Frühling Kuchen Sommer

Der einfachste und schnellste Erdbeerkuchen

Der einfachste und schnellste  Erdbeerkuchen

 

Der einfachste und schnellste Erdbeerkuchen ist in 45 Minuten auf dem Tisch. Blitzschneller Kuchen aus Biskuit, Sahne, Erdbeeren, Baiser

 

Dieser simple Erdbeerkuchen dauert inklusive Backzeit tatsächlich nur 45 Minuten. Einfacher geht’s nun wirklich nicht, warum mache ich es heute aber so dermaßen unkompliziert?
Weil ich diesen Erdbeerkuchen einfach testen wollte.
Den Kuchen habe ich in meinem geliebten Zeit Magazin entdeckt. Autor Matthias Stolz nennt ihn den „gewöhnlichsten aller Erdbeerkuchen“.

Ich wollte nun einfach ausprobieren, ob man einen dermaßen simplen Erdbeerkuchen nun auch gut essen kann. Kann man. Wir haben ihn zu 5. geschafft, das ging sogar erstaunlich gut.

 

Der einfachste und schnellste  Erdbeerkuchen

Der gewöhnlichste aller Erdbeerkuchen

Der einfachste und schnellste Erdbeerkuchen besteht ausschließlich aus dem simpelsten aller Biskuits, reifen, süßen Erdbeeren und Sahne. Jedenfalls nach Matthias Stolz. Ich habe lediglich noch im Schrank liegende Baisertropfen hinzugefügt, weil die mit der Sahne vermanscht einfach genial schmecken. Die muss man aber nicht selbst machen, alle Baiserstückchen aus dem Supermarkt, oder vom Bäcker tun es hier auch.

Frei nach dem Motto „im Magen ist es dunkel“, ist dieser Kuchen nicht der Schönste. Das war aber nicht der Sinn der Übung. Er ist eben ruckzuck und dafür erstaunlich lecker, haben wir festgestellt.

Mehr schnelle Erdbeerkuchen

RUCK ZUCK ERDBEERKUCHEN VOM BLECH MIT FRISCHKÄSECREME UND BISKUIT

EINFACH LECKERE HIMBEER-ERDBEER-TORTE – SO FRUCHTIG UND CREMIG

Eine etwas kompliziertere Erdbeertorte und Erdbeer Tiramisu

Hier kommt ein wenig Schichtarbeit: Die schwedische Erdbeertorte ist die leckerste, die ich je gegessen habe. Dauert etwas länger, dafür ist sie ein Erdbeertraum.

Das Tiramisu schmeckt mindestens so gut, wie ein Kuchen und punktet mit seiner Frische.

SCHWEDISCHE ERDBEERTORTE – MIDSOMMAR IN SCHWEDEN

ERDBEER TIRAMISU – EIN DESSERT WIE EIN SOMMERNACHMITTAG


Erdbeeren selbst pflücken

Falls sich jemand wundert, warum diese Erdbeeren so extrem dunkelrot sind – es liegt einerseits an der Sorte und andererseits daran, dass wir sie selbst gepflückt haben. Wenn man sich selbst die vollreiften Erdbeeren pflückt, dann ist das der größte Erdbeergenuss, den man sich vorstellen kann. Klar, dass der Kuchen dann auch schnell gegessen werden muss. Wir mussten uns dafür nicht besonders anstrengen.

 

Der einfachste und schnellste  Erdbeerkuchen

 

Der einfachste und schnellste Erdbeerkuchen

für eine 26er Springform

Zutaten

3 Eier, gr L
100 g Zucker
90 g Mehl, Type 550
1/2 Tl Backpulver
2 Prisen Salz
optional 2 Msp gemahlene Vanille
500 g allerbeste, vollreife Erdbeeren
400 ml Sahne
1 Handvoll Baiserstückchen

Zubereitung

  1. Eier und Zucker mindestens 5 Minuten zu einer festen Creme aufschlagen
  2. Mehl, Backpulver und salz mischen und mit einem Spatel unter die Eimasse heben
  3. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte und am Rand eingefettete Form geben
  4. Die Springform  in den kalten Ofen stellen und ohne Vorheizen 18 Minuten bei 180°C Ober/Unterhitze backen
  5. In der Zwischenzeit die Erdbeeren putzen
  6. Biskuit vollständig abkühlen lassen, in der Zwischenzeit Sahne steif schlagen
  7. Etwas Sahne auf den Kuchen streichen (die Erdbeeren kleben dann besser)
  8. Kuchen dick mit Erdbeeren belegen, die Sahne draufklatschen und mit Baiserstückchen spicken

Ihr seid auf Instagram und habt dieses Rezept ausprobiert? Ich freue mich sehr, wenn ihr es postet. Markiert mich in dem Beitrag, damit ich es finde.

Macht es euch einfach köstlich und genießt den Sommer,

Simone

Quelle: Adaptiert von „Erdbeerkuchen“ aus dem Zeit Magazin

 

0

You may also like

Lass mir einen Kommentar da: