Asien Easy & Peasy Herbst Herzhaftes Soulfood Vegan Vegetarisch Wild

Rote Linsen Dal süß-sauer – Khatti Meethi Dal – Indisches Linsen Curry

Rote Linsen Dal - Rezept für original indisches Linsen Curry

Rote Linsen Dal – Rezept für original indisches Linsen Curry aus roten Linsen, mild süß-sauer, gesund, vegan, super lecker und ruck zuck auf dem Tisch

 

Nicht nur Chinesisches schmeckt pikant-süß-sauer so lecker, auch in Indien ist diese herrliche Geschmackskombi beliebt. Dieses Linsen-Dal ist auch noch ein Quickie und ruck zuck auf dem Tisch.

 

Rote Linsen Dal - Rezept für original indisches Linsen Curry

Rote Linsen Dal süß-sauer – Khatti Meethi Dal

Khatti Meethi Dal heißt dieses Gericht in Mittel-Indien und bedeutet nichts anderes als süß-saures Dal.
Dal oder Dahl ist indisches Curry, welches aus verschiedenen Hülsenfrüchten gekocht wird. Aus Kichererbsen, Straucherbsen, Bohnen, oder wie hier aus roten Linsen mit besonders kurzer Garzeit.

Während man in Südindien Kokosmilch verwendet, komm im restlichen Indien Brühe oder Tomate zum Einsatz.

Rote Linsen Dal - Rezept für original indisches Linsen Curry

Süß-saures Dal – die Zutaten und wie man sie ersetzen kann

  • Meist wird Khatti Meethi Dal aus Straucherbsen  (Toor dal oder Pidgeon Pea) gekocht. Weil es die aber nur in indischen Lebensmittel-Läden zu kaufen gibt, habe ich rote Linsen verwendet. Hier in Hamburg bekommt man die ganz easy, aber das ist ja nicht überall so.
  • Typisch in diesem Gericht ist Jaggery  für die süße Komponente. Jaggery ist eine Art gekochter Rohrohrzucker und kann wunderbar durch herkömmlichen Rohrohrzucker oder auch braunen Zucker ersetzt werden.
  • Tamarindenpaste  sorgt für die säuerliche Komponente. Die Inderin Maunika Gowardhan, eine meiner Rezeptquellen schlägt Limettensaft als prima Ersatz vor.

Quelle: Adaptiert von Khatti Meethi Dal von Maunika Gowardhan und Cooking from Heart

 

Zu diesem Dal passt NAAN BROT AUS DER PFANNE MIT VOLLKORN UND SCHWARZKÜMMEL ganz wunderbar. Es ist ganz schnell und einfach zubereitet, es wird einfach in der Pfanne gebraten

 

Naan Brot aus der Pfanne mit Vollkorn und Schwarzkümmel


Rote Linsen Dal - Rezept für original indisches Linsen Curry

Rote Linsen Dal süß-sauer – Khatti Meethi Dal

4-6 Portionen

Zutaten

250 g Rote Linsen, oder Toor Dal (Straucherbsen)
1,2 l Wasser
1 Tl Kurkuma
3 Tl Öl
1 Tl Senfkörner
1/2 Tl Kreuzkümmel
4 Nelken
1 /2 Tl Zimt
10 Curry Blätter, zerkleinert
1 Msp Chili Pulver
1 Tl Rohrohrzucker oder brauner Zucker
200 ml Tomatensugo
1 Tl Tamarindenpaste, alternativ 1 Tl Limettensaft
Pfeffer/Salz
250 ml Brühe
Frischer Koriander

Reis oder Naan Brot

Zubereitung

  1. Die Linsen abspülen, anschließend mit 800 ml Wasser und dem Kurkuma für 20 Minuten köcheln, dabei ab und zu umrühren ( 50 Minuten, wenn Toor Dal verwendet werden)
  2. Öl in einer großen Pfanne, oder einem großen Topf bei mittlerer Stufe erwärmen. Erst die Senfkörner hinzugeben, wenn sie zu hüpfen beginnen Kreuzkümmel, Nelken, Zimt, Curryblätter, Chili und Zucker hinzufügen
  3. Alles einige Sekunden rösten, anschließend Linsen und Tomatensugo hinzufügen
  4. Je nach Vorliebe, ob suppiger, oder eher wie Eintopf noch Brühe angießen
  5. Säuerung – Tamarindenpaste oder Limettensaft hinzufügen und alles noch 5 Minuten kochen lassen
  6. Pikant mit Pfeffer und Salz abschmecken

Dazu passt Basmatireis oder NAAN BROT 

Macht es euch gemütlich warm und kommt mir gut über den Winter,

Simone


Quelle: Adaptiert von Khatti Meethi Dal Cooking from Heart und Maunika Gowardhan

 

ROTE LINSEN DAL SÜSS-SAUER – KHATTI MEETHI DAL – INDISCHES LINSEN CURRY

Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 250 g Rote Linsen oder Toor Dal (Straucherbsen)
  • 1,2 l Wasser
  • 1 Tl Kurkuma
  • 3 Tl Öl
  • 1 Tl Senfkörner
  • 1/2 Tl Kreuzkümmel
  • 4 Nelken
  • 1 /2 Tl Zimt
  • 10 Curry Blätter zerkleinert
  • 1 Msp Chili Pulver
  • 1 Tl Rohrohrzucker oder brauner Zucker
  • 200 ml Tomatensugo
  • 1 Tl Tamarindenpaste alternativ 1 Tl Limettensaft
  • Pfeffer/Salz
  • 250 ml Brühe
  • Frischer Koriander
  • Reis oder Naan Brot

Anleitungen
 

  • Die Linsen abspülen, anschließend mit 800 ml Wasser und dem Kurkuma für 20 Minuten köcheln, dabei ab und zu umrühren ( 50 Minuten, wenn Toor Dal verwendet werden)
  • Öl in einer großen Pfanne, oder einem großen Topf bei mittlerer Stufe erwärmen. Erst die Senfkörner hinzugeben, wenn sie zu hüpfen beginnen Kreuzkümmel, Nelken, Zimt, Curryblätter, Chili und Zucker hinzufügen
  • Alles einige Sekunden rösten, anschließend Linsen und Tomatensugo hinzufügen
  • Je nach Vorliebe, ob suppiger, oder eher wie Eintopf noch Brühe angießen
  • Säuerung – Tamarindenpaste oder Limettensaft hinzufügen und alles noch 5 Minuten kochen lassen
  • Pikant mit Pfeffer und Salz abschmecken
0

Lass mir einen Kommentar da:

Rezept Bewertung