BBQ Easy & Peasy Fleisch Herzhaftes Backen Herzhaftes Soulfood Rest der Welt Sommer

Butter Chicken Flammkuchen – der schnelle Snack mal indisch

Butter Chicken Flammkuchen – der schnelle Snack

Butter Chicken Flammkuchen – der schnelle Snack mal indisch inspiriert. Zarte Hähnchenbrust, Butter Chicken Sauce und Zwiebeln schmecken auch auf Flammkuchen verführerisch gut

Werbung für eine EU-Kampagne für Geflügel aus der Europäischen Union

Ich bin immer wieder überrascht, wie vielseitig Flammkuchen ist. Ratz fatz gegrillt, oder gebacken schmeckt er mit den unglaublichsten Belägen. Die könnern gern international sein, so wie bei meinem, der heute indisch aufs Brettchen kommt.
Butter Chicken ist nicht nur das beliebteste indische Gericht weltweit – es ist auch ein Renner bei mir im Blog. Spricht also schon mal viel dafür, genau diesen Geschmack auf Flammkuchen zu bringen.

Gedacht, getan – beglückt und glücklich satt!
Die Idee zu einem indisch inspirierten Flammkuchen stammt aber gar nicht von mir – die kam von der Grillakademie Ruhr

Und das kam so….

Flammkuchen mit Hähnchenfleisch vom Grill

Neulich durfte ich mit einer kleinen Bloggerrunde nach Bochum reisen und einen ganzen Tag lang die herrliche Düfte von bestens gegrilltem Geflügel genießen und anschließlich genüsslich testen.

Wir haben gegrillt und gebrutzelt, gewerkelt und geschlemmt!
Mein liebster Gang war ein einfacher, aber sehr feiner Flammkuchen mit marinierter Hähnchenbrust und Ananas, ganz fix und kross gegrillt.

Das Grill-Event stand ganz unter dem Motto: Bestes Geflügel aus der Europäischen Union!

Geflügel aus der Europäischen Union

Darum schwören wir hier auf Europäisches Geflügel:

Geflügel aus der Europäischen Union ist beste Qualität!  EU-weit gelten einheitlich hohe Standards entlang der gesamten Erzeugungskette und die garantieren beste Produkte. Ich würde niemals zu Geflügel aus Übersee greifen, weil es regional so viele gute Erzeuger gibt.
EU-weit wird großer Wert auf Qualitätssicherung und nachhaltige Erzeugung gelegt, die mit großer Sorgfalt entlang der gesamten Erzeugungs- und Lieferkette eingehalten werden.

Die hohe Qualität von europäischem Geflügelfleisch wird so sichergestellt und die sieht und schmeckt man einfach.
Natürlich gibt es auch hier Erzeuger abhängige Unterschiede. Ich kaufe stets beim Fleischer meines Vertrauens und dort passt es einfach.

So nährstoffreich ist Geflügelfleisch

Das Fleisch von Geflügel ist nicht nur sehr proteinreich, es versorgt euren Körper darüber hinaus mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Ganz besonders viel ist von den Vitaminen der B-Guppe, B3, B6 und B12 enthalten.
Je nach Teilstück ist das Fleisch auch sehr kalorienarm, ganz besonders die Hähnchenbrust.

Geflügelfleisch – Einkauf, Zubereitung, Lagerung, Tipps und Tricks

  • Frische MerkmaleAn der Bedienungs- und Kühltheke lässt sich frisches Geflügelfleisch sofort erkennen. Die Haut darf nicht trocken aussehen und das Fleisch muss rosa, glänzend und feucht sein. Und natürlich darf es nicht unangenehm riechen. Achtet auf eine ununterbrochene Kühlkette, besonders in wärmeren Jahreszeiten. 
  • Kühl lagern und rasch verarbeiten. Frischgeflügel von der Bedientheke sollte innerhalb von 2-3 Tagen verbraucht werden. Abgepackt, oder TK kaufe ich Geflügel nie. Ich liebe die ganz frischen Fleischstücke in ihrer ganz besonderen Ästhetik und mit perfektem Geschmack.
  • Die EU-Hygienestandards auf allen Stufen der Erzeugung und Vermarktung sorgen dafür, dass das Geflügelfleisch sicher und unbehandelt in unsere Küchen gelangt, sofern die Kühlkette bis in die eigene Küche eingehalten wurde.
  • Die eigenen Hände waschen statt des Geflügels. Wichtig ist eine gute Küchenhygiene und frisch gewaschene Hände vor und nach der Verarbeitung des Geflügels. Möglichen Keimen gibt man keine Chance, wenn man anschließend das verwendete Equipment heiß reinigt und das Geflügel durchgart.

Weitere interessante Tipps findet ihr hier auf der Seite für Geflügel aus der Europäischen Union

Butter Chicken Flammkuchen – Tipps & Tricks

  • Flammkuchen schmeckt genial direkt oder indirekt über Feuer gegrillt, aber selbstverständlich könnt ihr ihn auch im Backofen zubereiten.
  • Alle Flammkuchen lieben es heiß. Sie gelingen schon ab 230°C, noch viel besser aber mit höheren Temperaturen. Euer Backofen schafft auch 300 Grad? Wunderbar, nichts wie rein mit dem krossen Snack!

Butter Chicken Flammkuchen – der schnelle Snack

Butter Chicken Flammkuchen

Aus dem Backofen, oder vom Grill

Zutaten

für 2 Flammkuchen

Hähnchenbrust + Marinade

2 mittelgroße Knoblauchzehen
dieselbe Menge Ingwer
2 El neutrales Öl
1 Tl Garam Masala, oder Curry Pulver
2 El Joghurt
Pfeffer/Salz
300 g Hähnchenbrustfilet

Butter Chicken Sauce

2 Tl Butter
1/2 1 Tl Garam Masala, oder Curry Pulver
1 El Tomatenmark
1 Tl Zucker
4 El Sahne
Pfeffer/Salz
wer hat: 1/2  Tl Bockshornkleeblätter

Flammkuchen

250 g Mehl Type 550
130 ml Wasser
2 El Öl
5 g Salz
alternativ Flammkuchenteig aus dem Kühlregal

1 Rote Zwiebel in hauchdünne scheiben geschnitten
200 g Crème Fraîche
Pfeffer/Salz

Zubereitung

  1. Knoblauch und Ingwer mit dem Öl zu einer Paste zerkleinern
  2. Die Hälfte davon mit Garam Masala, Joghurt, Pfeffer und Salz verrühren
  3. Hähnchenbruds in hauchdünne Streifen schneiden, mit der Marinade mischen und zugedeckt mindestens 1 Stunde, oder über Nacht marinieren
  4. Für die Butter Chicken Sauce alle Zutaten in einen Topf geben und 5 Minuten köcheln
  5. Für den Flammkuchenteig alle Zutaten 3-5 Minuten zu einem homogenen Teig verkneten
  6. Backofen, oder Grill auf mindestens 230°C , besser auf 300°C Ober/Unterhitze vorheizen
  7. Den Teig zu 2 hauchdünnen Fladen ausrollen
  8. Crème Fraîche mit Pfeffer und Salz verrühren und die Flammkuchen damit bestreichen
  9. Beide Flammkuchen mit Klecksen von Butter Chicken sauce, mit mariniertem Hähnchenfleisch und den Zwiebeln belegen.
  10. Einige Minuten backen, bis die Ränder des Teigs beginnen sich dunkel zu färben
  11. Auf dem geschlossenen Grill klappt das bei Höchsttemperatur in wenigen Minuten köstlich – Flammkuchen mit Holzfeuer-Aroma ist einfach genial!

Auch Maja von Moey’s kitchen war neulich mit dabei und hat ihre ganz eigen Erlebnisse des Events nebst Flammkuchenrezept gepostet:

Macht es euch knusprig, lecker und gesund,

Simone

0

You may also like

Lass mir einen Kommentar da: