Dips Easy & Peasy Fisch Frühling Sommer

Der neue Matjes mit Sauce nach Hausfrauenart

Der neue Matjes mit Sauce nach Hausfrauenart – leichte Sauce zu kaltem Fisch, auch perfekt auf herzhaften Fischbrötchen

 

Nachdem sich inzwischen kaum eine Frau mehr als Hausfrau bezeichnet, auch die nicht zusätzlich arbeitenden Familienmanagerinnen, könnte diese klassische Sauce zu Matjes endlich mal einen Namen mit etwas mehr Prickel bekommen. Aber wer suchet, der findet und würde ich meine Sauce einfach “lecker Zeug zu Matjes” nennen, würde niemand diesen Beitrag finden. Also bleibt der Name vorerst auch bei mir so stehen.

“Hausfrauenart” bedeutet eigentlich: “super simpel, bekommt jeder ganz fix zusammengerührt”. Und genau so ist diese frische Sauce, die so herrlich zu Matjes und jungen Kartöffelchen schmeckt.

 

Der neue Matjes mit Sauce nach Hausfrauenart

Neuer Matjes vs. eingelegter Matjes

Als junge Matjes dürfen diejenigen bezeichnet werden, die von ihrem offiziellen Start (dieses Jahr 16.6.) bis Ende September verkauft werden.

Klassisch werden die Heringe nach dem Fang in den Monaten Mai, Juni und Juli zum Matjes veredelt. Sie werden gekehlt, ausgenommen und gesalzen, anschließend in Salzlake eingelegt. Diese Zubereitungsart lässt den Geschmack optimal reifen. Beim Kehlen werden die Kiemen und beim Ausnehmen die Innereien entfernt. Die Bauchspeicheldrüse hingegen wird nicht entfernt. Die in ihr enthaltenen natürlichen Enzyme lassen die jungen Heringe zu unvergleichlich zarten Matjes reifen.

Nicht mehr ganz so kleinen, zarten Heringen begegnet man, wenn es sich um eingelegte Ware handelt, die man das ganze Jahr über erhält. Aber auch sie schmecken in guter Lake ganz wunderbar. Von Kräutermatjes, über Rauchmatjes bis Sherrymatjes ist eine große Bandbreite zu haben. So wie diese Matjes auf dem unteren Bild, vom Fischhändler meines Vertrauens, FISCH-KOCH, die es rund ums Jahr gibt.

 

Der neue Matjes mit Sauce nach Hausfrauenart

Der neue Matjes mit Sauce nach Hausfrauenart und karamellisierten neuen Kartoffeln

Klar kann man Matjes auch nach Art der Holländer direkt pur in den Schlund baumeln lassen. Wir mögen die zarten Kerlchen aber lieber mit jungen Kartoffeln.
Die könnte man mit Salz und Butter serviert auch einfach nur dämpfen. Noch leckerer find ich die Kartoffeln zu Matjes, wenn sie mit etwas Butter und Zucker in der Pfanne karamellisiert werden.


Der neue Matjes mit Sauce nach Hausfrauenart

Der neue Matjes mit Sauce nach Hausfrauenart

3-4 Portionen

Zutaten

80 g Mayonnaise, alternativ Salatcreme
100 ml Sahne
150 g Naturjoghurt, wer es handfester mag, nimmt Schmand
1 kleiner Apfel, geputzt
1 kleine rote Zwiebel
6 Cornichons
2 El Obstessig
Pfeffer/Salz
optional etwas Dill

und sonst noch

1-2 Matjes Doppelfilets pro Person
600 g junge Kartoffeln
1 El Butter
1 Tl Zucker
Salz
Radieschen
Cornichons
optional Zwiebelringe

Zubereitung

  1. Für die Hausfrauensauce Mayo/Salatcreme, Sahne und Joghurt/Schmand verrühren
  2. Apfel, Zwiebel und Gürkchen fein hacken
  3. Alles mischen und mit frisch gemahlenem Pfeffer, Salz und Essig abschmecken
  4. Junge Kartoffeln abschrubben und gar dämpfen
  5. Kartoffeln salzen und in Butter und Zucker sanft goldbraun karamellisieren

Dazu schmecken noch Gürkchen, Salat, Radieschen, aber seid etwas vorsichtig mit Zwiebeln.  Das Aroma des jungen Matjes ist so zart, dass Zwiebeln es leicht überdecken können.

Macht es euch frisch und lecker,

Simone

 

 

 

Sauce nach Hausfrauenart

1

You may also like

1 Kommentar

  • Steffi

    Sehr lecker und schnell zusammen gerührt, sowas liebe ich ja..! 🙂 Leider war der Matjes auf dem Wochenmarkt schon aus, daher gab es das ganze mit Bismarck-Forelle, hat auch super gepasst.

    16. Juli 2021 at 17:17 Reply
  • Lass mir einen Kommentar da: