Brot Frühstück Süß Gebäck Kuchen Rest der Welt Vegetarisch Weihnachten

Mohnrolle oder Mohnzopf aus der Ukraine mit Äpfeln und Nüssen nach Olia Hercules  – Makivnyk

Mohnzopf - Mohnrolle aus der Ukraine

Mohnzopf – Mohnrolle aus der Ukraine mit Äpfeln und Nüssen nach Olia Hercules  – Makivnyk ist ein traditionelles Gebäck mit saftiger Mohnfüllung 

 

Beschäftigt man sich ein wenig mit der ukrainischen Küche, leuchten einem als erstes unfassbar viele Variationen von Borschtsch entgegen. Diese Landesküche hat aber natürlich weit mehr zu bieten. Meist wird einfach und deftig gekocht. Bodenständiges kann ja, wenn es gut gemacht ist, überaus lecker sein.
Beinahe ebenso oft wie Rote Bete oder Kohlsorten, begegnet euch Mohn, wenn ihr durch die Küche der Ukraine stöbert. Mohnbrote, Mohnzöpfe, Rollen, Kekse – kaum ein ukrainisches Fest kommt ohne Mohngebäck aus.

Bei mir gibt es heute einfachen Hefeteig mit einer saftigen Füllung aus Äpfeln, Haselnüssen und Mohn. Da Ostern beinahe vor der Tür steht, ist das vielleicht auch für euch eine willkommene Idee.

 

Mohnzopf - Mohnrolle aus der Ukraine mit Äpfeln und Nüssen nach Olia Hercules  - Makivnyk 

 

All we need ist Peace

In großer Bloggerrunde haben wir ukrainische Köstlichkeiten gekocht und gebacken!
Nicht nur weil unsere Herzen und Gedanken jetzt so oft bei den Ukrainern sind und ukrainische Gerichte und Backwerke gerade überall auftauchen.

Vielmehr wollen wir mit dieser Aktion unsere Reichweite ausnutzen, um auf verifizierte Hilfsorganisationen oder Spendenaktionen für Menschen in der vom Krieg betroffenen Ukraine hinzuweisen.

Um das möglichst aktuell zu halten, schreibe ich meine Tipps nicht hier in den Blogbeitrag, sondern poste sie auf Instagram in Feed und Story. Dieser Beitrag bleibt im Blog lange enthalten, Spendeneinrichtungen und Hilfsorganisationen hingegen ändern sich je nach Lage.

#AllWeNeedIsPeace das kann man nicht laut genug in die Welt hinaus singen, in der Hoffnung, dass es auch der Letzte endlich begreift.

Alle Rezepte dieser Bloggerrunde findet ihr am Ende dieses Beitrags

 

Oben rechts seht ihr einen dicken Mohnzopf aus der ganzen im Rezeptteil angegebenen Teigmenge. Teilt man diese, kann man auch 2 kleine Zöpfe backen.

Mohnrolle – Mohnzopf aus der Ukraine – frei nach Olia Hercules

Die in London arbeitende Ukrainerin Olia Hercules hat eine wunderbare Füllung für das Mohngebäck erfunden. Bei ihr sind nicht nur Nüsse mit im Spiel, sie hat auch noch Apfel in ihrer Füllung, was das Mohngebäck noch ein wenig saftiger macht.
Mit der Form ihres Mohngebäcks konnte ich wenig anfangen, ich habe stattdessen so gewickelt, wie ihr es hier seht, als Rolle und Zopf.

Rezept Quelle: Adaptiert und nach eigenen Vorlieben angepasst vom Easter bread with apples and a poppyseed and pecan paste von Olia Hercules.

Die weltweite Aktion #cookforukraine ist euch sicherlich auch ein Begriff. Olia ist die Initiatorin des Benefitprojektes, bei der reichweitenstark für die Menschen in der Ukraine gesammelt wird. Mehr dazu findet ihr auf ihrem Instagram Account oliahercules

 

Mohnrolle, oder Mohnzopf ?

Nach Olias Rezept ist beides machbar. Ich habe alles ausprobiert.

Man kann einen dicken Mohnzopf oder 2 kleine flechten, oder 2 Mohnrollen, ganz nach Laune. Von nur einer und dafür dicken Mohnrolle rate ich ab, weil sie schwer durchbackt.
Der Zopf wird ganz ähnlich zubereitet, wie ein Babka, den ihr unten seht. Er wird aber nicht in Form gebacken, sondern frei aufs Backblech gelegt.

Lust auf einen fruchtigen Babka? Der ist auch zu und zu lecker und sieht très chic aus.

BLAUBEER BABKA – GEFÜLLTER HEFEZOPF UND NAPFKUCHEN

Blaubeer Babka, ein fluffig weicher Hefezopf

 

Was pur schon gut ist, wird mit einer Winzigkeit Butter tatsächlich noch besser 😉

 

Mohnzopf - Mohnrolle aus der Ukraine

Mohnzopf - Mohnrolle aus der Ukraine

Mohnrolle – Mohnzopf aus der Ukraine mit Äpfeln und Nüssen

Ergibt einen sehr großen Mohnzopf oder 2 kleine Zöpfe oder Rollen

Zutaten

Hefeteig

200 ml warme Vollmilch
7 g Trockenhefe
60 g Zucker
1 Zl Salz
2 Eier, Gr L
1 TL Vanilleextrakt
400-450 g Mehl

Für die Füllung

200ml Vollmilch
100 g Mohn
100 g geröstete, gemahlene Nüsse nach Wahl (ich Haselnüsse)
90 g Zucker
2 TL Vanilleextrakt
80 g leicht gesalzene Butter
1 Apfel
1 Eiweiß + 1 Tl Speisestärke  (nur für die Mohnrolle)

Glasur

1 Eigelb
1 EL Milch

Zubereitung

  1. Für den Teig die Hefe mit der warmen Milch und dem Zucker verrühren
  2. Anschließend  Eier und  Salz und  Vanille unterschlagen
  3. Mehl einsieben und den Teig per Hand oder Maschine einige Minuten kneten
  4. Der Teig ist noch klebrig. Wenn ihr denkt, dass er zu feucht ist, knetet noch 30 g Mehl hinzu
  5. Anschließend den Teig gut abdecken und 1 Stunde in der Schüssel gehen lassen
  6. Währenddessen könnt ihr die Füllung bereiten. Dafür Mohn in der Milch 20 Minuten sanft köcheln lassen, dabei ab und an umrühren und aufpassen, dass nichts anbrennt
  7. Sobald der Mohn abgekühlt ist kann er mit allen weiteren Zutaten verrührt werden. Damit der Apfel nicht oxidiert, wird er spätmöglich gerieben und sofort unter die Mohnmischung gemischt
  8. Wird eine Mohnrolle gebacken, dann rührt noch ein Eiweiß unter die Masse und gebt 1 Tl Speisestärke hinzu
  9. Den Teig erneut 5 Minuten verkneten und wieder abgedeckt 30 Minuten gehen lassen

Weiter geht es entweder als Mohnzopf oder Mohnrolle

Dicker Mohnzopf  (oder 2 kleinere Zöpfe)

  1. Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche auf 40 cm x 40 cm quadratisch ausrollen
  2. Die Füllung auf den Teig streichen, anschließend den Teig eng aufrollen und die Rolle auf die Naht legen
  3. Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen
  4. Die Rolle vorsichtig etwas lang ziehen, anschließend mit einem scharfen Brotmesser der Länge nach durchschneiden und beide Stränge mit den offenen Seiten nach oben nebeneinanderlegen
  5. Beide Stränge eng aber nicht zu schmal um einander wickeln und die Enden unter den Zopf drücken
  6. Zopf (am besten zu zweit, oder mit einem Pizzaschieber) auf das Backblech bugsieren
  7. Statt eines großen, kann man auch 2 kleine Zöpfe backen, sie sind einfacher zu handeln. Dafür wird der Teig zu einem etwas kleineren Viereck ausgerollt
  8. Zopf/Zöpfe mit verquirlter Eiermilch bestreichen
  9. Den dicken Zopf 40-50 Minuten backen, die Kleinen 30-40. Sollten sie drohen zu dunkel zu werden, deckt sie mit Backpapier ab und schiebt das Backblech eine Stufe niedriger

Mohnrolle

  1. Olias Teigmenge ergibt 2 Mohnrollen, von einer Dicken rate ich ab, weil sie schwer durchbackt
  2. Teig halbieren und die erste Hälfte auf 25 x 35 cm großes Rechteck ausrollen
  3. Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen
  4. Teig mit der Füllung bestreichen, anschließend den Teig von der kurzen Seite aus eng aufrollen und die Rolle auf die Naht legen. Mit dem 2. Teig ebenso verfahren
  5. Rollen mit Abstand auf das Backblech legen, mit verquirlter Eiermilch bestreichen und ca 30 Minuten backen
  6. Sollten die Rollen drohen zu dunkel zu werden, deckt sie mit Backpapier ab und schiebt das Backblech eine Stufe niedriger

 

Sobald das Mohngebäck aus dem Ofen kommt, schiebt es zum Abkühlen vorsichtig von seinem Blech und Papier auf ein Kuchengitter.
Die Rollen, Brote, Zöpfe schmecken pur wunderbar, sind aber mit Butter bestrichen ein Hochgenuss.

Macht es euch flauschig und kommt mir gut durch diese wirren Zeiten,

Simone

 

#AllWeNeedIsPeace

22 weitere ukrainische Backwerke und gerichte findet ihr hier bei meinen Bloggerkolleg*innen

Lebkuchennest Srási – Kartoffelfrikadellen

Whatinaloves vegane wareniki

SavoryLens Kiewer Torte – Spezialität aus der Ukraine

Brotwein Syrniki – Quarkpfannkuchen

Feed me up before you go-go Wareniki mit Kartoffel-Zitronen-Dill-Füllung

Zimtkeks und Apfeltarte Ukrainischer Verwandschaftskuchen – gefüllte Buchteln

Obers trifft Sahne Haluschky mit Smetana und Röstzwiebeln

Münchner Küche Ukrainische Bubliki mit Mohn und Kreuzkümmel

Möhreneck Kulítsch

Kleines Kuliversum Kapúsnjak – Ukrainischer Sauerkraut Eintopf

Jankes Seelenschmaus Golubtsí – Ukrainische Krautrouladen

ninamanie Syrnyky – Ukrainische Quarkküchle

Dinkelliebe Watruschki – fluffige Hefetaler mit Quarkfüllung

Küchentraum & Purzelbaum Ukrainischer Apfelzopf

Linal’s Backhimmel Süße Wareniki

Ina Is(s)tPampuschki – Ukrainische Knoblauchbrötchen

foodundco.de Beeren-Grießkuchen

was eigenes Kartoffelrolle mit Hack und Möhrengemüse

Foodistas vegetarischer Borschtsch

Labsalliebe Ukrainische Chebureki – ЧЕБУРЕК

1x umrühren bitte aka kochtopf Yabluchnyk – Ukrainischer Apfelkuchen

Schlemmerkatze Ukrainische Wareniki

5

You may also like

5 Kommentare

  • Susan

    Liebe Simone,

    das klingt sehr lecker und die Menschen sind wirklich auf Hilfe angewiesen.

    Herzliche Grüße

    Susan

    13. März 2022 at 10:38 Reply
  • ina

    oh woooow sieht der fein aus. danke für das rezept

    13. März 2022 at 11:44 Reply
  • Martina

    Liebe Simone,
    der sieht ja perfekt aus! Klasse!
    Liebste Grüße von Martina

    13. März 2022 at 15:31 Reply
  • Kathrina

    Dein Mohnzopf sieht super lecker aus.

    14. März 2022 at 8:46 Reply
  • zorra vom kochtopf

    Hefegebäck ist immer ein guter Seelentröster. Also perfekt für in diesen verrückten Zeiten!

    14. März 2022 at 14:37 Reply
  • Lass mir einen Kommentar da: