Easy & Peasy Frühling Herzhaftes Backen Herzhaftes Soulfood Italien Vegetarisch

Pizza Bianca – fantastische weiße Pizza mit Ricottacreme, Pesto, Kapern und pinken Zwiebeln

Pizza Bianca – fantastische weiße Pizza mit Ricottacreme, Pesto, Kapern und pinken Zwiebeln. Auch ohne Tomate kann Pizza grandios schmecken!

 

Viel zu lange dachten wir, gute Pizza benötigt unbedingt Tomatensauce.
Dann haben wir die Pizza Bianca entdeckt. Wow, wie gut schmeckt denn bitte Ricottacreme auf knuspriger Pizza? Diese Variante mit zusätzlich Parmesan und Mozzarella, mit Pesto alla Genovese, Kapern, Pinienkernen und pinken Zwiebeln hat uns geradezu umgehauen!

Probiert sie unbedingt aus, es ist die Abwechslung zu den ewig gleichen Klassikern. Nichts gegen meine geliebte Margherita – sie hat jetzt aber eine Knaller-Konkurrenz bekommen.

 

Pizza Bianca - fantastische weiße Pizza mit Ricottacreme

 

Pizza Bianca – die Varianten

Pizza Bianca unterscheidet sich in Italien von Region zu Region. In Rom wird eine Pizza meist nur mit Olivenöl, Salz und Kräutern wie Oregano und Rosmarin serviert. In anderen Gegenden bezieht sich “Bianca” auf die weiße Farbe des Belags aus Ricotta und Mozzarella.
So ganz unten ohne, wie in Rom, ist mir die Pizza etwas zu brotig und Foccacia-ähnlich – mit Ricotta und Parmesan zum Mozzarella erhält sie hingegen eine herrlich frisch-pikante Note.

Mehr Pizza!

Hier sind meine letzten Pizza-Beiträge. Zum Ersten solltet ihr dringend hüpfen, dort geht es nämlich um den fantastisch locker-luftig-krossen Teig dieser Pizzen.

MEIN BESTER PIZZATEIG FÜR NEAPOLITANISCHE PIZZA

WINTER PIZZA NEAPOLITANISCHE ART – BUNTE BETE ITALIENISCH

Mein bester Pizzateig für neapolitanische Pizza


Ab in den Pizza-Ofen

Belegt wird die Pizza zuerst mit allen Zutaten, die große Ofenhitze vertragen. Rosmarin, Kapern, eingelegte Zwiebeln und alle Käsesorten vertragen sie spielend – das Basilikum-Pesto wird, wie beispielsweise Olivenöl, erst nach dem Backen aufgeträufelt.

Ich backe meine Pizzen im Pizzaiolo   von Sage Appliances für 2 Minuten bei 400°C. Im Pizza-Ofen gelingt Pizza neapolitanische Art einfach perfekt. Temperaturen im Backofen ab 250°C sind aber auch möglich – je heißer, desto besser.

 

Pizza Bianca - fantastische weiße Pizza mit Ricottacreme

Pizza Bianca - fantastische weiße Pizza mit Ricottacreme

Pizza Bianca – fantastische weiße Pizza mit Ricottacreme, Pesto, Kapern und pinken Zwiebeln

4 Pizzen

Für den Teig seid ihr hier richtig: MEIN BESTER PIZZATEIG FÜR NEAPOLITANISCHE PIZZA

300 g Ricotta
50 g Parmesan, gerieben
1 Knoblauchzehe, feingehackt
Pfeffer/Salz
2 Kugel Mozarella, abgetrocknet und klein gezupft
Pinke Zwiebeln (Rezept s.u.)
2 El Kapern
2 El Basilikumpesto – hat jeder im Programm, oder? Ansonsten ist hier ein Rezept
2 El geröstete Pinienkerne
einige Rosmarinspitzen
  1. Verrührt Ricotta, Parmesan, Knoblauch und schmeckt die Creme mit Pfeffer und Salz ab
  2. Streicht die Creme auf fertige Pizzaböden und belegt sie mit gezupftem Mozzarella
  3. Legt Kapern, Zwiebelringe und Rosmarinspitzen drauf und backt eure Pizza je nach erreichbarer Ofenhitze 2-15 Minuten
    bei 250°C – ca. 12-15 Minuten, bei 400°C 2 Minuten – selbstverständlich gilt: je heißer, desto besser
  4. Ist die Pizza gebacken, beglückt ihr sie noch mit Pesto und Pinienkernen

Pinke Zwiebeln

3 kleine, rote Zwiebeln
70 ml Wasser
150 ml Weißwein-Essig
30 g Zucker
1/2 Tl Salz
  1. Schält die Zwiebeln mit einem scharfen Messer und schneidet sie in hauchdünne Ringe.
  2. Gebt alle Zutaten außer Zwiebeln in einen Topf  und lasst sie rührend simmern, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Füllt die Zwiebeln in ein geeignetes Glas und begießt sie mit der heißen Flüssigkeit.
  4.  Nicht für die Pizza benötigte Zwiebeln schmecken toll auf Brot und Salat.

 

Macht es euch frisch und knusprig,

Simone


Pizza Bianca

Fantastische weiße Pizza mit Ricottacreme, Pesto, Kapern und pinken Zwiebeln
Portionen 4 Pizzen

Zutaten
  

  • 300 g Ricotta
  • 50 g Parmesan gerieben
  • 1 Knoblauchzehe feingehackt
  • Pfeffer/Salz
  • 2 Kugel Mozarella abgetrocknet und klein gezupft
  • Pinke Zwiebeln Rezept s.u.
  • 2 El Kapern
  • 2 El Basilikumpesto
  • 2 El geröstete Pinienkerne
  • einige Rosmarinspitzen

Pinke Zwiebeln

  • 3 kleine, rote Zwiebeln
  • 70 ml Wasser
  • 150 ml Weißwein-Essig
  • 30 g Zucker

Anleitungen
 

  • Verrührt Ricotta, Parmesan, Knoblauch und schmeckt die Creme mit Pfeffer und Salz ab
  • Streicht die Creme auf fertige Pizzaböden und belegt sie mit gezupftem Mozzarella
  • Legt Kapern, Zwiebelringe und Rosmarinspitzen drauf und backt eure Pizza je nach erreichbarer Ofenhitze 2-15 Minuten
  • bei 250°C - ca. 12-15 Minuten, bei 400°C 2 Minuten - selbstverständlich gilt: je heißer, desto besser
  • Ist die Pizza gebacken, beglückt ihr sie noch mit Pesto und Pinienkernen

Pinke Zwiebeln

  • Schält die Zwiebeln mit einem scharfen Messer und schneidet sie in hauchdünne Ringe.
  • Gebt alle Zutaten außer Zwiebeln in einen Topf  und lasst sie rührend simmern, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Füllt die Zwiebeln in ein geeignetes Glas und begießt sie mit der heißen Flüssigkeit.
  •  Nicht für die Pizza benötigte Zwiebeln schmecken toll auf Brot und Salat.

 

Ich backe meine neapolitanische Pizza mit dem  Pizzaiolo   von Sage Appliances
Hier könnt ihr ihn euch angucken, bei anderen Anbietern ist er aber günstiger zu haben:

Letzte Aktualisierung am 27.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

0

You may also like

Lass mir einen Kommentar da:

Rezept Bewertung