes, Rainbow Donuts und Dalgona Coffee fand ich quatschig bis eklig, diese Wraps aber sind der Knaller. Die Tortilla Wraps können von gesund bis dekadent gefüllt werden – mit Fleisch, vegetarisch, oder vegan.

Im Grunde genommen sind es Quesadillas. Zumindest wenn Käse dabei ist und das ist er fast immer. Dennoch gibt es einen großen Unterschied.

 

Tortilla Wrap –  Trend, oder einfach nur Quesadillas?

Bei den Quesadillas werden die Tortillas belegt, bekommen eine Füllung und obendrauf wieder eine Tortilla. Sie werden anschließend gegrillt oder gebraten und in Tortenstücke geschnitten.

Tortilla Wrap - Tic Toc's Tortilla Trend

 

Tortilla Hacks

Beim neuen Tortilla Trend, werden die Tortillas zur Mitte eingeschnitten, unterschiedliche Viertel belegt und anschließend aufgerollt. Als  fertiges Tortenstückchen werden sie anschließend von beiden Seiten goldbraun gegrillt, oder gebraten. Das hat den Vorteil, dass nichts auseinander fällt. Das Ergebnis ist wirklich klasse.
Davon abgesehen kommt man auf ganz neue Ideen und holt die Quesadillas aus der mexikanischen Ecke heraus.
Der eigentliche Zweck ist, das zu verwenden, was im Vorrat ist. Macht Kühlschrank und Vorratsschränke auf und seid kreativ!

Ich hatte als erstes meinen selbstgemachten Rote Bete Ketchup in der Hand – der Rest kam dann von selbst dazu. Ihr könnt eurer Fantasie – je nach Vorrat –  also freien Lauf lassen, oder euch meine Ideen merken.

 

Tortilla Wrap - Tic Toc's Tortilla Trend

 

Oder vielleicht so, oder so?

 

Tortilla Wrap - Tic Toc's Tortilla Trend

Say Cheese

Käse ist bei den Tortilla Wraps eine ganz entscheidende Zutat, wie ich finde, auch wenn einige ihn weglassen. Es ist nicht nur der fantastische Geschmack von geschmolzenem Käse, der beglückt, er gibt den Teilen auch eine gewisse Festigkeit, so dass sie gut aus der Hand zu essen sind.
Für vegane Versionen würde ich eher veganen Käse empfehlen, als ihn wegzulassen.

 

Tortilla Wrap - Tic Toc's Tortilla Trend

 

Tortilla Wraps – die Zutaten und Komponenten

Bei mir dabei ist wahlweise:

  • Bergkäse
  • Guakamole
  • Rote Bete Ketchup
  • Krautsalat
  • Rührei
  • Romasalat
  • gebratene Pilze
  • Frischkäse, darauf Blattspinat

Wenn ihr erst mit einer Variante anfangen wollt – die mit Rührei, Guacamole und Rote bete Ketchup fanden wir alle am besten. Hier ist das Rezept für den Ketchup: ROTE BETE KETCHUP

Tortilla Wrap - Tic Toc's Tortilla Trend

Tortilla Wrap – der Tortilla Trend – 3 tolle vegetarische Wraps

So Geht’s:

Abgesehen vom Ketchup kommen hier nicht explizite Rezepte für Rührei, Blattspinat & Co,  das sind ja alles Sachen, die man im Reperoir hat und nicht außergewöhnlich zubereitet.

Hier aber noch einige Tipps:

  • Werdet nicht zu kleinteilig – die Pilze waren schon an der grenze – ist etwas zu klein, fälltes leicht aus dem Wrap.
  • Streicht Cremes, oder Frischkäse auf und darauf erst Rotkohl Salat, oder Spinat und anderes Grünzeug
  • Den Spinat habe ich mit Knoblauch und Zwiebeln in der Pfanne zubereitet, beides gibt schöne Würze an den Wrap. Die Pilze habe ich ebenso zubereitet und auch das Rührei kann eine Portion Knobi vertragen, wenn man es vielleicht nicht mit der sehr würzigen Guacamole kombiniert.
  • Fein geraspelter Rotkohl wird mit wenig Zucker, Pfeffer, Salt und Essig kurz verknetet und kommt anschließend abgetropft auf die Tortillas
  • Ein Knaller Guacamole Rezept  findet ihr hier – ich habe nur die gerösteten Limetten weggelassen: GUACAMOLE 

Eine vereinfachte Version schreibe ich euch hier hinein:

Guacamole

Zutaten

1 Avocado
1 El Zitronensaft
1kleine Tomate, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
1 halbe rote Zwiebel, fein gewürfelt
Pfeffer/Salz

Zubereitung

Das Fleisch der Avocado mit einer Gabel musen, anschließend alle Zutaten verrühren

Ich wünsche euch jetzt viel Spaß beim neuen Tortilla Trend und freue mich, wenn ihr eure Versionen auf Instagram zeigt

Macht es euch bunt,

Simone

0

Lass mir einen Kommentar da: