Easy & Peasy Frühling Frühstück Herzhaft Herzhaftes Soulfood Italien Sommer Vegetarisch

Bunte Frittata mit gerösteten Radieschen und Aceto Balsamico di Modena g.g.A

Bunte Frittata mit gerösteten Radieschen und Aceto Balsamico di Modena g.g.A

Bunte Frittata mit gerösteten Radieschen, würzigem Parmigiano Reggiano und Aceto Balsamico di Modena g.g.A. Ein unkompliziertes, so leckeres italienisches Pfannengericht für Brunch, Lunch, Picknick oder als leichtes Abendessen

 

Dieser Beitrag enthält Werbung für Aceto Balsamico di Modena g.g.A

Heute grüßt Italien frühlingsleicht mit einer ganz fluffigen, unkomplizierten und hinreißend guten Frittata.
Die im Ofen gebackenen Radieschen und Zwiebeln machen sie so leicht, der Parmesan wunderbar würzig und Aceto Balsamico di Modena g.g.A ganz besonders aromatisch. Eine Frittata macht sich beinahe von selbst. Diese Frühlingsfrittata wird in eine ofenfeste Pfanne gefüllt und anschließend köstlich im Ofen fertig geknuspert.

Mit wenigen, sehr guten Produkten schafft es Italien doch immer uns restlos zu verführen. Ganz Italien? Nein, diesmal ist es hauptsächlich Modena, das uns so einfach gecatcht hat.

Bunte Frittata mit gerösteten Radieschen und Aceto Balsamico di Modena g.g.A

Aceto Balsamico di Modena g.g.A

Balsamessig, der echte, ursprüngliche kommt nämlich ausschließlich aus Norditalien und sonst nirgendwo her. Das verschwenderisch verwendete Wort “Balsamico” auf gefühlt jedem zweiten Essig steht mitnichten für Qualität und hat mit dem echten Aceto Balsamico di Modena g.g.A sehr wenig gemeinsam.

Bunte Frittata mit gerösteten Radieschen und Aceto Balsamico di Modena g.g.A

 

Dieser so gute Aceto Balsamico di Modena g.g.A stammt einzig aus den Provinzen Modena und Reggio Emilia im Herzen der Region Emilia Romana.
Aceto di Modena ist mit dem Siegel  “g.g.A”  versehen. Das Siegel “geschützte geografische Angabe” der Europäischen Union besagt, dass es sich um das Originalprodukt handelt und hilft dem Verbraucher bei der Orientierung und so den echten Aceto Balsamico di Modena von Plagiaten zu unterscheiden.

 


Bunte Frittata mit gerösteten Radieschen und Aceto Balsamico di Modena g.g.A

Die Herstellung des Balsamessigs aus Modena

Aceto Balsamico di Modena g.g.A wird ausschließlich aus Traubenmost hergestellt, dem ein Anteil von mindestens zehn Jahre altem Essig sowie von mindestens 10 % reinem Weinessig zugefügt wird.
Das geschieht in Holzfässern über einen Zeitraum von mindestens 60 Tagen. Erst nach ausgiebiger analytischer und sensorischer Prüfung wird das fertige so köstliche Produkt als Balsamessig aus Modena, eben Aceto Balsamico di Modena g.g.A zertifiziert.

Bei einem Aceto Balsamico di Modena g.g.A sind keine Zusätze erlaubt, nur Traubenmost und Weinessig.

Findet ihr weitere Zutaten auf einem vermeintlich echten Balsamessig aus Modena, dann lasst ihn besser stehen, ganz gleich wie billig oder teuer er ist.

 

Bunte Frittata mit gerösteten Radieschen und Aceto Balsamico di Modena g.g.A

Invecchiato – der besonders gereifte Aceto Balsamico di Modena

Nach dem 60-tägigen Reifeprozess in Holzfässern kann der Balsamessig aus Modena noch weiter altern. Reift er mindestens 3 weitere Jahre, darf er sich „invecchiato”, also “gealtert” nennen.  Je länger diese Balsamessige altern, desto kostbarer sind sie.

 

Bunte Frittata mit gerösteten Radieschen und Aceto Balsamico di Modena g.g.A

Das schwarze Gold aus Modena

Und wie schmeckt er nun, der gute, echte Balsamico, das sogenannte schwarze Gold aus Modena?
Natürlich süß-sauer und so unvergleichlich würzig und aromatisch. Der Invecchiato legt noch einen drauf und ist je nach Alter ein Klasse für sich. Bereits recht junger Invecchiato ist deutlich intensiver und schmeckt einfach nur wunderbar.

Ausführliche Informationen und viel Wissenswertes über die es dunkle Köstlichkeit findet ihr auf der Seite Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena

 

v

Geröstete Radieschen, Zwiebeln und Aceto Balsamico di Modena g.g.A

Die bunte Frittata bekommt vor dem servieren ein paar Tropfen Aceto Balsamico di Modena g.g.A spendiert, aber auch die Radieschen und Zwiebeln dürfen zuvor schon in ihm garen.
Die Frittata wird anschließend nur wenige Minuten in der Pfanne zubereitet, die Kartoffeln, Radieschen und Zwiebeln separat vorgeragt. Während die Kartoffeln schlicht gekocht und gebraten werden, backen die Zwiebeln und Radieschen köstlich im Ofen.
In den letzten Minuten dürfen sie dort schon mit etwas Aceto zu Balsamico-Zwiebeln und Radieschen rösten.

 

Bunte Frittata mit gerösteten Radieschen und Aceto Balsamico di Modena g.g.A

 

Bunte Frittata mit gerösteten Radieschen und Aceto Balsamico di Modena g.g.A

Bunte Frittata mit gerösteten Radieschen und Aceto Balsamico di Modena g.g.A

Für eine Pfanne oder ofenfeste Form von etwa 24 cm Ø

Zutaten

10 neue Kartoffeln (wie große Drillinge)
1 Bund nicht zu große Radieschen
1 große rote Zwiebel, in dünne Spalten geschnitten
2 El Aceto Balsamico di Modena g.g.A
5 El Olivenöl
6 große Eier
3 Knoblauchzehen, fein gehackt
80 g Parmesan, gerieben
1 Zweig Rosmarin, Nadeln fein gehackt
einige Thymianzweige, Blätter fein gehackt
2 El  Petersilienblätter, grob gehackt
10 Basilikumblätter, grob gehackt
Pfeffer/Salz
2-3 El Aceto Balsamico di Modena g.g.A

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Kartoffeln säubern, erst 20 Minuten dämpfen, anschließend nach Geschmack pellen, oder mit Schale in 1 El Öl in Scheiben geschnitten goldbraun braten
  3. Währenddessen halbierte Radieschen und Zwiebelspalten in eine ofenfeste Form geben, salzen, mit 1 El Öl besprenkeln und 20 Minuten rösten
  4. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen, Ofenhitze beibehalten.
  5. 1 El Aceto Balsamico di Modena g.g.A darüber tröpfeln und weitere 5 Minuten Rösten
  6. Eier in eine große Schüssel mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Parmesan, Rosmarin und Thymian verquirlen
  7. Kartoffeln hinzugeben, Basilikum und Petersilie nur grob unterrühren
  8. 2 El Olivenöl in einer ofenfeste Pfanne erhitzen, die Eimasse hineingießen und in der Pfanne schwenkend verteilen
  9. Die Radieschen und Zwiebeln auf der Frittata  gleichmäßig verteilen und alles garen, bis die Eimasse fast gestockt ist
  10. Anschließend kommt die Frittata für ca. 5 Minuten in den Ofen und backt, bis sie oben schön goldbraun ist

Oh, wie molto bene ist die bunte Frittata

Die Frittata schmeckt warm oder kalt und ist perfekt für Brunch, Lunch, oder Picknick.
Die abgeänderte Vorlage für dieses Rezept stammt von Elly Curshen

Macht es euch bunt, köstlich und gesund und genießt diese herrliche Jahreszeit,

Simone

 

Dieser Beitrag entstand in köstlicher Zusammenarbeit mit dem italienischen Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Forstwirtschaft

Bunte Frittata mit gerösteten Radieschen

0

Lass mir einen Kommentar da: