Asien Easy & Peasy Herzhaftes Soulfood

Veganes Bohnen Curry in 20 Minuten

Veganes Bohnen Curry in 20 Minuten

 

Veganes Bohnen Curry in 20 Minuten ganz einfach mit Zutaten aus dem Vorrat zubereitet. Leicht, lecker und gesund

 

In dem ersten Satz steckt eigentlich schon alles drin, was man über dieses Curry wissen muss. Wir können also fast gleich zum Rezept springen.

Ein Curry mit Zutaten aus dem Vorrat? Wie gut ist das denn? Jeder kennt es: man möchte gerade schnell etwas kochen aber es fehlen wieder 5 Zutaten.
Nicht so bei diesem Gericht. Was ihr für eine Basic Version benötigt, sind einfach nur Reis, Bohnen, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Gewürze, wie Kurkuma, Garam masala oder eine einfache Curry-Gewürzmischung. Ich habe diese Zutaten immer und ständig im Vorrat.
Ihr vielleicht auch? Dann nichts wie losgekocht!

 

 

Veganes Bohnen Curry in 20 Minuten

Das vegane Bohnen Curry punktet auch noch mit seiner Schnelligkeit. In 20 Minuten ist alles fertig – das Curry ist fast schneller als der Reis.
Weil nur so wenig geschnippelt wird, ist dies ein echtes Ruck Zuck Curry!

 

Veganes Bohnen Curry in 20 Minuten

Veganes Bohnen Curry in 20 Minuten

Basic Bohnen Curry und Extras

Falls jetzt jemand fragt, wer den Koriander im ständigen Vorrat hat –  ja, ja, ja, Koriander hat man natürlich seltener im Haus, weil es einfach zu schnell verdirbt.
Das Gericht funktioniert aber auch ohne. Mit ist es mir allerdings etwas lieber.

Ebenso verhält es sich mit Joghurt. Die kann man ersatzlos streichen, oder einen Schuss Sahne ins Curry geben. Ganz nach Wunsch pflanzlich, oder herkömmlich.

 

Veganes Bohnen Curry in 20 Minuten

 

Mehr Curry?

 

Schnell, leicht und herrlich knusprig SCHNELLES, VEGANES MÖHREN BIRYANI

Super lecker und einfach ist dieses CHANA MASALA – ORIGINAL INDISCHES KICHERERBSEN CURRY

Blizschnell auf dem Tisch ist VEGANES BOHNEN CURRY IN 20 MINUTEN

Ungeschlagen gut DIE WELTBESTE CURRYSAUCE – BLIZSCHNELLER CURRY DIP

Eins der beliebtesten Curries weltweit MURGH MAKHANI – ORIGINAL INDIAN BUTTER CHICKEN

Ruck Zuck aus 5 Zutaten HÄHNCHEN CURRY MIT SPITZPAPRIKA UND CHAMPIGNONS

Wunderbar kräftig INDISCHES LAMM CURRY – SO EINFACH GELINGT DIESER GUTE SCHMORTOPF AUS INDIEN

Der Britische Klassiker vegetarisch VEGGIE TIKKA MASALA – SO EINFACH GEHT GUTES VEGGIE CURRY IN 30 MINUTEN

 

Veganes Bohnen Curry in 20 Minuten

Veganes Bohnen Curry in 20 Minuten

Zutaten

1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 haselnussgroßes Stück Ingwer, fein gehackt
1 El neutrales Öl
1 Tl Paprika
1 Tl Kumin, gemahlen
1 Tl Garam Masala, alternativ Currypulver
1 Tl Kurkuma, gemahlen
1 l passierte, oder stückige Tomaten
800 ml, 1 große Dose Kidneybohnen
Pfeffer/Salz
optional 1 Sträußchen Koriander
optional etwas  Joghurt, (vegan oder Griechische Joghurt)
Basmatireis

Zubereitung

  1. In einem Topf die Zwiebeln in etwas Öl goldbraun anschwitzen
  2. Knoblauch und Ingwer hinzugeben und 1 Minute mitrösten
  3. Gewürze hinzugeben und bei mittlerer Hitze rösten, bis sie duften
  4. Tomaten hinzu rühren und 15 Minuten garen
  5. Bohnen hinein geben und nur erwärmen
  6. Mit Pfeffer und Salz pikant abschmecken
  7. Auf Wunsch einen Klacks Joghurt hinzufügen und mit Korianderblättern bestreuen

 

Dazu schmeckt Basmatireis.

Macht es euch leicht, lecker und gesund,

Simone


 

Veganes Bohnen Curry in 20 Minuten

 

Veganes Bohnen Curry

Veganes Bohnen Curry in 20 Minuten ganz einfach mit Zutaten aus dem Vorrat zubereitet. Leicht, lecker und gesund
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • Topf

Zutaten
  

  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen,fein gehackt
  • 1 haselnussgroßesStück Ingwer, fein gehackt
  • 1 EL neutrales Öl
  • 1 TL Paprika
  • 1 TL Kumin, gemahlen
  • 1 TL GaramMasala, alternativ Currypulver
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1 l passierte, oder stückige Tomaten 
  • 800 ml 1 große Dose Kidneybohnen
  • Pfeffer/Salz
  • optional1 Sträußchen Koriander
  • optionaletwas  Joghurt, (vegan oder Griechische Joghurt)
  • Basmatireis

Anleitungen
 

  • In einem Topf die Zwiebeln in etwas Öl goldbraun anschwitzen
  • Knoblauch und Ingwer hinzugeben und 1 Minute mitrösten
  • Gewürze hinzugeben und bei mittlerer Hitze rösten, bis sie duften
  • Tomaten hinzu rühren und 15 Minuten garen
  • Bohnen hineingeben und nur erwärmen
  • Mit Pfeffer und Salz pikant abschmecken
  • Auf Wunsch einen Klacks Joghurt hinzufügen und mit Korianderblättern bestreuen

 

0

Lass mir einen Kommentar da:

Rezept Bewertung